Frage von ruffyyyyy, 115

Könnte mich jemand im Bereich Gamedesign oder Spieleentwickler aufklären?

Hi ich bin 15 männlich :) und wollte wissen da ich gerne in Zukunft im Beruf mit Videospielen arbeiten möchte, was es alles für Begriffe und Jobs gibt, was man erlernen muss und alles das halt was ich dazu wissen muss um ein genaues Ziel (also welchen Beruf) anzustreben. Paar Voraussetzungen wären auch nicht schlecht :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chichibi, 10

Die größten Tätigkeitsfelder sind wohl Programmierung, Grafik und Gamedesign (= Konzeption). Außerdem noch alle möglichen anderen wie Sound-Design, Autor, Management, Marketing etc pp. Du kannst im Endeffekt mit etlichen Beerufen in die Games-branche einsteigen.

Deswegen wäre es das beste, wenn du dir erst mal grob überlegst, in welche Richtung du möchtest. Am besten mit dem Hintergrund, dass es dir auch außerhalb der Games-Branche Spaß machen würde. Und genau in diese Richtung spezialisierst du dich dann. Entwicklerstudios suchen sich nämlich für jede Tätigkeit am liebsten Spezialisten.

Willst du Richtung Programmierung gehen? Dann studier Informatik. Vorausssetzung ist v.a. die Fähigkeit zum analytischen Denken, Verständnis für Mathe. Wenn du schon ein bisschen programmieren kannst, wär das sehr hilfreich.

Lieber Grafiken, 3D-Modelle, Animationen? Dann studier etwas in diese Richtung. Hier sottlest du gut zeichnen Können. Kenntnisse in Programmen wie Photoshop und 3dsMax/Maya sind von Vorteil

Oder möchtest du dir wirklich die Spielkonzepte überlegen und bis ins letzte Detail ausarbeiten und aufschreiben? Dann - und nur dann - ist ein GameDisgn-Studiengang wohl die beste Wahl. In diesem Bereich ist es enorm wichtig, dass du deine Ideen verständlich zu Papier bringen kannst und du andere von deinen Ideen überzeugen kannst.

Außerdem ist es immer gut, wenn du auch in deiner Freizeit etwas in die Richtung machst. Das muss dann auch kein komplettes Spiel sein. Als Grafiker kannst du z.B. auch einfach nur ConceptArt machen, d.h. dir überlegen, wie die Charaktere, Umwelt, Waffen usw. in einem Spiel aussehen könnten. Als Programmierer kannst du kleine Protoypen bauen (die müssen dann grafisch nicht viel hermachen). Und als Gamedesigner schreibst du Spielkonzepte ohne Ende. Wenn du magst, auch mit Skizzen und Prototypen dazu.

Kommentar von kesux ,

Wie immer super Antwort Chichibi, aber ich Korintenkacker möchte dann doch nochmal für @ruffyyyyy ergänzen :P.

Game Design Studiengänge sind nicht universell "die beste Wahl". Viele sind ganz einfach Müll und voller Sachen, die ein Game Designer in seinem Arbeitsumfeld nicht braucht. Quasi auf den "Hype" aufgesprungen, ohne wirklich Qualität zu liefern, aber viel Geld zu fordern. Außerdem ist Game Design heutzutage sehr interdisziplinär (mal davon ab, dass besonders in Indiebuden Game Design komplett anders gehandhabt wird als bei AAA Entwicklern)

Am besten lernt man Game Design immernoch durchs Selbststudium - das kann auch ein Studium beinhalten oder Teil davon sein - indem man Spiele entwickelt, am besten im Team.

Man muss sich klarmachen, dass das beste Game Design Studium nichts bringt, wenn da nicht nochmal mindestens der gleiche Aufwand privat aufgewandt wird. Sonst ist man sehr schnell arbeitslos und landet bei billigen Praktikantenjobs. Ähnlich verhält es sich ja auch bei den anderen Punkten (Informatik ist nicht gleich Informatik etc)

Mit 15 hat man noch genug Zeit, also ruffyyyyy, mach es am besten wie Chichibi gesagt hat: Schnapp dir ein Tool zum Spieleentwickeln, das dich interessiert (Von der Programmiersprache bis hin zum Modellierprogramm, was auch immer dich am meisten interessiert) und fang an zu üben. 

