Frage von robi187, 71

Könnte nach TTIP eine Währungsreform kommen?

eine zahlungsmittel für alles? demit die lobbys noch mehr macht bekommen?

Antwort
von berkersheim, 32

Nicht wegen TTIP. Aber der EURO wackelt wieder durch die sich auftürmenden Probleme in Griechenland (bankrott), in Portugal (neue Bankenkrise), in Spanien (Wahlwiederholung), in Italien (massenhaft faule Kredite), in Frankreich (Wirtschaft im Niedergang und Proteste) und zu alledem der drohende BREXIT. Die EZB-Niedrigzinspolitik richtet Schaden an und greift nicht. Da ist einiges im Busch. Da muss man abwarten. Jedenfalls ist keines der alten EURO-Probleme wirklich gelöst.

Kommentar von robi187 ,

wo ist ist dann das geld noch sicher?

Kommentar von berkersheim ,

Solange es Menschen gibt und dann noch die besondere Spezies, die man Politiker nennt, ist Geld nie sicher. Schon seit Adam und Eva war der Mensch wild darauf, weniger zu machen als ein anderer, aber mehr zu haben und das auf dessen Kosten. Die EZB macht das Gleiche, nur raffinierter. Die ganze EURO-Rettung ist ein Geld- und Vermögensverschieben mit dem Sondereffekt, dass viele Betroffene das auch noch gut finden. Wenn Du Dein Geld sicher haben willst, musst Du zusehen, dass Du der Mächtigste wirst. Was glaubst Du, warum unsere Politiker und die Manager so gierig sind? Die sorgen vor. Wenn die Wirtschaft mal zusammenbricht und Vermögen nur noch 10 % des ursprünglichen Wertes hat, dann sind 10% von 100 Millionen eine bessere Startbasis als 10% von nichts. Da viele hier in Wohlstand aufgewachsen sind ist ihnen die Bedeutung von Brechts Satz nicht mehr eine lebendige Erfahrung: Erst kommt das Fressen und dann kommt die Moral. Na mal sehen, wie sie dann reagieren, wenn' s ihnen hart an die Wäsche geht, ob sie von ihrem moralischen Gequatsche satt werden. Die glauben halt, die Welt wäre ihr Kinderzimmer und da wären sowieso zuviele Plüschtiere drin. 

Kommentar von Hardware02 ,

Nirgends. Investiere in Sachwerte, z.B. Gold, eine Immobilie, auch Aktien. Und schiebe notwendige Anschaffungen nicht auf. Wenn du ein neues Paar Schuhe brauchst, dann kauf sie dir jetzt.

Antwort
von Ursusmaritimus, 50

Durch TTIP oder wegen TTIP nicht, aber grundsätzlich ist alles möglich......

Kommentar von robi187 ,

nach der wende kommt schnell eu, wieso? jetzt kommt schnell ttip wieso?

wieso sollte da nicht eine wärungsreform schnell kommen und wer hat dann den vorteil? und wer sind die verlierer? und wieso die gewinner und die verlierer bei alle 3 stufen?

Antwort
von Hardware02, 14

Eine Währungsreform muss kommen. Das liegt aber nicht an TTIP, und auch nicht an den "Lobbys". Willkürliche Feindbilder aufzubauen, bringt dich nicht weiter. 

Der Grund für die Währungsreform ist der "Josefspfennig". Lange Version: https://de.wikipedia.org/wiki/Josephspfennig

Kurze Version: Wenn Josef damals, bei der Geburt Jesu, einen einzigen Pfennig auf Zinsen bei einer Bank angelegt hätte, wäre dieser inzwischen auf eine Summe angewachsen, mit der man 150 Millionen Erdkugeln aus purem Gold kaufen könnte.

So viel Geld gibt es aber - wortwörtlich! - auf der ganzen Welt nicht. Daher muss das Zinsgeldsystem immer wieder in regelmäßigen Abständen zusammenbrechen. Und ich denke, wenn du nicht morgen von einem Auto überfahren wirst, dann wirst du den nächsten Zusammenbruch miterleben.

Antwort
von kenibora, 10

Was bitte hat das mit der Währung zu tun???? Schau oder hör mal Nachrichten!

Kommentar von robi187 ,

ja ja immer nur hören was gesprochen wird? oder auch mal den mut haben selbst zu denke in welche richtung die welt sich dreht?

Antwort
von Havenari, 8

Welcher "Machtgewinn" für welche "Lobby" schwebt dir denn da vor? Es scheint, du hast zu viele schlechte Krimis gelesen.

Antwort
von FooBar1, 30

Nein. Hat nix damit zu tun

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community