Frage von Bloodpowerable, 20

Körperfett oder Muskelaufbau?

Viele empfehlen es, erst mal das KFA möglichst niedrig zu bekommen und dann erst Muskeln aufzubauen. Aber wenn man dann doch mehr Kalorien zu sich nimmt (beim Muskelaufbau), dann steigert sich doch das KFA wieder gleichzeitig, oder denke ich komplett falsch? Danke schon mal im Vorraus!

Antwort
von GRULEMUCK, 15

Hi,

das hängt immer von der Ausgangssituation und dem Trainingsziel ab. Ein stark übergewichtiger Trainingsanfänger wäre nicht gut beraten mit einem Kalorienüberschuss zu starten. Er wird im Defizit sowohl fett verlieren als auch zu Beginn Muskeln aufbauen können. Ein halbwegs normal gebauter Durchschnittsathlet hingegen wird im Defizit was das Muskelwachstum angeht rasch stagnieren.

Gehen wir von den kommenden Wintermonaten aus und man hat keine Ambitionen in Richtung Wettkampfbühne oder Fitness-Fotoshooting, dann kann man selbstvertändlich erstmal in den Aufbau gehen.

Für eine genaue Hilfestellung braucht es aber noch mehr Informationen über dich wie Körpergröße, Gewicht, Alter, Geschlecht, Trainingserfahrung/Trainingsplan und die Zielsetzung.

MfG
GRULEMUCK

Antwort
von Wissen2Go, 20

Nein warum sollten Muskeln den KFA erhöhen?

Kommentar von Bloodpowerable ,

Die Muskeln selbst nicht, aber um Muskeln aufzubauen sollte man doch eher mehr kalorien zu sich nehmen oder?

Kommentar von Wissen2Go ,

ja aber es geht in erster Linie um Qualität, mit dem richtigen Trainings und Ernährungs Plan kannste nur Muskeln zunehmen. kleiner tipp: Simon Teichmann,einfach mal auf YouTube suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten