Frage von Fliedertraum, 53

Könnte sich die andere Lehrerin "vor den Kopf gestoßen" fühlen (siehe unten)?

Hey, letztes Halbjahr ist eine Lehrerin gegangen, sprich: unsere Klasse hat nicht mehr mit ihr Unterricht. Diese Lehrerin war total super und wirklich jeder mochte sie. Sie war aber seit ca. 3 Monaten nicht mehr an der Schule und wir fragen uns, was mit ihr ist. Also, ob es ihr gut geht, wann sie wieder da ist etc. Mein Kumpel und ich haben beschlossen eine E-Mail zu schreiben. Das wir sie vermissen und so weiter. Die E-Mailadresse ist wirwollensiewiederhaben@....de Die Lehrerin, die wir stattdessen haben ist aber auch super nett und eine sehr gute Lehrerin. Ich habe ein bisschen Angst, dass sie sich vor den Kopf gestoßen fühlt, sollte sie von der Mail erfahren. Sollen wir die E-Mail lieber doch nicht schreiben? Oder vielleicht eifach nur die E-Mailadresse ändern in: wemissyou@....de Oder könnte es die alte Lehrerin vielleicht nerven?

Antwort
von vogerlsalat, 26

Also, wir wollen sie wieder haben....würde ich nicht als Emailadresse nehmen. Ansonst, spricht nichts dagegen.

Antwort
von anna76570, 12

Kann es vielleicht sein, dass die Lehrerin einfach nach dem Halbjahr die Schule gewechselt hat, zB nach ihrem Referendariat?
Und nein, ich würde es der Lehrerin nicht sagen.

Kommentar von Fliedertraum ,

Nein, es kann eigentlich nicht sein. Eine andere Klasse hat nach dem Plan noch bei ihr Unterricht. Die Lehrerin ist außerdem schon seit ü. 20 Jahren an der Schule. Und sie meinte, als sie gegangen ist, dass ich wenn was ist immer zu ihr kommen kann...

Kommentar von anna76570 ,

achso... mh. dann weiß ich nicht... evtl frag mal bei der schulleitung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community