Frage von Neutralis, 45

Könnte man den IS nicht mit einer weltweiten Propaganda stoppen?

Indem man in Syrien behauptet, dass ein neuer Prophet erschienen ist, weil die Welt durch "Falsche Gläubige" sprich den IS den Islam beschmutzt. Dann lässt man keine andere Informationen mehr nach Syrien, durch ausländische IS-Kämpfer, sondern nur noch Nachrichten vom Propheten, mit neuster Technik lässt man dann in den Videos den neuen "Propheten" Wunder vollbringen, lässt freiwillige nach Syrien die von den Wunder des Propheten erzählen usw. Irgendwann wenn sie wirklich glauben, dass der neue Prophet da ist und Europa und Amerika islamisch sind, bittet der Prophet sie, sich friedlich zu ergeben und sobald sie das tun,nimmt man sie fest. Das Ganze mag sich erstmal dumm anhören, aber könnte das nicht klappen ?

Antwort
von PiaPhragm, 26

Nein. Abgesehen davon, dass dem IS offensichtlich fast alles egal ist, was der Koran (ect.) festlegt und auf die islamische Historie pfeift, gab es auch schon früher "neue Propheten" die teilweise eine eigene Religion gründetet (zB Bahai) oder einfach ignoriert oder umgebracht worden sind. 

Abgesehen davon ist Mohammed klar als letzter Prophet durch den Koran definiert, folglich wird es keinen Neuen geben können. 

Kommentar von Neutralis ,

Ok das wusste ich nicht. Steht im Koran auch, dass Allah nie erscheinen wird ?

Antwort
von XRagon, 33

Um diese Propaganda zu starten müsste es durch die Medien und der Is ist auch nicht abgeschottet sie würden davon mitbekommen.

Kommentar von Neutralis ,

Aber mann kann sie abschotten. Internetseiten sperren usw. Das macht fast jeder Diktator, also wieso sollte es nicht klappen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten