Könnte man die Menschenmassen kontrollieren indem Pokemon Go hackt und bestimmt wo die Pokemon sind?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dafür müsste der Server selbst gehackt werden und so eine attacke ist weder leicht, noch unauffällig. Dann müssten die Daten auf dem Server verändert werden (Welche Unglaublich groß sind, schließlich sind Daten von Standorten auf der ganzen Welt auf dem Server), was sehr viel Zeit in anspruch nehmen würde. So leicht hackt das schon niemand ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lustig ist das schon. In meiner Umgebung gibt es Orte, an denen ganze Horden sich versammeln um zu jagen. Wenn man sowas weiss, braucht man nicht zu hacken...(boshaftes Gelächter) (aber nicht ernst gemeint.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas ähnliches plant man in dem Spiel doch schon: Standort Basierte Werbung.
Deswegen würde es mich nicht wundern, wenn man die Pokemons auch in die Richtung beeinflusst.

Hacken braucht man Pokemon GO aber nicht, wie ein Fall in Amerika zeigte.
Dort stellten sich 16 bis 18 jährige an einen "Pokestore" und bedrohten Spieler mit Messern und erbeuten so von mindestens 10 Spielern Geld.
Scheinbar haben sich die Diebe allerdings zu doof angestellt, weil sie am Ende alle samt von der Polizei gefasst worden ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Lockmodule wirken sekundär auch bei Menschen sehr gut :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest besser aufpassen, die Illuminaten kommen gleich und fressen dich! xD
Bitte halt dein Maul und behaupte nicht so ein schxiß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sogar so vorgesehen in dem Spiel-Konzept. Beispielsweise gibt es eine Kooperation mit McDonnalds, so dass in jedem Fastfood-Lokale spezielle Pokemon anzutreffen sind (ich glaube bisher ist das nur in Japan umgesetzt worden). Aber auch jeder andere kann sich für einen bestimmten Betrag einen für das Spiel wichtigen Punkt vor das eigene Schaufenster platzieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht wirklich. In einem kleinen Umkreis könnte man manche Spieler temporär zu einer bestimmten Stelle locken, aber das wars dann auch schon. Die meisten Spieler laufen ja auch nicht einfach so ohne Plan durch die Stadt, sondern wollen gerade irgendwo hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Menschen so blöd sind, sich manipulieren zu lassen, sind sie selber schuld. Ich bin es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Theorie vielleicht, in der Praxis wäre der Aufwand wohl zu groß. Ich meine, warum erst Pokémon GO hacken, wenn ich auch einfach zu irgendwelchem Unsinn auf 4chan aufrufen kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?