Frage von D0nut4ever, 48

Könnte man Probleme wegen Kickstarter kriegen?

Hi, wir haben heute in Wirtschaft über Steuern geredet, und da hab ich mich gefragt, was wäre, wenn man ALGII beziehen würde und bei Kickstarter beispielsweise Crowdfunding betreiben würde. Wäre das erlaubt? Es handelt sich doch schließlich nur um Spenden, nicht um Einnahmen. Meine zweite Frage ist, müsste man diese Spenden dann versteuern? In meinen Ohren klingt das schwachsinnig aber leider ist der größte Schwachsinn in Deutschland meist Realität deswegen frage ich sicherheitshalber^^

Mit freundlichen Grüßen

MM

Antwort
von Zathy, 37

Ja, das müßtest du angeben, denn es ist eine Einnahme. Und ja, du müßtest es versteuern.

Kommentar von D0nut4ever ,

Aber es ist eine Spende?

Kommentar von Zathy ,

Du bist aber keine gemeinnützige Organisation, oder?
Es gibt sogar nen speziellen Schenkungssteuertarif, also das mußt du definitiv versteuern. Und das Arbeitsamt will alles wissen.
Nebenbei bringt es nicht da was verheimlichen zu wollen, da das Geld sowieso auf deinen Kontoauszügen erscheint.

Kommentar von D0nut4ever ,

Ja, da hast du wohl recht.

Hab vergessen dass wir in Deutschland leben, mit dem besch*ssensten Staat und den besch*ssensten Gesetzen.

Danke für deine Antwort, mein Lehrer war sich da nicht sicher weil er sich mit dem Bereich nicht auskannte^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten