Frage von chris7091, 56

Könnte mir bitte jemand diese beiden Aufgaben aus einer Mathearbeit erklären?

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathe, 20

Hallo,

Nullstellen einer Funktion zu bestimmen bedeutet, für den Funktionswert f(x) oder y eine Null einzusetzen und die Gleichung dann nach x aufzulösen.

y=0,5x-4

0=0,5x-4

4=0,5x

x=8

Schnittpunkte zwischen zwei Funktionen zu bestimmen bedeutet, diese gleichzusetzen und dann auch nach x aufzulösen:

5x+10=-2,5x-0,5

7,5x=-10,5

x=-1,4

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von MakiNikishino, 17

Null stellen, sind Stellen wo die lineare Funktionen auf der y-Achse sind. Eine Gleichung kann auch 2 Nullstellen haben.
 Die Bedingung um Nullstellen zu finden ist y=0

Das heißt du musst überall wo y steht eine 0 hinsetzen und dann die Aufgabe ganz normal lösen. Die Zahl die du dann für x heraus bekommst setzt du dann in die Koordinate (  /0) ein da y ja 0 ist. Und taadaaa!!!

Fertig sind die Aufgaben!

xoxo, Eli

Antwort
von Isabell1515, 13

Hey Chris7091,

bei der Aufgabe 5 musst du den Term gleich Null setzen und dann X ausrechnen.                                                                                                           Bei a) wäre das dann: -3x-7,5= 0          

Bei Aufgabe 6 musst du den Term f mit dem Term g gleichsetzen. Dann rechnest du wieder x aus.                                                                                                                         Bei a) wäre das dann: 5x+10= -2,5x-0,5

Gehört die Textaufgabe auch noch dazu?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten