Frage von q7777, 25

Könntet ihr mir bitte einpaar Berufe vorschlagen, die den 'Anforderungen' entsprechen bzw. mit denen ihr diese verbindet?

Mein Problem ist es ganz klar, bis 17 Uhr zu arbeiten.. Vor allem weil ich noch unter 18 bin und keine Führerschein habe und mit der Bahn fahren muss.. das würde sich aber mit Führerschein auch nicht ändern, meine Freizeit war mir schon immer wichtig. Ich gehe zurzeit auf die Fachoberschule, 11. Klasse, Wirtschaftszweig und mache dual ein Praktikum im Büro. Mir würde es auch nichts ausmachen vor 7:00 morgens anzufangen, bloß würde ich halt spätestens um 15:00-16:00 Feierabend haben wollen, ich glaube 16:00 wäre die Schmerzgrenze, ich halte es selbst für eine Qual wenn ich sehen muss, dass es Menschen gibt, die bis 20:00 oder eben noch länger arbeiten müssen, z.B. bei Kaufland, H&M und Co. Ich würde notfalls auch meine Mittagspause weglassen, welche ich für überflüssig halte.. Berufe im Freien also nicht den ganzen Tag vor dem PC und/oder im Büro sitzen, würde ich klar bevorzugen, da ich männlich bin gibt es glaub ich nicht so viele Berufe, bei denen ich nicht vor dem PC hocken muss.. Kindererzieher, Altenpfleger würden mir spontan einfallen aber wie gesagt, diesen Beruf üben eher die Frauen aus, mir würde alternativ Straßenwärter einfallen, wisst ihr vlt über diesen Beruf mehr oder habt ihr Erfahrungen?

Ich würde mich auf eine Antwort freuen :)

Antwort
von Pflaumenbrot, 25

Heutzutage kann es in jedem Beruf vorkommen bis 18 Uhr und länger zu arbeiten.
Selbst Erzieher sind meist bis 16 Uhr noch im Kindergarten und danach meist Besprechungen.
Deinen Beruf solltest du nicht an Arbeitszeiten festmachen, sondern ob das , was du tust auch tatsächlich Jahrzehnte lang durchziehen möchtest. Bestenfalls bis zur Rente.
Ich z.b war früher nie vor 7 Uhr aufgestanden, selbst zur Schulzeit. Arbeite aber nun und steh morgens um 4:30 Uhr auf. Warum? Job macht Laune und Kollegen sind im guten Verhältnis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community