Frage von HNX187, 122

Könnte mir jemand die Schaltung erklären?

Hallo, muss für meine FIP die Schaltung so genau wie möglich erklären können. Könntet ihr mir dabei helfen?

http://www.dieelektronikerseite.de/Pics/Circuits/Lichtschranken-Alarmanlage%20S0...

Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von atoemlein, 53

Es ist immer die Frage, wie tief man solche Fragen beantworten soll.
Lernst du etwas dabei, wenn man es einfach so erklärt?
Kannst du daraus Schlüsse für gewisse Grundfunktionen ziehen, und andere Schaltungen mit ähnlichen Funktionseinheiten dann auch erklären?

Na schön: Es ist eine Lichtschranken-Alarmanlage.

Zuerst die Beschreibung Funktionseinheiten (siehe auch Bild)

  • D1 ist der Sender der Lichtschranke
  • T1 der Empfänger
  • T3 ist ein Thyristor und wirkt als (Ein-)Schalter für die Alarmsirene
  • S1 wirkt als Ausschalter oder Testknopf für die Alarmsirene
  • Das Rote ist der Tonerzeuger, ein Multivibrator. Wenn du darüber nichts weisst, google dich durch
  • Das Blaue wirkt als Tonverstärker des Alarmtons für den Lautsprecher

Wirkungsweise:

  • Wenn nichts in der Lichtschranke ist,scheint das Licht auf T1, dieser leitet, C1 ist entladen und T3 bekommt keinen Steuerstrom und leitet nicht, der Alarm ist aus
  • Wenn die Lichtschranke unterbrochen wird, sperrt T1, über R2 wird C1 aufgeladen,
  • Durch diesen positiven Spanngsimpuls wird T3 "gezündet", er beginnt zu leiten und bleibt leitend, auch wenn das Objekt die Lichtschranke wieder verlässt. Der Thyristoren geht also in eine Art Selbsthaltung, falls der Anodenstrom gross genug ist.
  • Damit bekommt der Multivibrator Saft und beginnt zu trööten, was via Verstärker und Lautsprecher zu hören ist.
  • Um den Alarm abzustellen, muss man den Thyristor aus der Selbsthaltung bringen. Dazu muss man dessen Stromfluss unterbrechen, und dazu muss man entweder die ganze Schaltung kurz von der Batterie trennen, oder eben mit S1 den Thyristor kurzschliessen. Dadurch geht der Strom des Multivibrators praktisch nur noch durch den Schalter und nicht mehr durch den Thyristor, wodurch dieser aufhört zu leiten.
  • Somit ist man wieder im Ausgangszustand. Und das bleibt so, auch wenn man den S1 wieder loslässt/unterbricht. Und auch falls das Objekt noch in der Lichtschranke wäre, denn C1 ist ja aufgeladen, das Minus des C1 also auf Massepotential und der Thyristor kann nicht zünden/leiten.
  • Um erneut Alarm auszulösen, muss das Objekt aus der Lichtschranke raus, kurz draussen bleiben, damit sich C1 entladen kann, und wieder rein.


Kommentar von HNX187 ,

Du bist mein Held!

Antwort
von atoemlein, 45

Bevor wir das wiederholen, was auf deine gleiche Frage hier:

www.gutefrage.net/frage/kann-mir-jemand-diese-schaltung-fuer-die-schule-erklaere...

schon geantwortet wurde, sag doch bitte, welchen Schritt oder Teil du nicht vestehst.
Oder welchen du verstehst.


Antwort
von SegWayKing, 60

Welche??? Ich glaub du hast du Verlinkungen vergessen 😂😂😂😀

Kommentar von HNX187 ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community