Frage von toneRing, 56

Könntet ihr nach lügen wieder vertrauen?

Ganz kurz und knapp:

Mein Partner (41) hat eine beste Freundin die sich seit der Geburt kennen . Hab keinerlei Probleme damit. Als sie wieder mal eine größere Summe Geld von ihm borgen wollte, verweigerte er , da er mir was zum Geburtstag davon kaufen wollte. Sie war daraufhin sehr stinkig und sauer und fing an mir Dinge zu erzählen was er ihr immer gesagt hätte , sie wäre seine Nummer 1, sie wäre total toll und schön und ein und alles usw. Sie erzählte mir er wollte vor knapp einem Jahr was von ihr .

Ich glaubte ihr nicht und sprach meinen Partner drauf an Er sagte das Stimme nicht. Sie seien wie Bruder und Schwester . Okay habe ich geglaubt . Dachte eben sie spinnt.

Nach 2 Monaten Funkstille bei den beiden erreichte mich gestern wieder so eine SMS von ihr. Er gab dann zu solche netten Sachen geschrieben zu haben und dass er mich belogen hat. Auf die Frage warum meinte er er wollte mich schützen dass ich nicht so verletzt sei ????? Hä?!

Nun haben sie gar keinen Kontakt mehr . Weil sie sauer ist und sagt mit so einem Lügner will sie nicht mehr befreundet sein.

Da ich es schwer habe mit dem vertrauen hat mir das irgendwie den Rest gegeben . Jetzt bin ich wirklich verletzt . Aber aufgrund der Lüge ... Was denkt ihr darüber ? Ünertreibe ich?Meinungen ?

Danke

Antwort
von Schwoaze, 26

Wenn das vor Deiner Zeit war, zählt es nicht.

Wenn er weiter mit ihr befreundet sein wollte, ist es verständlich, dass er Dir keine Details erzählt hat, die heute keine Rolle mehr spielen, Dich aber von Haus aus aufmerksam und misstrauisch gemacht hätten.

Er wollte einfach keine unnötigen Troubles. Ich würde es nicht überbewerten. Er ist mit DIR zusammen.

Antwort
von Nashota, 8

Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Und wann hat er ihr diese Dinge gesagt oder geschrieben?

Antwort
von konstanze85, 8

Es war vor deiner zeit, dass er was von ihr wollte, also ist es auch legitim, dass er dir nichts davon erzählt hat.

Antwort
von Prinzessle, 9

Ja, da übertreibst Du ganz schön...erstens gab er zu, dass er irgendwann vor Deiner Zeit dieser Frau Nettigkeiten schrieb...

Beim ersten Mal als Du dies fragtest, schien ihm dies nicht mehr präsent zu sein, weil auch nicht relevant..da er es ja in der Gegenwart offenbar nicht mehr tut...also sagte er dazu spontan nein...eben tempi passati, die nun wieder hervor gekramt werden...

Oder weisst Du noch genau was Du wem schriebst bevor ihr zusammen ward? 

Also er ist bei Dir und eben als belügen würde ich dies nicht bezeichnen, im Gegenteil, er stand ja dazu, was er einmal gesagt, resp. geschrieben hatte...so mit kannst Du ihm voll und ganz vertrauen...

Fakt ist, diese Frau will einen Keil zwischen Euch treiben und wenn Du nun überreagierst schafft sie es sogar...darum sei nicht töricht und freue Dich hast Du einen Partner an Deiner Seite der DICH liebt und auch zu DIR steht..

Antwort
von toneRing, 24

MUß dazu sagen

Das war vor meiner Zeit dass er was von ihr wollte

Antwort
von ichweisses2000, 10

Du übertreibst wahrscheinlich , er hat ja nix mit ihr geht fremd oder so , man muss chat usw vom realen leben trennen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community