Frage von lenar1234, 22

Könnte mir jemand die zwei angegeben Punkte zum Thema Brexit erklären?

Wir reden grad in Englisch in der Schule viel über England und die EU (im Zusammenhang mit Brexit). Da ich mich bei solchen, eher "politischen" Themen, eher wenig auskenne, blick ich das Thema gerade nicht so durch. Wir haben heute über diese zwei Punkte gesprochen:

- the future of the UK and the EU

- How to make sure young Europeans can still get and stay in touch with young Britons after the Brexit

Wäre wirklich nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, muss natürlich nicht auf Englisch sein, ich würd mich nur echt gerne mit dem Thema ein bisschen besser auskennen wollen.

Danke, im Vorraus!

Antwort
von Xernea, 5

Da GB jetzt aus der EU austritt, werden ganz schön viele Dinge verändert. Innerhalb der EU kannst du z.B. so viel reisen wie du willst und das ohne Probleme. Wenn GB raus ist, braucht man vielleicht ein Visum oder ähnliches. Das dauert erstens sehr lange und kostet viel Geld. Das betrifft z.B. vor allem Studenten, die ein Auslandssemester in England verbringen möchten oder sogar müssen.

Das ist aber halt alles noch nicht ein Stein gemeißelt und es wird noch viel diskutiert. Man weiß noch nicht, was dabei rauskommen wird.

Kommentar von Infomercial ,

Visum: Es gibt mehr Länder, für die man ein Visum braucht, als Länder, in die man ohne Visum reisen kann.

Beispiel Visumpreise Rußland: http://www.visumbonn.de/Russland/Visum-und-Preise/

Kommentar von Xernea ,

Russland ist aber auch nicht in der EU.

Antwort
von konzato1, 7

Großbritanien geht es nach dem Brexit rel. gut, der "britische Dax" und das britische Pfund haben sich nach kurzen Einbrüchen wieder stabilisiert. Es deutet DERZEIT nichts drauf hin, dass der Brexit Nachteile für GB haben soll.

Kommentar von konzato1 ,

http://www.finanzen.net/index/FTSE_100

Hier hast du die Entwicklung des Index im letzten Jahr, also um den Brexit herum. Es gibt sogar eine Steigerung. Von dem kurzzeitigen Abfall wurde ausgiebig in den Medien berichtet, aber ie folgende Erholung wurde totgeschwiegen.

Antwort
von Raimund1, 10

Über die Zukunft wird derzeit heftig spekuliert, aber niemand kann sagen ob das ein Vorteil oder ein Nachteil für die Briten ist. Die Abstimmung war gekennzeichnet von Angstmacherei, dass es GB bei einem Brexit viel schlechter gehen würde. Da kann man nur abwarten.

Zum 2. Thema: es gibt derzeit keinen Anhaltspunkt, dass Kontakte unterminiert werden sollen. Auch hier nur viel Gerede. Erstmal müssen die Briten den Austritt wirklich beantragen, danach beginnen die Verhandlungen.

Es ist also völlig offen, was passieren wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community