Antwort
von MagicalMonday, 30

Spieleentwicklung ist ein sehr komplexer Begriff. Im Grunde umfasst der Begriff alles von der Idee bis hin zum fertigen Produkt. Wohin du möchtest, musst du an deinen Talenten und Wünschen fest machen. Interessierst du dich eher für Softwareentwicklung, oder eher Design? Es fällt selten beides zusammen.

Medieninformatik wäre jedenfalls mal ein Anfang.

Ich weiß ja auch nicht, ob du in irgendeinem Bereich schon Erfahrung hast, also ist es schwer jetzt mit Worten um sich zu werfen.

Sei dir aber klar darüber, das Entwicklerjobs in großen Softwareschmieden kein Zuckerschlecken sind. Der Traum eine Idee für ein tolles Spiel zu haben, und diese dann umzusetzen, wird dort nicht wahr. Eher Fleißarbeit, Stress und unrealistische Deadlines.

Wenn du aber einfach aus Interesse mal entwickeln möchtest, dann setzte dich mit Modding auseinander. Du könntest z.B. Mods für Skyrim oder Fallout machen. Die Tools und Anleitungen dazu gibt es kostenlos. So würdest du schon mal ein Gefühl für die Vorgänge  und Logiken hinter so einem Spiel bekommen. Und da könntest du auch deinen Ideen freien Lauf lassen.

Antwort
von Eisenkoenig, 34

Voraussetzungen für ein Studium im Bereich Games Programming sind meistens Viel Geld und du musst auch bereit sein, dein Aufenthaltsort zu wechseln.

Informier dich beim SAE Institute.
Einfach mal Googeln.

Da erfährst du so ziemlich alles, was du wissen solltest.

Btw. So ein Studium in der SAE kann bis zu 660€ im Monat kosten.
Extrem viel Geld, zahlt sich jedoch aus.
Als Level Designer verdienst du ab 6.000€ abwärts je nach Bundesland.

Ich hoffe ich konnte dir helfen^^  

Kommentar von ruffyyyyy ,

ja :) danke

Kommentar von Eisenkoenig ,

Kein Problem,
Die machen so viel Werbung.
Mich wundert es, das du bis her nichts von denen gehört hast

Antwort
von Ifosil, 31

In erster Linie musst du dich mit Softwareentwicklung auskennen. Oft ist es so, dass der Einstieg in so ein Unternehmen über viele Umwege führt. 
Mein Bruder z.B arbeitet bei einem großen Spieleentwickler. Erst nach vielen Jahren Berufspraxis und privatem Engagement, hatte er das Know-How dazu. 
Du kannst es über ein Studium versuchen, könnte so schneller gehen. Aber es ist einfacher in den Randbereichen solcher Unternehmen zu arbeiten, z.B als Webentwickler. 
Wenn du jedoch im absoluten Kernteam arbeiten willst, musst schon Skills der Spitzenklasse besitzen. 

Kommentar von ruffyyyyy ,

was für skills wären das?

Kommentar von Ifosil ,

Kommt darauf an, wo du arbeiten willst. Ein Spiel, ist eine Heidenarbeit, da gibt es Soundexperten, Experten für Physik, für die Engine, für Steuerung, für Portierung, und noch vieles mehr. 

Das konzipieren, ist eine Position, die nur schwer zu erreichen ist. (hohe Führungsposition) Es sei denn du willst in einem kleinen Start-Up anfangen, da hast Chancen auf Mitgestaltung. Ansonsten sieht es da ehr düster aus. 
Natürlich kannst du dir so eine Position auch erarbeiten. 

Antwort
von MWGamingElite, 37

Seh dich mal auf der seite der Bundes Agentur für arbeit um!

Kommentar von ruffyyyyy ,

ok danke :) allerdings kenn ich paar Dinge schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community