Frage von polina93, 124

Könnte Sie schwanger werden auch wenn ihre Tage erst vor 6-8 Stunden aufhörten?

Hallo, eine verzweifelte Freundin von mir sitzt gerade neben mir und erzählte mir das sie vor 3 Tagen einen ungeschützten GV hatte. Sie hatte aber während der Zeit ihre Tage die aber erst c.a 6 - 8 Stunden bevor es zum GV kam aufhörten. Also das heisst es war nicht mehr viel übrig :D naja nach dem GV war sie sich nicht mehr sicher. Das heisst sie könnte schwanger werden auch wenn die letzten Spuren von der Menz erst nach 6-8 Stunden zuletzten waren? :D

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Periode, Schwangerschaft, Sex, ..., 15

Es kommt nicht auf das Ende der Periode an, sondern wann sie begonnen hat und wie lange geblutet wurde.

Der Zyklus einer Frau beginnt immer am ersten Tag der Menstruation. Rein rechnerisch findet der Eisprung bei einem "regelmäßigen" Zyklus von angenommen 28 Tagen etwa am 14.Tag statt. Da Spermien im weiblichen Körper bis zu fünf Tage überleben können, beginnt die fruchtbare Zeit also am 9. Tag.

Aber welche Frau funktioniert schon wie ein Uhrwerk?!

Zyklusschwankungen entstehen immer in der ersten Phase des Zyklus, also ist bei einem verkürzten Zyklus der Eisprung vor dem 14.Tag und die fruchtbaren Tage beginnen entsprechend früher.

Wenn deine Freundin auch noch lange blutet (z.B. eine Woche), besteht durchaus die Möglichkeit für eine Schwangerschaft.

Ich empfehle nicht leichtfertig die Hormonbombe "Pille danach", aber wenn bei deiner Freundin die oben beschriebenen Kriterien zutreffen (verkürzte Zyklen und lange Blutungen), steht das Ulipristalacetat-Präparat ellaOne zur Notfallverhütung zur Verfügung.

Sie kann ellaOne bis fünf Tage nach dem Geschlechtsverkehr einnehmen. Die Wirksamkeit nimmt im Verlauf dieser 5 Tage nicht ab und liegt bei sehr hohen 98 Prozent. Die Kupferkette oder die Kupferspirale danach kann sie sich auch bis zu 5 Tage nach dem Sex einlegen lassen.

Alles Gute für dich und deine Freundin!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Periode, Schwangerschaft, schwanger, 35

Hallo polina93

Zunächst einmal  stimmt  es natürlich,  dass  eine Frau  nur  an  wenigen  Tagen im Zyklus  fruchtbar  ist.  Doch den  Zeitpunkt  exakt  zu bestimmen,  ist  schwierig. Eine  reife  Eizelle ist  nach  dem Eisprung  bis  zu  zwölf  Stunden lang  befruchtungsfähig.  Weil  Spermien aber  im  weiblichen
 Körper  im  Extremfall bis  zu  sechs Tage  überleben  können,  besteht  pro  Zyklus an  bis  zu  sechseinhalb  Tagen  die Möglichkeit,  durch  ungeschützten Geschlechtsverkehr  schwanger  zu   werden.   Die  fruchtbare  Zeit  einer  Frau  kann also  schon  sechs Tage  vor  dem
 Eisprung   beginnen und  endet  rund zwölf  Stunden  danach.  Ein  kurzer
 Zyklus  erhöht  das Risiko.  Wer  jetzt ein  bisschen  nachrechnet,  merkt,  dass eine  Befruchtung  auch  während der  Menstruation  stattfinden  kann.  Denn jede  Frau  hat einen  unterschiedlich  langen  Zyklus -  das  ist  jeweils   die  Spanne  vom  ersten Tag  der  Monatsblutung bis  zum  Tag
 vor  der  nächsten Periode. Der  Zyklus  der meisten  Frauen  dauert
 etwa  28  Tage, möglich  ist  aber alles   zwischen 21  und  35  Tagen.  Besonders bei  jüngeren  Frauen  ist der  Zyklus  oft noch   sehr  unregelmäßig  und  hat nicht  jedes  Mal die  gleiche  Länge.  Durch   Stress, Schichtarbeit,  Urlaubsreisen  etc.  kann der  Zyklus  aber auch  später   immer  mal  wieder aus  dem  Takt geraten.

http://www.fem.com/private/serie-mythos-verhuetung-waehrend-der-regel-wird-man-n...

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von Allyluna, 29

Mitunter kann diese Zeit sogar schon mit zur fruchtbarsten Zeit gehören. Wenn Deine Freundin einen relativ kurzen Zyklus hat, kann es durchaus schon wieder gefährlich werden, wenn sie in den letzten Zügen ihrer Mens ist... Warum hat sie denn nicht verhütet? Sie könnte sich jetzt noch (sehr zeitnah!!) eine Gynefix Kupferkette einsetzen lassen - die funktioniert auch als Notfallverhütung und damit hätte sie hormonfrei, ohne die Gefahr zu vergessen und dauerhaft für fünf Jahre einen Verhütungsschutz.

Ein Schwangerschaftstest wäre erst in etwa zwei Wochen sinnvoll (oder beim Frauenarzt entsprechend etwa in einer Woche möglich).

Antwort
von Wuestenamazone, 32

Die Möglichkeit besteht ist aber geringer als sonst. Warum hat sie nicht gleich die Pille danach geholt. Dafür ist sie da. Bis 18 sogar kostenlos. Das versteh ich immer nicht. Macht doch gleich was

Kommentar von Allyluna ,

Nein, eigentlich ist die Pille danach nicht dafür da. Sie ist da für unvorhergesehene Verhütungspannen und nicht für diese "wird schon gut gehen - ach, jetzt hab ich doch Angst"-Geschichten.

"Frau" mutet dem eigenen Körper mit so einer Chemiebombe doch schon einiges zu, so dass die Pille danach sicher nicht als "gängige Verhütungsmethode" angesehen werden sollte!

Antwort
von missott, 77

sie kann immer schwanger werden, die Wahrscheinlichkeit ist nur an manchen Tagen höher als an anderen. deshalb zur Sicherheit einen Test machen.

Kommentar von polina93 ,

Gut danke dir :)

Antwort
von Sexhilfe, 26

Sie kann auch während ihren tagen schwanger werden ...
Informiert euch doch erst bevor ihr einfach was macht

Kommentar von polina93 ,

Halloo!!!! Ich bin doch nicht ihre Freundin!!!! Iich bin blosss die alte Schulfreundin alter!! 😂😂😂😂

Kommentar von Sexhilfe ,

dann sags ihr

Antwort
von BigBen38, 72

Da muss ich als Kerl nu aufklären...ist doch Euer Körper ^^ wir begehren den doch nur *zw

http://de.clearblue.com/schwanger/mythen-ueber-das-schwangerwerden

Kommentar von Wuestenamazone ,

Hahahaha

Kommentar von Sexhilfe ,

isso

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community