Frage von Vivibirne, 80

Könnte mit jemand einen Tipp geben hierfür?

Hallo, ich möchte gleich vorweg sagen dass ich NICHT zum arzt gehen werde wenn es nicht lebensbedrohlich ist (hatte eine schlimme erfahrung mit ärzten, deshalb)
Ich frage hier ob jemand weiss, was mir "fehlt"
Ich rauche nicht
Habe eine Schilddrüsenunterfunktion die mit 50mg euthyroxin behandelt wird seit einem jahr
Bin 16, weiblich.
Problem;
Kalte Hände, Füße, Oberschenkel und teile des Körpers, oft rote Nase, blasse Haut (im Gesicht) und gelbe stellen am finger (morgens und abends)
Was kann das sein?
Vielen dank an alle die mir helfen wollen und in rücksicht nehmen dass ich hier frage da ich vor ärzten angst habe. Schöne vorweihnachtszeit. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Olga1970, 22

Hallo Vivibirne, 

das scheint ein zu niedriger Blutdruck zu sein. Und an einigen Hautstellen, an denen die Adern sehr dünn sind und das Blut langsamer fließt kann die Haut gelblich sein. Das ist zwar jetzt nicht so gefährlich wie ein zu hoher Blutdruck, aber du solltest das trotzdem beobachten. Du kannst mal täglich Wechselduschen, ansonsten viel Bewegung/Sport, viel trinken und auch mal Würziges/Salziges essen. Sollte das aber ein Dauerzustand bleiben solltest du das doch mal dem Arzt sagen, dann kann er dir ja evtl. Medikamente verschreiben. LG Olga

Antwort
von Barbdoc, 21

Kann's vielleicht sein, dass du einen niedrigen Blutdruck hast? Den könnte man mal überprüfen. Das wäre nichts Üngewöhnliches in deinem Alter. Hast du ausreichend körperliche Bewegung? Vielleicht kann jemand aus deinem Freundeskreis dir einem netten Arzt empfehlen. Dann weißt du schon mal, wo du hingehen kannst, wenn du mal Hilfe brauchen solltest. Alles Gute B

Antwort
von RubberDuck1972, 39

Suche dir einen anderen Arzt oder eine Ärztin, der du vertraust. So wie Menschen unterschiedlich sind, sind auch Ärzte unterschiedlich.

Wenn sich ein Arzt zu GF.net "verirrt", wird er schreiben: "Ferndiagnosen sind nicht möglich."

Kommentar von Vivibirne ,

Okay...

Antwort
von ErsterSchnee, 25

Durchblutungsstörungen. Und ja, die können lebensbedrohlich sein.

Antwort
von kokomi, 42

wo bekommst du denn die medis her, wenn du nicht zum arzt gehst

Kommentar von Vivibirne ,

Die bekomme ich vom arzt da geh ich hin und sag das nach der blutentnahme

Kommentar von kokomi ,

dann kannst du ihm auch die anderen symptome sagen

Kommentar von Vivibirne ,

Du weisst nicht was mir passiert ist. Ich wollte eine normale antwort. Aber danke

Kommentar von kokomi ,

die antwort ist normal, dann geh zu einem anderen arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community