Frage von Siyabend521, 54

Könnten die Russischen Truppen, Syrien wieder zurück erobern, oder haben sie keine Chance gegen den Is?

Antwort
von Kunfilum, 24

Ja könnten sie, aber ich glaube kaum das Russland an einem ewigen Krieg mit hohen Verlusten interessiert ist. Sie arrangieren sich zwar wie die USA mit Luftangriffen, aber in Syrien mit Bodentruppen einmarschieren werden sie nicht. Mal ganz abgesehen davon, dass das der USA bestimmt auch nicht gefällt. 

Der IS wäre dabei nicht das Problem, sondern eben die gesamte Situation. 

Antwort
von Shiftclick, 35

Truppen ist Militär am Boden und die Russen engagieren sich in nennenswertem Umfang nur mit ihrer Luftwaffe. Aus leidvollen Erfahrungen haben weder die Russen noch die Amerikaner große Lust, sich am Boden zu engagieren. So einen Krieg kann man nicht gewinnen.

Antwort
von sgn18blk, 20

Doch, klar können Sie.

Jeder könnte den IS besiegen, aber das Problem hierbei ist einfach, dass die Konfliktparteien die am Syrien-Krieg dran beteiligt sind, den islamischen Staat nur halbherzig bekämpfen.

Anders gesagt, Sie wollen den IS NICHT richtig bekämpfen bzw. töten. Sie unterstützen den IS sogar, können es aber im nachhinein nicht zugeben.

Türkei's wirklicher Feind ist nicht der IS, sondern die YPG. Weshalb Türkei den IS auch mit Waffen finanziert. Die Türkei unterstützt den IS auch damit, indem Erdogan regelmäßig Öl vom IS erwirbt. Der IS bietet es für sehr günstig an.

Russland kämpft an Seite mit dem syrischen Regime, kämpft also nicht gegen den IS, sondern gegen den Gegner des IS, den islamistischen Rebellen.

USA finanziert den IS auch mit Waffen. Aber nicht nur mit Waffen. Inzwischen weiß fast jeder, dass der IS teilweise von den USA gesteuert wird.

Wer bleibt da also noch übrig, um den IS WIRKLICH zu bekämpfen?

Alle profitieren vom Bestehen des islamistischen Staates.

Um Deine Frage nochmal kurz zu beantworten. Ja, die russischen Truppen könnten es. Sie wollen es aber nicht wirklich sonst hätten Sie den IS schon längst erledigt.

Kommentar von Kunfilum ,

Der IS wird von der USA aktiv unterstützt und gesteuert? 

Und was genau hat Russland von dem IS?

Kommentar von sgn18blk ,

Was soll Russland vom IS haben?

Kommentar von Kunfilum ,

"Alle profitieren vom Bestehen des islamistischen Staates."

Deswegen die Frage.

"Ja, die russischen Truppen könnten es. Sie wollen es aber nicht wirklich sonst hätten Sie den IS schon längst erledigt."

Es stimmt, sie können ihre Luftangriffe verstärken bzw. effektiver Umsetzen, aber trotzdem können sie nicht einfach so in Syrien einmarschieren. 

Kommentar von sgn18blk ,

Ich hab Deine Frage nicht wirklich verstanden. Meinst Du, wieso Russland vom IS profitiert? Der IS kämpft gegen die Rebellen. Die Rebellen wollen den Sturz Assads und greifen deshalb das syrische Regime an. Putin unterstützt aber Syrien und bekämpfen die Rebellen. Gena die Rebellen, die Feind des IS sind. So, und wenn die Russen gegen die Rebellen kämpfen, unterstützen die den IS nicht nur, Sie stärken den IS, weil Sie die Rebellen (Feind des IS) töten.

Kommentar von sgn18blk ,

Genau die Rebellen*

Kommentar von sgn18blk ,

Der IS wurde doch von USA selbst erschaffen. Es gibt genügend Deutungen die darauf hinweisen, dass der IS von USA unterstützt und auch gesteuert wird. Dazu gibt es zahlreiche Videos auf Youtube.

Kommentar von Kunfilum ,

Okay es stimmt, Russland vernachlässigt in letzter Zeit den IS und konzentriert sich mehr auf die Rebellen 

Aber generell verstehe ich nicht genau warum Russland nicht auch den IS mit Angreifen sollte.

Zu der USA:

Es stimmt, die USA trägt eine große Schuld an der Entstehung des IS. Auch sind Waffenlieferungen von ihnen in Hände des IS gefallen.  Aber trotzdem gibt es mir keine bekannten Beweise für eine aktive Unterstützung des IS von der USA.

Kommentar von sgn18blk ,

Warum Russland den IS nicht richtig mit angreift, das verstehe ich auch nicht. Vielleicht liegt es daran, dass Putin momentan in den Rebellen eine größere Bedrohung sieht, da die Türken und Amerikaner die Rebellen unterstützen.

Kommentar von sgn18blk ,

Eine AKTIVE Unterstützung der USA kann ich jetzt nicht beweisen, davon gehe ich nur selbst aus. Also, das muss nicht stimmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten