Frage von n67ar, 48

Könnte meine Ausbildung verkürzt werden?

Ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 9. Klasse einer Realschule, meine Noten sind eher normal (nicht gut, nicht schlecht) Nach meinem Realschulabschluss möchte ich gerne mein Fachabitur im Bereich Gesundheitswesen absolvieren.
Um eine Arzthelferin zu werden braucht man einen Hauptschulabschluss und eine 3 Jährige Ausbildung

Könnte meine Ausbildung verkürzt werden
Wenn ja wie lange,.. ?

Antwort
von sozialtusi, 35

Du kannst nach der Zwischenprüfung mit Deinem AG besprechen, ob die Verkürzung der Lehrzeit beantragt werden kann. Man kann um ein halbes Jahr verkürzen, wenn die Noten passen (also alles im 1er und 2er-Bereich) und muss dann aber alles aus dem letzten halben Jahr in Eigenregie lernen.

Kommentar von n67ar ,

Was ist eine AG und Dankeschön für deine Antwort☺️

Kommentar von sozialtusi ,

Arbeitgeber :)

Antwort
von Geralidina, 12

Warum erst das Fachabi wenn du die Ausbildung auch direkt antreten könntest?

Ansonsten bist du ja schon "Über-, Überqualifiziert" für die Ausbildung wenn du das Abi in der Tasche hast. Ich nehme an dann bietet man dir sowieso von vornherein eine verkürzte Ausbildung an oder du fragst deinen AG nach der Zwischenprüfung ob eine Verkürzung möglich ist. 

Antwort
von Stellwerk, 6

Mit Abitur bekommt man oft von vornerein eine Kürzung, ob das bei Mittlere Reife auch geht, kann ich Dir nicht sagen. Manchmal kann man eine Verkürzung beantragen, wenn man sehr gute Noten in der Berufsschule hat. Du bist noch jung und hast alle Zeit der Welt. Ich würde Dir empfehlen, die drei Jahre voll zu nutzen, weil Du im praktischen Beruf einfach über die Zeit und die Erfahrung lernst, was man sich nicht in Büchern anlernen kann. Ich selbst habe nach meinem Studium noch eine kaufmännische Ausbildung gemacht und sie in 1,5 Jahren abgeschlossen - vom fachlichen Lernen her war das kein Problem, aber ich hatte natürlich deutlich weniger Zeit, bestimmte Prozesse im Betriebe ausführlich mitzubekommen, das hat sich schon bemerkbar gemacht.

Antwort
von orbetalkush, 12

In der Schweiz kann man eine Lehre mit Berufsmatur machen. Du fehlst zwar ein Tag länger beim Arbeiten, hast aber nach der Ausbildung auch die Berufsmatur.

Wenn es in Deutschland möglich ist, ein Fachabitur mit der Lehre zu machen, empfehle ich dir das. Dann geht die Lehre zwar trotzdem 3 Jahre, aber du hast dann schon Fachabitur. Meine Lehrer haben mir gesagt, dass es aber nur guten Schülern empfohlen wird, da es sehr stressig ist. Aber da man einen Hauprschulabschluss braucht znd du auf eine Realschule gehst mit mittleren Leistungen, denke ich du würdest das schaffen.

Aber ich habe keine Ahnung ob das bei euch überhaupt möglich ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community