Frage von Pfadfinder17, 45

Könnte man sich wie Gene Roddenberry (Enterprise) im Weltraum bestatten lassen und was würde es kosten?

Antwort
von RheumaBaer, 19

Du weißt,daß sie "Scotty" James Doohan als gepresste Goldkapsel,(nach Einäscherung),im Weltraum bestatten wollten,die Rakete hatte ein Problem.. War schon vor vielen Jahren. Ging leider schief. 2007 im dritten Versuch flog er zur ISS.
In England hat eine Frau ihren Verstorbenen Ehemann einäschern und in 200 Patronen verarbeiten lassen,damit wurde eine große Jagd veranstaltet und er,wie es sein Wunsch als begeisterter Jäger war,an dem Nachmittag verschossen.
Auch nicht schlecht,hm..? 😄

Kommentar von Pfadfinder17 ,

Der Phantasie sind ja keine Grenzen gesetzt, schon leicht makaber die Sache mit dem Jäger....

Kommentar von RheumaBaer ,

Ich liebe diese Geschichten! Eine andere Frau hat in Enger ihren verstorbenen Ehemann in der Küche-als Sanduhr für die gekochten  Eier! Sie hätte es nie so gut hinbekommen,und ihr Mann wünschte sich,daß er nach seinem Tod da hilfreich sein kann.. Sie saß ganz fröhlich beim Interview neben der großen Sanduhr. Die Mitglieder von Monty Pythons haben ja am Grab ihres verstorbenen Mitglieds seine Lieblingsgags gespielt und Teile seiner Asche "zufällig" im Publikum verstreut.
Beeindruckt mich,vor allem,weil die Leute ja gemocht wurden! :)

Kommentar von RheumaBaer ,

In Enger.. In England! Dreckskorrektur.

Antwort
von peace1287, 22

Ich meine, soetwas schon mal gehört zu haben. Aber vermutlich derart kostspielig, dass man sich das als Normalsterblicher wohl in 10 Leben nicht leisten könnte...

Kommentar von Issei2 ,

es würde billionen kosten, weil man Tausende Raketen mit Material hochschicken müsste.

Kommentar von peace1287 ,

Billionen!?! 

Du weist schon was eine Billion ist!?

Und billig ist es natürlich nicht. Aber deshalb sag ich ja, dass es nur für Leute in Frage käme die auch das Geld dafür haben. Außerdem doweut ich mich erinnern kann, ging es hierbei nur um die Urnen mit der Asche. Soll heisen, dass mit Sicherheit nicht für jeden Menschen eine eigene Rakete starten soll. 


http://www.widmannbestattungen.de/unsere-leistungen/die-bestattung/weltraumbesta...


Kommentar von peace1287 ,

Schaut euch mal den Link an! So teuer ist das gar nicht als ich dachte! 

Dort steht zwischen 11.000 - 25.000 Euro kostet es...

Kommentar von Issei2 ,

Klar weiß ich wie viel Billionen sind, falls du die enterprise aus star trek meinst, die enterprise D wäre 642 Meter lang Wenn man sie so nachbauen würde, dann sicher nicht für 25k...

Kommentar von peace1287 ,

Hab ich irgendwas von der Enterprise gesagt!? Meine Antwort bezieht sich auf die Frage, ob es Bestattungen im Weltall gibt...

Antwort
von Issei2, 27

Man müsste die Enterprise im Weltall zusammenbauen, ich denke das würde viele Billionen kosten und sehr viele Jahre, nur schade das viele Sachen nicht da wären wie, warp Essensreplikator und andere wichtige dinge.

Kommentar von Pfadfinder17 ,

Ich glaube, ich muss hier etwas richtig stellen: Ich rede von einer Weltraumbestattung und will nicht die Enterprise zu deren Zwecken als Kopie im All nachbauen lassen. Gene Roddenberry war der Schöpfer von Star Trek alias Enterprise.

Kommentar von peace1287 ,

Dann schau dir meinen Link an.. ;)

Kommentar von Pfadfinder17 ,

Danke für die Info...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten