Frage von JennyLiebtDich, 62

Könntet ihr euch mit 14 vorstellen mit einer bald 11 Jährigen gut befreundet zu sein?

Ich hab halt eine Freundin, und die ist 14. Wir verstanden uns immer super & haben jeden Tag was gemacht usw. Aber seit ca November ignoriert sie mich total, macht aber ständig was mit anderen Freunden und so. Liegt es vllt daran, dass sie jz halt mehr in Pubertät ist und sie sich dann nicht mehr so gut mit mir versteht? Bin ich ihr vllt peinlich? Ich würde mich jetzt nicht als voll frühreif oder sowas bezeichnen, aber ich verstehe mich eigentlich schon sehr gut mit 11-15 Jährigen Mädchen.. An was liegt das glaubt ihr, ich möchte sie nicht fragen..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flyer07, 22

Ich denke du hast es sehr gut beschrieben :) leider ist nicht jeder in der Lage auf andere Meinungen zu pfeifen

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Okay..

Antwort
von Turbomann, 20

Na ja befreundet kann man mit vielen sein. Deine Freundin wird langsam erwachsener und hat dementsprechen auch andere Freunde, mit denen sie mehr unternehmen kann, als mit Elfjährigen, das ist normal.

Mit Elf steckst du auch noch mitten in der Pubertät und da findest du auch auch andere Freunde, mit denen du was machen kannst.

Wenn du zwei Jahre älter bist, dann suchst du dir sicher auch Freunde in deinem Alter und nicht viel jüngere, weil du mit gleichaltrigen einfach mehr anfangen kannst. Das ist nicht böse gemeint oder schlimm, das ist einfach so.

Oder kannst du jetzt mit acht-oder zehnjährigen so viel anfangen als mit welchen die in deinem Alter sind? Genauso wird es deiner Freundin gehen.

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Hast recht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten