Frage von Konzulweyer, 70

Könnte man Vegetarier zum Vorwurf machen, daß die Sachen die sie essen wie Pflanzen Körner usw. doch auch leben wollen.?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dovahkiin11, 36

Kann man. Aber wozu das Ganze. Vegetarier denken keineswegs alle, sie wären perfekt. Auch in in der Ernährung. Aber zumindest versuchen sie, die korrekte Richtung einzuschlagen und verlagern die Tötung (und Zucht bei veganern) von hoch entwickelten Tieren auf weniger weit entwickelte Pflanzen. Sie handeln im Falle der ethischen Entscheidung aus Empathie und Selbstlosigkeit, nicht um rechthaberisch zu sein oder zu diskutieren, wie du offenbar denkst.

Kommentar von Konzulweyer ,

Nein, denk ich nicht. Sehs nicht so eng. Die unsinnige Frage ist mir grad so eingefallen.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Ich sehs nicht eng, ich antworte nur ernst, wenn man mir eine ernste Frage stellt ^^

Antwort
von Kuno33, 34

Das kannst Du natürlich machen. Aber wozu willst Du das denn tun?

Wirst Du dann den Schluss daraus ziehen, dass Du weder tierische noch pflanzliche Lebensmittel essen darfst?

Antwort
von DerMoppo, 32

Ja, prinzipiell schon. Erst kürzlich kam ja die These auf, dass auch Pflanzen Schmerzen verspüren, nur dies natürlich nicht durch z.B. Schreien zum Ausdruck bringen können. Dennoch finde ich als Nicht-Vegetarier, dass man das auf keinen Fall mit dem Essen von Fleisch vergleichen sollte.

Antwort
von AntwortMarkus, 28

Nein. Weil Tiere ja ein vielfaches ihres Gewichtes an Pflanzen essen,  bis sie auf dem Teller landen.  

16 kg Getreide werden für ein kg Fleisch  benötigt. 

Antwort
von FischSuchtRat, 32

Im Prinzip schon.

Deswegen gibt es ja auch Menschen die nur bereits von selbst abgestorbene Pflanzen(teile) essen.

Antwort
von Vivibirne, 3

Nein nicht wirklich

Antwort
von InsertCoolName, 16

Alles hat eine Seele. Deswegen esse ich gar nichts und Lebe nur von Luft und Liebe, wobei ich auch hier mittlerweile an einem Punkt angelangt bin, über diese Lebensmittel nachzudenken. Zumindest bei Luft bin ich mir ziemlich sicher, dass sie auch eine Seele hat. Bei LIebe bin ich mir noch nicht so sicher, weil das eine Entität ist, welche keine stofflichen Eigenschaften hat, wobei, ....

Kommentar von Konzulweyer ,

Ah klasse.

Antwort
von tryanswer, 6

Wozu sich mit den Typen beschäftigen, sollen die doch essen was die wollen. Wen kümmert's.

Antwort
von Rosswurscht, 16

Ja , unbedingt! Man sollte denen alles möglich vorwerfen! Einfach immer feste draufhauen! Kein Fleisch essen ... Sauerei! Die Arme Erde wo dir Erntemaschine drüber rollt ... die armen Pflanzen werden einfach ausgerissen und abgeschnitten! Die armen Schnecken die dabei ums Leben kommen, die armen Käfer und Würmer ...

Ganz böse Menschen sind das!

Antwort
von Christel5, 10

Verschiedene Pflanzenarten (deren Samen) warten darauf, gegessen und an anderer Stelle wieder ausgeschieden zu werden.

Vögel, Insekten machen ihre Aufgabe so.

Was Menschen sich in eigenes Essensverhalten denken - oha, so ein weites Feld.

Antwort
von Almalexian, 30

Nein. Zum Wollen benötigt es einen Willen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten