Frage von anonym9923, 95

Könnte meine Freundin Schwanger sein?

Hallo,

ich habe folgende Frage bzw. muss ich hier einfach mal alle rauslassen und mir die Meinung von anderen einholen:

Meine Freundin nahm jetzt seit 21 Tagen die Pille und macht jetzt wie vorgeschrieben eine Woche Pause. Sie hat im Moment auch ganz normal Ihre Blutungen (also in dieser Woche). Wir hatten am 8.11 unser erstes Mal miteinander (Sie [17] ich [18]). Nun folgende Situation: Sie hat seit vorgestern ein ziehenden/drückendes Schmerzgefühl im rechten Unterleib (vor allem beim Laufen), ihr war/ist übel, muss oft auf die Toilette und ihr war gestern einmal schwindelig. Ich mache mir jetzt natürlich mega die Gedanken, ob sie vielleicht schwanger ist... Sie meinte auch dass es sich anfühlt das wäre da so eine Art "Klotz", welchen Sie immer berührt, wenn sie halt läuft (weiß nicht ob immer dieses Gefühl).

Zusammengefasst: Wir hatten unser erstes Mal - geschützt mit Pille und ich bin nicht in ihr gekommen (aber Lusttropfen eben). Sie hat diese Schmerzen und Symptome, welch ich aufgezählt habe, hat jedoch auch ihre normale Blutung.

Wie schätzt ihr die Situation ein? Ist es wahrscheinlich oder eher nicht? Verrückt macht mich es eben, dass genau 5-6 Tage danach solche Symptome auftreten... ich werde verrückt........

Viele Grüße und danke für jede einzelne Antwort!

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode, Pille, Schwangerschaft, ..., 12

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode.

Es ist völlig egal wann und ob die Blutung überhaupt eintritt. Sie heißt nicht nur anders sie hat auch so mit der natürlichen Periode rein gar nichts zu tun.

Dementsprechend hat sie auch keinerlei Aussagekraft.

Eine natürliche Periode ist unter Einnahme einer Mikropille nicht möglich da diese den Eisprung ja ohnehin unterdrückt. Die natürliche Periode wird aber genau durch diesen erst erzeugt.

Die Blutung die während der Pillenpause eintritt (falls sie es tut) wird durch den Hormonentzug herbeigeführt. Nimmst du also die Pille durch bekommst du diese Blutung auch nicht.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Bei richtiger Einnahme ist eine Schwangerschaft trotz Pille sehr unwahrscheinlich.

Dennoch:

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Periode, Pille, Schwangerschaft, ..., 6

Hallo anonym9923

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, man die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und man spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermacht, dann ist man auch in der Pause und sofort danach (also ununterbrochen) zu 99,9% geschützt. Wenn das auf deine Freundin zutrifft dann kann sie nicht schwanger werden. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund seid dann könnt ihr auf das Kondom verzichten und du kannst auch in ihr kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von friesennarr, 3

Es gibt nicht ein einziges Schwangerschaftssymtom das innerhalb von 7 Tagen auftreten könnte.

Sollte eine Schwangerschaft eingetreten sein, dann ist das Ei immer noch unterwegs und noch nicht mal eingenistet.

Wenn deine Freundin die Pille ordentlich genommen hat, die Abbruchblutung eintrat, dann ist die Pille wirksam gewesen.

Deine Freundin hat sich vermutlich irgendeine Erkältung zugezogen.

Nichts was du hier aufzählst hat mit einer Schwangerschaft zu tun und schon gar nicht nach 7 Tagen - es hat aber sehr wohl etwas mit Nebenwirkungen der Pille zu tun oder mit einer Infektion, oder einem Magen Darm Virus, usw.

Mach dich nicht verrückt - und wenn doch, dann verhütet doch Doppelt, mit Pille und Kondom, dann sollte eigendlich die Chance nahezu bei 0 liegen. Verantwortung übernehmen im Vorraus - damit man  hinterher keine übernehmen muß.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 9

Die Pille ist ein sehr sicheres Verhütungsmittel, wenn man sie korrekt nimmt. Nur eine von 1000 Frauen pro Jahr wird schwanger, wenn sie die Pille regelmaeßig nimmt. Und wer weiß, ob diese eine nicht auch mal einen Einnahmefehler gemacht hat, den sie vergessen hat anzugeben.

