Frage von Fragensind, 85

Könnte man Schallwellen einfrieren?

Damit meine ich, wenn ein Zimmer z.b. -1000/-2000 oder mehr Grad hat, das wenn 2 Menschen miteinander reden, jedoch nichts an dem anderen Person kommt ? Ich weiß das bei solchen Temperaturen ein Mensch tot wäre aber würde sowas klappen ? Denn es besteht ja alles aus Teilchen...

Antwort
von Parhalia, 22

Weñn Du Dein Zimmer gasdicht isolieren würdest ( damit von aussen keine Luft nachströmen kann ), und es dann auf den absoluten Nullpunkt "0 Kelvin = minus ~ 273 Grad ) herunterkühlen würdest ( kälter geht physikalisch nicht ), so würden sämtliche im Raum befindlichen Gase in den festen Zuststand gefrieren und Du hättest quasi ein Vakuum. ( gasleerer Raum )

Und im Vakuum können sich keine Schallwellen ausbreiten.

Im "übertragenen Sinne" könntest Du Schallwellen aber dennoch zumindest in ihren Auswirkungen "einfrieren".

Nehme ein Behältnis mit Wasser und setze es einer ganz bestimmten Tonlage derart aus, dass sich auf der Wasseroberfläche sogenannte "stehende Wellen" bilden.

Wenn Du das Wasser während dieses Vorganges dann soweit abkühlst, dass es vollständig durch gefriert, so hast Du die Reaktivität der "stehenden Schwingungen" zumindest "optisch eingefroren".

Antwort
von LiFe0, 34

Wie bereits oben steht nach aktuellen erkenntnisstand ist die niedrigste temperatur bei ca. -260 °C selbst bei dieser temperatur würden schallwellen gefrieren, denn wie du sagst es sind wellen und keine teilchen. Sie benötigen lediglich ein trägermedium( anders als bei licht) und man kann sie eben gut durch die luft überteagen... ins universum hinaus z.b geht es nicht weil dies ein leerer raum ist.

Antwort
von mssro2209, 36

Ich bewundere deine logischen Gedankenansätze. Aber selbst in der Theorie könnte es keine -2000 Grad Celsius geben,  da der absolute Nullpunkt bei -273,15 Grad Cesius liegt. Und ich glaube, dass es auch theoretisch schwer wäre Schallwellen einzufrieren, da der Schall die hörbare Schwingung von Druck- und Dichteschwankungen in einem elastischen Medium (Gase, Flüssigkeiten, Festkörper) ist.

Antwort
von Luca1303, 15

Es kann -1000 Grad Celsius garnicht geben, da die Temperaturscala von Celsius nicht so weit geht, außerdem kann es nach dem jetztigen Stand garkeine so tiefe Temperatur geben, da die niedrigste mögliche Temperatur nach dem Jetztigen Wissen bei etwa -273 Grad Celsius liegt.

Antwort
von Luca1303, 42

Befasse dich doch erstmal im ansatz mit schallwellen, dann würdest du wissen, dass sie durch körper durchdringen, außerdem ist das garnicht "kompatibel", also nein

Antwort
von Lennart1997, 35

1. Schallwellen sind keine Teilchen

2. Der absolute Nullpunkt der Temperatur ist bei -273,15 Grad Celsius

Antwort
von Staki88, 38

Man kann solche Temperaturen nicht erreichen :) die tiefste Temperatur liegt bei -187 grad 

Kommentar von Luca1303 ,

Das ist nicht ganz richtig.

Kommentar von Staki88 ,

jo habs gemerkt :D hatte mich um ca 100 grad vertan 

Antwort
von LeCux, 11

-1000 Grad geht nicht, der Absolute Nullpunkt sind -273,15 Grad Celsius.

Da ist alles fest - auch die Luft.

Schade das Schall sich auch in festen Medien ausbreiten kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten