Frage von nathalieee98, 72

Könnte mir irgendjemand genauer erklären, wie es zu der Reichstagsbrandverordnung, zum Ermächtigungsgesetz und Nürnbergerrassengesetz kam?

Wie kam es zu der Reichstagsbrandverordnung, zum Ermächtigungsgesetz und Nürnbergerrassengesetz und vielleicht noch etwas dazu sagen, das wäre sehr hilfreich. Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StevenArmstrong, 35

Hallo,

zur Reichstagsbrandverordnung kam es folgendermaßen:

Das Reichstaggebäude wurde in der Nacht vom 27. auf den 28. Februar angezündet. (Angeblich soll es ein niedelrändischer geisteskranker Kommunist gewesen sein, aber ich persönlich vermute, dass es die Nazis selber waren oder eben diesen Niederländer dazu angestiftet haben.)

Mit der Reichstagsbrandverordnug wurden die Grundrechte außer Kraft gesetzt, die Sturmabteilung (SA) durfte den Wahlkampf anderer Parteien stören und die "Kommunistische Partei Deutschlands" (KPD) wurde verboten.

Das Ermächtigungsgesetz kam folgendermaßen zu Stande:

Adolf Hitler legte dem Reichstag das "Gesetzt zur Behebung der Not von Volk und Staat" vor. Am Tag der Abstimmung, dem 23.3.1933, wurde das Reichstagsgebäude von der SA umstellt. Diese Drohkulisse hatte ihre Wirkung: 2/3 des Reichstags stimmten für das Gesetz, einzig und allein die SPD stimmte geschlossen dagegen.

Damit ar die Weimarer Verfassung außer Kraft gesetzt.

Zu den Nürnberger Rassengesetzten kann ich nichts sagen; habe mich mit diesen noch nicht auseiander gesetzt. Hoffe ich konnte dir helfen.

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von XL3yed, 37

Die Reichstagsbrandverordnung wurde gemacht, nachdem der Reichstag durch einen niederländischen Kommunisten angezündet wurde. Hitler verlangte mehr macht, um das volk vor einer angeblichen kommunistischen Bedrohung zu schützen.
Bis heute wird diskutiert, ob die nazis vielleicht selber den Reichstag angezündet haben um mehr macht zu bekommen. Durch die Reichstagsbrandverordnung erhielt hitler mehr macht, sodass es zum Ermächtigungsgesetz kommen konnte. Mit dem Ermächtigungsgesetz ist hitlers macht dann erneut gestiegen.

Antwort
von Bestie10, 29

genau

nach dem der Hindenburg durch die 43.5 % der Stimmen genötigt wurde Hitler zum Kanzler zu ernennen hat dieser verkündet, das Vaterland retten zu müssen und daher besonders weitreichende Gesetze bräuchte

alle Parteien außer der SPD und den Kommunisten (die saßen teilweise im Gefängnis) stimmten zu - wobei die hatte auch kaum Stimmen

dann hatte er sein Gesetz

von Reichstagsbrandverordnung habe ich noch ne gehört und die Nürnberger Rassegesetze sind etwas komplizierter ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten