Frage von jesuscrystal, 13

Könnte mir jemand folgenden Ausschnitt aus "der Vorleser" kurz interpretieren?

"Oft genug habe ich im Laufe meines Lebens getan, wofür ich mich nicht entschieden hatte, und nicht getan, wofür ich mich entschieden hatte. Es, was immer es sein mag, handelt; es fährt zu der Frau, die ich nicht mehr sehen will, macht gegenüber dem Vorgesetzten die Bemerkung, mit der ich mich um Kopf und Kragen rede, raucht weiter, obwohl ich mich entschlossen habe, das Rauchen aufzugeben, und gibt das Rauchen auf, nachdem ich eingesehen habe, dass ich Raucher bin und bleiben werde. Ich meine nicht, dass Denken und Entscheiden keinen Einfluss auf das Handeln hätten. Aber das Handeln vollzieht nicht einfach, was davor gedacht oder entschieden wurde. Es hat seine eigene Quelle und ist auf ebenso eigenständige Weise mein Handeln, wie mein Denken mein Denken ist und mein Entscheiden mein Entscheiden." Bitte um kurzes Statement zu dieser Stelle :)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Schule & deutsch, 7

Es ist die Beschreibung eines nicht sehr willensstarken Menschen, der durchaus die richtigen Entscheidungen treffen möchte, aber nicht stark genug ist, sie auch durchzuhalten, weil es anders viel bequemer ist.

Das schiebt er dann auf dies ominöse Es, weil er zudem noch jede Schuld für seine Fehlentscheidungen von sich weisen möchte.

Diese Vorgehensweise hat fast eine Art religiösen Hintergrund: man ist nicht selbst für seine gemachten Fehler schuld, sondern der Teufel, an den man dann vorsichtshalber glaubt.

Goethe hat es mal mit den "zwei Seelen, die in einer Brust wohnen" sollen, dichterisch überhöht. Entschuldbar ist es dennoch nicht.


Antwort
von WanderIgelchen, 12

Die Person durchdenkt wohl extrem viel, wie das denken, entscheiden und handeln zueinander steht. 

 <<es fährt zu der Frau, die ich nicht mehr sehen will, macht gegenüber dem Vorgesetzten die Bemerkung, mit der ich mich um Kopf und Kragen rede,>>

Er hat also über dieses 'Etwas', dieses Unbekannte keine Macht. Er weiß genau, es ist nicht gut für ihn, aber er tut es, weil das Unbekannte ihn in diesem Moment dominiert.

<<und gibt das Rauchen auf, nachdem ich eingesehen habe, dass ich Raucher bin und bleiben werde.>>

In solchen Momenten merkt er dann, dass dieses Unbekannte ihn nicht immer schadet. Wenn er denkt, er habe schon verloren (Ich bin und bleibe Raucher), kommt die plötzliche Erkenntnis und Stärke, mit diesem schädlichen Rauchen aufzuhören.

 <<Aber das Handeln vollzieht nicht einfach, was davor gedacht oder entschieden wurde. Es hat seine eigene Quelle und ist auf ebenso eigenständige Weise mein Handeln,>>

Damit meint er wohl, dass man oft handelt, ohne auf das Entschlossene und Gedachte zu achten. Manchmal tut und riskiert man einfach, ohne genauer zu überlegen (sonst wäre es ja ein Entschluss und somit gegensätzlich zu seinem Gesagten) 

ICH interpretiere den Text so, dass man oft Dinge tut, die man nicht durchdacht hat, was oft schaden kann, aber einen auch auf den richtigen Weg führen kann (aufhören zu rauchen). Egal ob man alles durchdenkt, oder einfach handelt, die Ergebnisse dieser Handlungen sind überraschend und man kann nicht selbst steuern, ob es letztendlich positiv oder negativ endet. 

Kommentar von jesuscrystal ,

Wirklich sehr gut verfasst. Danke dafür!

Antwort
von Wolfnight, 13

Ich habe das Buch vor kurzem gelesen und diese Stelle ist mir auch in Erinnerung geblieben. Vermutlich ist damit gemeint, dass man sich manchmal bereits für bestimmte Dinge entschieden hat, ohne es bewusst zu wissen. Vielleicht ist dir das schon mal passiert, dass du vor einer Wahl standest und als du deine Entscheidung getroffen hast, hattest du dieses schlechte Gefühl und machtest es doch anders. Für mich beschreibt das den Konflikt zwischen Verstand und Wille. Du möchtest etwas unbedingt tun, aber deine Vernunft sagt dir, dass es scheitern wird oder dass es falsch ist. Am Ende gewinnt entweder der Verstand oder der Wille. 

Kommentar von jesuscrystal ,

Das hilft mir! Danke für deinen Input. :)

Kommentar von Wolfnight ,

Gerne :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten