Könnte man HartzIV abschaffen, damit Leute sich mehr anstrengen, eine Arbeit zu suchen (ich kenne einen, der jeden Tag nur schläft und Fußball spielen geht)?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nein, meiner Meinung nach sollte und könnte man Arbeitslosengeld 2 nicht abschaffen.

Sicher gibt es Menschen die das ausnutzen und missbrauchen. Es gibt aber auch viele Menschen die das Finanzamt oder ihre Versicherung bescheißen. Die Menschen werden leider immer skrupelloser.

Trotzdem gibt es viele Menschen die diese Hilfe und Unterstützung brauchen.

Arbeit suchen? Die Arbeit ist in den letzten Jahren immer weniger geworden und sie wird auch immer weniger werden. Die Automatisierung sorgt dafür das viele Jobs von Maschinen anstatt von Menschen gemacht werden. Es wird nur noch danach geschaut wo man Menschen durch Maschinen ersetzen kann um Personalkosten zu sparen.

Außerdem gibt es viele Menschen die Vollzeit arbeiten, aber trotzdem nicht genug verdienen um ihre Familie zu ernähren. Diese sind ebenfalls auf staatliche Unterstützung angewiesen, weil die Wirtschaft sich immer mehr aus ihrer sozialen Verantwortung zurückzieht und alles dem Staat überlässt. Die Verdienste der Vorstände und die Dividenden der Aktionäre sind wichtiger als das Einkommen der Mitarbeiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Hartz4 sollte nicht abgeschafft werden. 

Aber es ist leider so, dass viele Menschen sich die Leistung erschleichen obwohl sie arbeiten könnten.

Da sollte besser geprüft werden und auch mehr gezwungen werden etwas zu tun für das Geld, damit Hartz4 für diese Betrüger nicht mehr so bequem ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt vieles, was getan werden muss. Arbeit selbst ist da in Hülle und Fülle. Das Problem ist nur, dass bezahlte Arbeitsplätze nicht genügend da sind und menschenwürdig bezahlte Arbeitsplätze noch viel weniger.

Es geht als nicht darum Arbeit zu finden, es geht darum einen Arbeitsplatz zu finden, von dem man auch noch leben kann.

Selbst nach offiziellen Arbeitsmarktdaten gibt es mehr Arbeitslose als offene Stellen. Schaut man sich die tatsächliche Arbeitslosigkeit an, also nimmt man auch all die hinzu, die als Arbeitslose willkürlich aus der Statistik herausgenommen wurden, so wird diese Diskrepanz noch deutlicher. Schon alleine mit dieser einfachen Überlegung kann man ganz schnell selbst zu dem Schluss kommen, dass anstrengen alleine nicht reicht, um einen Arbeitsplatz zu finden.

Nun sieht es bei uns im Land so aus, dass seit Jahren, die geleistete Zahl der Arbeitsstunden gleich geblieben ist, während die Zahl der offiziell Beschäftigten stieg. Daraus ist messerscharf zu folgern, dass Vollzeitarbeitsplätze in Teilzeitarbeitsplätze umgewandelt wurden, von denen man dann natürlich immer schlechter leben kann.

Eine zweite Überlegung ist, dass die Arbeitsproduktivität seit Jahrzehnten schneller und stärker wächst als das Wirtschaftswachstum. Das bedeutet, dass bezahlte Arbeitsplätze tendenziell immer weniger werden. Das Problem der Arbeitslosigkeit wird also nicht beseitigt.

Eine dritte Überlegung ist, ob es überhaupt wünschenswert ist, Arbeitslosigkeit zu beseitigen? Gesamtgesellschaftlich ist das zweifellos wünschenswert. Nur spielen gesamtgesellschaftliche Erwägungen bei uns keine Rolle, schon gar nicht, wenn sie den Verwertungsinteressen entgegen stehen.

So ist ein Mensch bei uns eben nur das wert, was von ihm bzw. seiner Arbeitskraft verwertet werden kann. Wird seine Arbeitskraft nicht benötigt, weil sie nicht profitabel verwertet werden kann, ist dieser Mensch fast überflüssig. Ich schreibe fast, weil er als Reservearbeitskraft immer noch die Funktion hat, Löhne und soziale Standards zu drücken. Das kann man an der Entwicklung der letzten 25 Jahre in Deutschland sehr gut sehen.

Ja, man könnte Hartz IV abschaffen und die Leute entweder verrecken lassen oder sie in Lager konzentrieren, um sie dort zur Zwangsarbeit heranzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lazarius
04.08.2016, 13:04

DH!

