Könnten wir uns ein Kind leisten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich finde es  total gut, dass ihr euch darüber überhaupt Gedanken macht und nicht einfach Kinder in die Welt setzt!

Am wichtigsten für ein Kind ist, dass man es liebt, dass es dies merkt und euch bedingungslos vertrauen kann dass man sich aufmerksam mit ihm beschäftigt, es spielend fördert (nicht "Wau Wau", sondern gleich "Hund" oder möglichst auch noch die Rasse sagen), es gesund ernährt, damit es nicht zu den immer mehr werdenden Übergewichtigen gehört usw. usw.

Das alles kostet nicht viel.

Wenn ihr wirklich 900€ monatlich übrig habt (selbst die Kosten für Essen und Haushalt, eventuelle Reparaturücklagen, Versicherungen, Mietsteigerungen sind schon einbezogen usw.), dann ist das eine solide Grundlage. Ich weiß nicht, ob ihr darin das Kindergeld schon eingerechnet habt.

Anfangs kann man ruhig  (fast) alles gebraucht kaufen, denn die Babys wachsen so schnell aus den Sachen wieder heraus. Stillen ist aus vielen Gründen das beste für das Kind (u.a. Immunkräfte) und die Mutter (schnelles Erreichen des ursprünglichen Körpergewichtes). Auch das kostet nichts und spart zudem noch Geld für Milchpulver, Strom (Flaschen und Sauger auskochen / sterilisieren) und Wasser. Usw. usw.

Auch Gläschen braucht kein Kind wirklich , es kann alles  (selbst) mitessen (wenn es nicht zu scharf gewürzt ist). Und man kann alles selbst frisch zubereitenn.

Spielzeug kauft man gebraucht, Bücher, auch Erstbilderbücher aus stabiler Pappe, kann man in der Bibliothek leihen.

Die erste große Ausgabe sind eigentlich die Schuhe,

Mit Schulbeginn wird es dann teurer.

Bei guter Kalkulation könnt ihr mit dem Kind Ausflüge, Urlaub (geht auch alles preiswert, indem man z. B. Essen und Getränke mitnimmt und nicht an jeder Imbissbude und Tanke groß einkauft) machen und ihm etwas "bieten" wie Mitgliedschaft im Sportverein, Erlernen eines Musikinstrumentes usw.

Ihr kriegt das gebacken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu den 900 Euro würde ja auch noch das Kindergeld dazu kommen und ihr würdet weniger Steuern bezahlen.

Die meisten Eltern dürften weniger übrig haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eure Entscheidung, ihr kennt eure finanziellen Gegebenheiten, und ob ihr mit dem Geld auskommt oder nicht, hängt mit Sicherheit nicht vom Kind ab, sondern von euren Ansprüchen, die ihr habt im Leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karin91
16.10.2016, 09:39

Naja ist alles weg und große Ansprüche haben wir nicht.. sind keine Party Menschen die dann feiern gehen wollen.. und 900 Euro müssten doch reichen oder nicht ? Oder muss man 2000 Euro mit allen Abzüge haben ? 

0

In den ersten Jahren mag das noch ausreichen.

Aber bitte vergiss nicht, dass Kinder älter werden und damit ihre Ansprüche steigen!

Markenklamotten, Taschengeld, Laptop, Smartphone, usw.

Ich finde kein Kind hat es verdient zum Aussenseiter zu werden, nur weil seine Eltern zu arm sind.

Dazu kommen noch Arztkosten, etc. Du kannst nicht sicher sein, dass dein Kind keine chronische Erkrankung hat!

Selbst eine einfache Brille kostet schon ein Vermögen! Noch schlimmer ist es bei chronischen Erkrankungen.

Was die Kassen zahlen reicht leider hinten und vorne nicht für eine optimale ärztliche Versorgung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karin91
16.10.2016, 09:43

Willst du damit sagen das wir zu arm sind ? Markenklamotten braucht niemand.. hätte ich selber auch nie gehabt obwohl meine Eltern das Geld zu gehabt haben und bin kein Außenseiter geworden.. 

und es Heist ja nicht das ich mein ganzes Leben dann zuhause bleib. Und in den zwei Jahren kann das Kind ja nicht so viele Ansprüche haben..  außerdem geh ich ja nach den zwei Jahren wieder arbeiten wo wir dann wieder mehr Geld haben .. 

2
Kommentar von greentea98
16.10.2016, 09:59

Du musst bedenken, dass sich die Zeiten geändert haben. Ich kenne kein Kind welches Converse von der Bettkante stoßen würde. Außerdem stand das nirgends in der Frage, dass du nach 2 Jahren wieder arbeiten gehst!

1

Wenn ihr nach Abzug ALLER Ausgaben 900€ übrig habt zum quasi verprassen, dann reicht das natürlich locker aus. Wenn die Frage ernst gemeint ist frag ich mich eher, ob ihr schon reif genug seit um ein Kind großzuziehen.

Es schadet auch nicht einem Kind etwas bescheidenheit zu lehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karin91
16.10.2016, 09:48

Ich hab bloß gefragt weil überall steht das kinder zu teuer sind..  deswegen hab ich die Frage gestellt .. weil ich mir unsicher war ob das wirklich ausreicht.. 

ist man nicht reif für ein Kind weil man eine Frage gestellt hab ob das Geld aus reichen würde ? 

0
Kommentar von greentea98
16.10.2016, 09:55

Nein aber ich finde auch, dass du sehr sehr unreif wirkst

1

Du kannst nicht ausschließen, dass du Zwillinge bekommst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ein Luxusproblem. Das ist eine ehrliche Antwort. Mit 900 Euro müssen manche Familien komplett auskommen.

Wenn du den Nachwuchs im super Luxus Buggy fährst, um andere zu beeindrucken, dann wird das Geld niemals reichen. Wenn du damit klarkommst, in der ersten Zeit des Lebens mit gebrauchter Kleidung auszukommen, die eh nur eine kurze Zeit benutzt wird, dann ist das perfekt.

Betrachte ein Kind bitte nicht als kaufmännische Investition, es bereichert das Leben auf eine Art und Weise, die man mit keiner Kreditkarte bezahlen kann.

Von daher kann ich keine Aussage treffen, ob das Geld reichen könnte. Wir hatten für unsere beiden Jungs nicht so viel Geld übrig. Groß geworden und auf eigenen Beinen stehen sie dennoch oder vielleicht gerade deswegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karin91
16.10.2016, 09:46

Ich werde bestimmt nicht mein Kind in super tollen Luxus Buggy fahren. Möchte nur nicht das ich mein Kind nichts bieten kann.. deswegen frag ich ja ob die 900 Euro ausreichen würde.. 

für die ersten zwei Jahre. Danach geh ich wieder arbeiten.. 

Klamotten haben wir zuhause von meinen Eltern und von seine Eltern .. 

0

Kinder sollten nicht immer alle Wünsche erfüllt bekommen. Wer wunschlos ist, ist sicherlich auch nicht glücklich! "Sind € 900,-- genug?" Die Frage sollte sein: Wollen wir Kinder oder nicht. Alles Gute. Kinder zu haben ist einfach etwas wunderbares.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kind ist sehr Teuer ,wenn man überlegt wie viel Spielzeug heute schon kostet ,aber man bekommt ja Kindergeld ,also möglich währe es und Ärmliche verhältnisse sind wenn man nicht Arbeiten tut für sein Kind und ein alles nur noch Scheißegal währe. Ich sag immer gerne "Man lebt nur einmal sein Leben!" ,also Kinder sind da schon was besonderes.

MFG paprika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karin91
16.10.2016, 09:41

Die 900 Euro wären ja nur die zwei Jahre wo ich eben zuhause bin danach geh ich ja wieder 30 Std dann haben wir ja mehr übrig wider :-) dann kommen schon 1200 übrig wo wir dann allein fürs Kind und für uns haben.. mit allen Ausgaben .. 

0

Was möchtest Du wissen?