Frage von suiluj123, 152

Könntet ihr mit Leuten befreundet sein, die etwas gegen Schwule haben?

Alsoo.. ich zerbrech mir da schon seit ein paar Tagen den Kopf drüber. Es gibt ja immer wieder Leute, die sagen: schwul sein ist eine krankheit.. ein Fehler etc.. ; halt solche die sich offent und gezielt gegen die Rechte aussprechen und meinen, heterosexuelle sind mehr wert als homosexuelle.

So.. könntet ihr mit solchen Personen euch auch eine tiefe, feste Freundschaft vorstellen??

Meine Gedanken sind dabei: Solche Menschen nehmen sich ja das Recht daraus über andere zu urteilen und deren rechte zu beschneiden.. und dieser Gedankengang geht einfach nicht in meinen Kopf rein. Was bringt einem eine solche Ansicht???? Fühlt man sich dann toll, cool? Mehr wert?

Und ich wäre wirklich in Zwiespalt.. hat da evt. schon jmd. Erfahrungen gemacht? Wie seht ihr das? Was ist eure Meinung?

Antwort
von MSsleepwalking, 39

Ich (w) war sehr lange mit einem Mädchen befreundet, dass sehr religiös ist. Ich bin dann durch sie auch öfter in die Kirche gegangen und es gefiel mir eigentlich. Irgendwann wurde mir jedoch bewusst, dass diese Kirche (nicht alle Kirchen haben die gleichen Ansichten) nur einen Lebensweg als richtig ansieht: Mann+Frau+Kinder (kein Sex vor der Ehe). Ich bin ein sehr kritischer Mensch und habe das Thema Homosexualität öfters angesprochen und ich musste mir ziemlich schlimme Vorurteile anhören, daher bin ich dann aus dieser Kirche ausgetreten. Mit dem Mädchen habe ich jedoch immer noch Kontakt, auch wenn unsere Freundschaft nicht mehr so eng ist (liegt aber auch an anderen Faktoren). Ihre Ansichten zu diesem Thema sind nicht ganz so krass wie die der Kirchenvertreter. Aber ich frage mich oft, ob sie ihre Meinung überdenken würde, wenn sie wüsste, dass ich bi bin.

Antwort
von MrHilfestellung, 73

Ich kann mich auch nett mit homophoben Menschen unterhalten, solang dieses Thema nicht besprochen wird.

Meine guten Freunde sind aber alle einer ähnlichen Ansicht wie ich, da es ja mittlerweile in meiner Altersgruppe Gang und Gebe ist Homosexualität zu aktzeptieren, außer bei der Jungen Alternative, aber das ist eine andere Geschichte.

Also nein eine richtige Freundschaft könnte ich mir mit einem homophoben Menschen nicht vorstellen.

Antwort
von miboki, 47

Ich mache meine Freundschaft weder von sexueller Orientierung noch davon abhängig ob jemand eine andere Politische Einstellung als ich hat oder vegan lebt. So etwas spielt bei mir solange keine Rolle, solange es eine Meinung ist und kein Fanatismus. Wenn jemand glaubt, Homosexualität sei unnatürlich, dann soll er das glauben. Wer aber seine Meinung zum Lebenszweck und zur einzig richtigen macht oder sogar Homosexuelle attackiert oder auch nur diskriminiert, der ist für mich als Freund ungeeignet. 

Solche Menschen erkennt man aber recht schnell, weil sie jeden von ihrer Einstellung erzählen müssen und daher könnte sich bei mir keine Freundschaft entwickeln.


Antwort
von SuperSecretMe, 57

Hey

Ich denke man kann durchaus mit jemanden Befreundet sein der etwas gegen Schwule hat. Nur weil er es als unnatürlich ansieht heißt das nicht das er gleich ein schlechter Mensch ist. Natürlich ist die Ansicht für viele nicht toll da Schwule genauso Menschen sind wie Hetero Leute auch.
Man sollte sie jedoch einfach ihrer Vorstellung überlassen solange sie niemanden verletzen. So sind sie eben da sollten andere auch gar nicht erst versuchen sich in ihre Denkweise einzumischen. Jeder darf seine Eigene Meinung haben ohne das man dafür direkt verurteilt wird.
Meiner Ansicht nach geht es erst zuweit wenn Schwule oder Lesben beleidigt oder Verletzt werden von diesen Menschen. Sie dürfen denken was sie wollen aber sie sollten nicht andere menschen in ihrer Persönlichkeit einschränken.

LG

Antwort
von Peter501, 48

Jeder Mensch hat das Recht seine eigene Meinung zu vertreten selbst dann wenn die Gesellschaft anderer Meinung ist.Vor etlichen Jahren war die Gesellschaft noch strikt dagegen,das Bild hat sich gewandelt aber die Menschen sind die gleichen geblieben.

Antwort
von HelpingJojo, 64

Bist du Selber Schwul ?

Rede doch mal über das Thema mit ihnen vielleicht kannst du sie davon über zeugen das es sicherlich keine Krankheit ist und Totaler Quatsch ist...

Ich selber kann auch nicht mit Leuten abhängen die Homophob sind ... Und 'schwul' als Beleidigung sehen...

LG : Jojo🙈

Kommentar von suiluj123 ,

nein.. bin ich nicht.. aber einer meiner besten freunde ist schwul..

Antwort
von Lilas33, 15

Nein solche Leute könnte ich nicht als Freunde bezeichnen!

Antwort
von Pestilenz2, 23

Mir ist das egal.

Soll jeder glauben und meinen was er will.

Ich schliesse niemanden aus einer möglichen freundschaft aus nur weil er eine andere meinung vertritt.

Das würde nicht besser machen als derjenige. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community