Frage von Linchen227, 35

Könntet ihr mir sagen was genau in diesem Befund vom Krankenhaus gemeint ist?

Die patellaluxation wurde in einer Narkose reponiert. Am gleichen Tag erfolgte eine radiologische Kontrolle des Kniegelenks. Hier zeigte sich eine impression und infraktion der lateralen femurkondylus und ein leichter gelenkerguss mit orthoper lage von der Patella.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von ninjabanana321, 26

Luxation bedeutet Kontaktlosigkeit.

Ich gehe stark davon aus, dass sich das Kniegelenk vom Gelenk des Oberschenkelknochens gelöst hat und operative durch Narkose wieder eingerenkt worden ist.

Nach der radiologischen Kontrolle wurde festgestellt, dass das Kniegelenk angebrochen, aber nicht durchgebrochen ist.

Infraktion ist nichts weiter als ein Knochenbruch, der nicht durchgängig ist.

Dabei ist die betroffene Stelle die lateale fermurkondylus. Das Gekenk zeigt zur Außenseite des Beines hin.

Mit dem Gelenkerguss bin ich überfragt.

Hoffe, das hilft.

Gruß, ninjabanana321

Kommentar von Linchen227 ,

Vielen Dank für deine antwort , ja das war schon sehr hilfreich ich hätte nie damit gerechnet das was angebrochen ist .War eine kniescheiben verrenkung, die nicht operativ behandelt wurde ich bekam zum einränken eine Narkose. 

LG linchen227 

Kommentar von ninjabanana321 ,

Kein Problem.

Ich bin jetzt allerdings kein Arzt. Aber trotzdem: Hat dir denn dein Arzt nicht seinen Befund erklärt? Also das wäre aus meiner Sicht relativ sinnvoll, dem Patienten zu erklären, wie die Situation aussieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community