Also ist eine Schwangerschaft extrem unwahrscheinlich.

Auf die Blutung in der Pillenpause ist dabei allerdings kein Verlass, denn die bedeutet nichts außer "ich bin in der Pause, die Hormonspiegel sind abgesunken".

Im Grunde sind die Pause und die Blutung vollkommen überflüssig.

Antwort
von Michipo245, 9

Wenn Frauen ihre Tage haben können allerhand Symptome auftreten. Dazu zählen Unterleibsschmerzen, aber auch Übelkeit und Schwindel. Nichts ungewöhnliches. Wenn sie immer vorschriftsmäßig die Pille nimmt kann nichts passieren. Die Chance ist sehr,sehr,sehr gering. Mach dich nicht verrückt 

Kommentar von Pangaea ,

Sie hat nicht ihre Tage - sie nimmt ja die Pille. Die Blutung in der Pillenpause bedeutet gar nichts und ist vollkommen überflüssig.

Ich stimme dir zu, dass eine Schwangerschaft mehr als unwahrscheinlich ist, aber das liegt daran, dass das Maedchen die Pille nimmt und  - soweit wir wissen - keine Einnahmefehler gemacht hat.

Antwort
von eselsack, 10

Ich kann mir nicht vorstellen,das sich eine Schwangerschaft so schnell bemerkbar macht. Kurz gesagt: Dem ist nicht so!!!! Sie sollte zu einem Gynäkologen gehen,vielleicht verträgt sie die Pille nicht und sollte das Präparat wechseln.

Antwort
von JudentumHilde, 9

Wie kommt es dann zu den vielen Geschichten von Frauen, die schwanger trotz Periode sind? Eine Möglichkeit: Bei schwangeren Frauen nistet sich circa sechs bis zehn Tage nach der Befruchtung eine Eizelle in der Gebärmutter ein. Passiert dies, können Frauen ein leichtes Ziehen im Bauch spüren oder sogar Blutungen bekommen. Es gibt also verschiedene Arten von Blutungen, nicht nur die regelmäßige Monatsblutung. Gerade in der Frühphase einer Schwangerschaft kann es zu blutigem Ausfluss kommen, ohne dass die Gebärmutterschleimhaut ausgestoßen wird. Grob lassen sich hier drei Arten von leichten Blutungen unterscheiden: die Nidationsblutung, oder auch Einnistungsblutung, die hormonell bedingte Blutung und jene, die auftreten, wenn Sie trotz Pille schwanger sind. Qhttp://www.fem.com/liebe-lust/artikel/schwanger-trotz-periode-hinweise-richtig-d...deuten Das muss aber nichts heißen. Vielleicht geht sie einfach mal zum Frauenarzt oder ihr holt euch halt einen Test beim Drogeriemarkt. Schön die Beschreibung lesen und dann habt ihr Klarheit. Ber man kann nicht mit Sicherheit sagen, ob sie nun schwanger ist oder nicht. Vermutlich nicht. Das scheint mir nur ein blöder Zufall zu sein. Frauen haben öfters Schmerzen, wenn sie ihre Tage haben. Aber die Pille schützt auch nur zu 99%. Also lasst es am besten einfach mal abklären ;) Alles Gute wünsch ich euch

Kommentar von anonym9923 ,

Die Blutung ist keinesfalls schwach... also eher nicht oder?

Kommentar von Pangaea ,

Die Pille schützt nicht zu 99%, sondern zu 99,9%. Es macht einen Unterschied, ob eine von 100 oder eine von 1000 Frauen schwanger wird. Pro Jahr, wohlgemerkt, nicht pro GV.

Aber da das Maedchen die Pille korrekt genommen hat (soweit wir wissen), ist sie nicht schwanger.

Kommentar von JudentumHilde ,

Verzeih die 0.9%. Natürlich macht das einen Unterschied, aber ob es jetzt 99% oder 99,9% um ihn zu beruhigen, ist denke mal an dieser Stelle nicht so entscheidend. :)

Kommentar von friesennarr ,

Passiert dies, können Frauen ein leichtes Ziehen im Bauch spüren oder sogar Blutungen bekommen.

Ziehen im Bauch hat durchschnittlich ca. 200 verschiedene Gründe keine davon hat was mit einer Frühschwangerschaft zu tun.

Grob lassen sich hier drei Arten von leichten Blutungen unterscheiden: die Nidationsblutung, oder auch Einnistungsblutung, die hormonell bedingte Blutung und jene, die auftreten, wenn Sie trotz Pille schwanger sind.

Ich weis nicht wer diese Einnistungsblutung erfunden hat, diese ist extrem selten und es kann auch ganz andere Gründe haben weshalb mal noch ein Tropfen Blut kommt.

Der Frager spricht hier vom Geschlechtsverkehr vom 8.11 - das war vor 7 Tagen.......

Antwort
von beangato, 13

Eine Schwangerschaft ist ausgeschlossen, wenn sie die Pille nie vergessen hat.

Antwort
von helloyolo, 11

Eine Frau ist 7 Tage nach dem ersten Tag ihrer periode befruchtbar  ( denk daran das sperma bis zu 7 Tagen im Körper einer Frau überleBen kann). Ich denke nicht das sie schwanger ist. Aber wenn ihr sicher gehen wollt dann macht frühzeitig einen Test. So habt ihr im Notfall mehr zeit nachzudenken. Wenn Sie nicht schwanger ist dann sollte sie trotzdem zum Arzt gehen. Das hört sich nicht so gesund an :/ Nierenstein vielleicht.

Gut das du fragst!

Alles Gute weiterhin :)

Kommentar von helloyolo ,

* ab dem 7 tag nach den ersten Tag ihrer periode 

Kommentar von schokocrossie91 ,

Die Begriffe Pille und Fruchtbarkeit passen nicht zusammen.

Kommentar von helloyolo ,

Pille und Fruchtbarkeit passen zusammen. Es gibt genug Fälle von schwangerSchaft trotz pille weil man sie eventuell nicht verträgt oder sie nicht richtig aufgenommen hat usw. in diesem Falle ist eine Schwangerschaft und somit auch die Fruchtbarkeit möglich. 

Kommentar von helloyolo ,

Pille und Fruchtbarkeit passen zusammen. Es gibt genug Fälle von schwangerSchaft trotz pille weil man sie eventuell nicht verträgt oder sie nicht richtig aufgenommen hat usw. in diesem Falle ist eine Schwangerschaft und somit auch die Fruchtbarkeit möglich. 

Kommentar von schokocrossie91 ,

Die Pille versagt nicht einfach so, dafür müssen Einnahmefehler vorliegen. Ob und wann ein spontaner Eisprung stattfindet, ist nicht berechenbar. Eine Periode gibt es nicht bei Einnahme einer Mikropille. Insofern ist deine Antwort nicht richtig.

Kommentar von helloyolo ,

Die Pille kann auch ohne einnahmefehler nicht vertragen werden. Und ob man ungefähr sagen kann wann ein einsprung vorliegen kann auch wenn er durch dieine Unverträglichkeit der Pille vorliegt. Ein einspringen kann nicht im einen Zyklus an tag 7 und am anderen an tag 18 liegen.

Außerdem will ich dir nicht helfen sondern dem verunsichertem jungen Mann.

In diesem Sinne: bye. 

Kommentar von schokocrossie91 ,

Du hilfst nicht mit falschen Antworten, ganz im Gegenteil. Eine Unverträglichkeit beeinträchtigt nicht den Schutz der Pille. Einen Zyklus gibt es nicht, deswegen ist alles von dir in der Hinsicht obsolet. Ein spontaner Eisprung (mit Betonung auf spontan) kann immer bei nicht korrigierten Einnahmefehlern stattfinden.

Kommentar von helloyolo ,

Achso ja. Ich vertrage die Pille nicht aber sie wirkt trotzdem. haha 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community