8

Wenn es genug Jobs für alle geben würde - vielleicht. Gibt es aber nicht. Und durch die zunehmende Automatisierung vieler Berufsfelder, wird es für viele, gering qualifizierte Menschen in Zukunft zunehmend schwerer werden, eine menschenwürdige Arbeit zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider wird Hartz 4 oft missbraucht und als normale Einkommensquelle ohne Arbeit gesehen. Diese werden zwar aufgefordert sich Arbeit zu suchen, tun dies aber meist nicht. Man könnte sagen, sie nutzen das soziale System aus. Doch man darf einen wichtigen Grund für Hartz 4 nicht vergessen. Es gibt Menschen, welche lange gearbeitet haben und durch Unglückliche Umstände(es muss nicht ein Eigenverschulden sein) ihren Job verloren haben bzw alles hab und gut verloren haben. Diese können sich dann mithilfe von Hartz 4 über Wasser halten um die Zeit bis zu einem neuen Job zu überbrücken. Auch kann es passieren, dass man durch einen Unfall arbeitsunfähig ist. Natürlich zahlt die Krankenkasse und Arbeitsunfähigkeitsversicherung. Doch ab einer bestimmten Zeit nicht mehr und dann bekommt man Hartz4. Deshalb sollte es nicht abschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde erstens hauptsächlich ehrliche Menschen treffen und warte zweitens nicht mit dem Grundsätzen unseres Sozialstaates vereinbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fakt ist, dass nicht für jeden Arbeitslosen ein seiner Qualifikation entsprechender Arbeitsplatz vorhanden ist.

Natürlich gibt es Manche, die es sich in der sozialen Hängematte eingerichtet haben. Aber keineswegs die Mehrheit.

Die Abschaffung von Hartz IV würde nur zu noch mehr Verwerfungen führen. Es ist eine Stärke dieses Landes, das für alle gesorgt ist. Es wäre ein großer Schaden für das Land, wenn wir zuließen, dass es Menschen gibt, deren Lebensunterhalt nicht basal gesichert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne einen, der sich wie ein vorstellbarere schmarotzender Hartz4er benimmt, also nicht wie viele andere Hartz4er, und hier nur den ganzen Tag solche Fragen stellt. Ja, für ihn sollte das abgeschafft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brutalo1996
04.08.2016, 07:00

Herst, ich hab noch nie in meinem Leben Hartz4 bezogen

0

Damit würde man nur die HartzIV Empfänger bestrafen, die sich wirklich bemühen, wieder Arbeit zu bekommen. So toll ist HartzIV nämlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Brutalo,

Also ich bin auch Harz Empfänger und habe aber trotzdem einen Job angenommen den ich mir auch aus eigener Kraft gesucht habe.

Auch wenn es nicht der schönste ist und sehr sehr anstrengend ist da man nur eine gewisse Zeit dafür bekommt.

Wenn ich könnte dann würde ich noch einen Job annehmen, aber meine Behinderung erlaubt das leider nicht.

Ich möchte ja auch weg von Harz vier, aber so bin ich immer wieder darauf angewiesen und froh, das es noch Möglichkeit gibt wo man Hilfe bekommt.

Sicher die , die Faul sind und nichts tun, denen könnte man es kürzen, aber total streichen wird nie gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
04.08.2016, 07:13

Denen, die faul sind, wird es auch gekürzt. Es ist Teil der Eingliederungsvereinbarungen, monatlich soundso viele Bewerbungen abzuschicken, bis man eine Zusage bekommt. Hartz IV dient eigentlich nur als Überbrückung, bis man wieder eine Arbeit findet. Manch einer macht es mit dieser Unterstützung vielleicht anders, aber braucht sich dann auch nicht zu wundern, wenn durch Sanktionen dieser Lebensunterhalt stufenweise gekürzt wird.

1

Weil du einen Schmarotzer kennst, vielen Tausend Familien die Lebensgrundlage entziehen?

Denk noch mal drüber nach, dann kommt du drauf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was dann? Klar gibt es Schmarotzer , aber auch Leute die keine Arbeit trotz Anstrengung finden oder nicht gleich finden. Und es kann jeder in diese Situation kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum gehst du nicht einer Tätigkeit nach, anstatt hier mit etlichen unnützen Fragen zu nerven?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brutalo1996
04.08.2016, 06:56

Ich fahre gerade in die Arbeit ;)

0