Frage von lanamaurie, 61

könnte man in der uni durchaus einen festen freund finden?

oder ist das thema liebe in der uni eher schwierig zu finden?

Antwort
von Dark5892, 9

Man kann überall einen Menschen kennen lernen mit dem man später eine Beziehung führt. Aber ich denke, dass es in der Uni auch ziemlich wahrscheinlich ist.

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 22

Natürlich, genauso wie überall anders auch. 

Antwort
von Sogemacht, 29

Klar kannst du an der Uni einen Freund finden. Scheitern wird es am weiblichen Teil der Beziehung. Sieh dich um: Wieviele Paare kennst du, die sagen: Wir sind seit der Studentenzeit zusammen, und seit nunmehr 30 Jahren verheiratet. Das war früher schon selten, und heute praktisch inexistent.

Fakt ist: Studentinnen wollen "frei" sein bis zum Ende der Uni-Zeit (mit kurzen Unterbrechungen), und ab Ende 20 kann es nicht schnell genug zum Traualtar gehen. Dann wollen die Männer aber nicht mehr. Dann fängt nämlich ihre Partyzeit an. Anyway...

Wenn es nur um Lebensabschnittspartnerschaft geht (3 Monate bis 2 Jahre)   ist ja alles in Ordnung. Das würde ich dann aber fairerweise Freundschaft+ nennen, oder auch Fickarrangement unter Vortäuschung von Liebe.

Das ist aber nur meine persönliche Meinung: Wenn es bloß um sexuelle Anziehung geht und einer partiellen Überschneidung privater Interessen, würde ich das Ding nicht Beziehung nennen. 

Antwort
von DocSummer, 25

Na klar! Auf der Universität wirst du viele Leute sehen die in deinem Alter sind und vielleicht sogar gleiche Interessen haben. Doch musst du sie trotzdem noch selber Ansprechen. Also geh raus und geh auf andere zu, du musst nicht auf die Uni warten.

Antwort
von Elli1333, 27

Vorlesungen sind super, um andere kennenzulernen. Man unterhält sich erst über den Stoff, dann über den komischen Prof und dann gehen die Gespräche (wenn man sie denn richtig lenkt) in die persönlichere Richtung.. "Wo kommst du her? Wie alt bist du? Wie heißt du? Wieso hast du dir diese Uni ausgesucht?" usw. (Naja vielleicht in einer anderen Reihenfolge."

Außerdem gibt es viele Partys, Studentenwohnheime und noch ganz viele andere Gelegenheiten :)

Ich sehe kein Hinderniss

Kommentar von schmierpapier ,

Auf Vorlesungen wird meiner Erfahrung nach weniger geredet, sondern vielmehr geschlafen (aber halt eben nicht miteinander). Aber sonst guter Tipp.

Kommentar von Elli1333 ,

Da ist meine Uni wohl etwas anders :D
Vor allem in den ersten Semestern hat man sich sehr viel ausgetauscht

Antwort
von schmierpapier, 20

Klar, aber halt eben nur so Studenten. Das musst du dann natürlich selbst wissen. ^^

Wir sind sonst immer auf so Ersti-Parties gegangen, das funktioniert ja mehr oder weniger als Single-Börse.

Nee ernsthaft, wir haben uns auch an der Uni kennengelernt und das hält. Ich würde nur versuchen solche zu vermeiden, die aussehen als würden sie Germanistik studieren. ;-)

Kommentar von lanamaurie ,

warum, was ist denn mit germanistik? :D

Kommentar von schmierpapier ,

Weil du nach Liebe gefragt hast -- für die ist das doch nur ein Wort aus dem Duden. Da würde ich mich nicht drauf einlassen.

Antwort
von Wassersprudler0, 11

In der Studentenzeit ist es am einfachsten. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten