Frage von poppedelfoppe, 7

Könnte man ein Auto auch mit Kohle antreiben, und welche Vorteile hätte man gegenüber Benzin / Diesel?

Antwort
von wollyuno, 5

sicher geht das,schau dir eine dampflokomotive an dann weißt wie groß und schwer das ding ausfällt.die wurden mit kohle beheizt

Antwort
von PatrickLassan, 2

Das konnte man schon vor über 100 Jahren:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stanley_Steamer

Kommentar von andre123 ,

Stanley,  White  die größten Dampfautomobilhersteller fuhren niemals mit Kohle. Die Dampfmaschinen der Autos  wurden       meist mit Petroleum, zum Teil auch  mit Benzin bzw Öl befeuert.

Antwort
von Stinkepups, 6

Die ersten Autos fuhren mit Kohle um 1769.
Also geht das, aber die Kohle wird auch immer knapper.

Antwort
von bartman76, 6

Klar geht das. Früher gab es auch Holzvergaser.

https://de.wikipedia.org/wiki/Holzgas#Geschichte

Treibstoff wurde auch aus Kohledestillation gewonnen.

Kommentar von wollyuno ,

falsch es wurde buchenholz verwendet,deshalb schon der begriff holzvergaser

Kommentar von bartman76 ,

Nicht "falsch" sondern lesen. Es wurden AUCH flüssige Treibstoffe aus Kohle gewonnen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kohleverfl%C3%BCssigung

Antwort
von Knoerf, 5

In welchem Jahrhundert lebst du? Willst du noch mehr Umweltverschmutzung als eh schon ist? Wir sind gerade dabei die Autos auf Elektromobilität umzustellen und das ist auch gut so.^^

Kommentar von poppedelfoppe ,

wir sind gerade dabei auf elektro umzustellen " in welcher welt lebst du den ,denkst du das sich jeder eins leisten kann und jeder der sich jetzt einen Benziner um 30 k euro kauft wirft es nächstes jahr weg ???und denkst du das ein 20 tonnen lkw mit einem Elektromotor angetrieben werden kann ,denk mal nach

Kommentar von migebuff ,

und denkst du das ein 20 tonnen lkw mit einem Elektromotor angetrieben werden kann

Ja, das funktioniert recht gut.

http://www.chip.de/ii/2/7/4/5/6/6/8/8/Siemens2-2439428e9a1db821.jpg

Kommentar von AnyBody345 ,

Das gab es auch bei Linienbussen. Sogenannte Oberleitungsbusse, wurde abgeschafft weil zu unflexibel.

Kommentar von KanaxInBS ,

Gibt es jetzt wieder, hier in Niedersachsen: http://www.verkehr-bs.de/unternehmen/forschungsprojekt-emil.html
https://www.uestra.de/unternehmen/betrieb-technik/stadtbus/elektrobusse/
Haben einen Akku und werden an einigen Haltestellen sowie an der Endhaltestelle induktiv geladen.

Und in Hamburg sind schon einige Hybridbusse unterwegs: https://www.hamburg.de/bus/4076414/neue-hybridbusse/

Und Oberleitungsbusse gibt es durchaus noch, hierzulande nur noch in drei Städten, aber gerade in Osteuropa sind noch viele unterwegs: https://de.wikipedia.org/wiki/Oberleitungsbus#Weltweiter_.C3.9Cberblick

Antwort
von kenibora, 2

Vorteile, umweltbedingt, garkeine....Gab es früher mit Holz schon....

Antwort
von MrMeeseeks2, 2

Man könnte ein Fahrzeug bauen, das von einer Dampfmaschine angetrieben wird.

Der Vorteil ist, dass kein Benzin, oder Diesel benötigt wird!!!

Nachteile gibt es aber unzählbar viele.

Antwort
von Dosenrosen, 1

Könnte man, aber:

Du müsstest damit eine Turbine betreiben, um Strom zu erzeugen. Diese wäre schwer zu Steuern, da die Kohlebeheizung sehr träge wäre. 

Kohle ist dreckig und müsste mit entsprechendem Putzaufwand gehandhabt werden. 

Du bräuchtest eine Vorheizung mit Beschickung. 

Groß, teuer und aufwendig. 

Schwerer zu verkaten. 

Brennt noch nach, obwohl nicht mehr nötig. 

Antwort
von ShadowHow,

Ja, dass sieht dann etwa so aus:
https://www.google.de/search?q=dampfwagen&prmd=imnv&source=lnms&tbm=...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten