Frage von xaxlxixnxax, 185

Könnte man da noch was verbessern oder ist das jetzt gut so?

Hallo,
Frage steht ja.
LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 45

Man sieht, dass Du Dich im Prinzip informiert hast und Dir Mühe bei der Einrichtung gegeben hast.

Zu den Problemen mit den Einrichtungsgegenständen hast Du ja schon etwas gehört: sie sind aus Nadelholz, sie sind geklammert oder genagelt (Verletzungsgefahr für den Hamster) und sie sind, vor allem für Goldhamster, viel zu klein (für Zwerghamster äußerst grenzwertig).

Das billigste gute, fertig zu kaufende Häuschen gibt es bei knastladen.de (Hamsterhaus Harry), man kann sich aber auch im Baumarkt aus Birke Multiplex 9mm  Teile für ein Häuschen zurechtsägen lassen, der Materialpreis für ein Zweikammerhaus liegt bei fünf bis sieben Euro. Die Teile leimt man dann mit lösemittelfreiem Holzleim (z. B. Ponal-Express) zusammen.

Solche Häuschen haben zudem noch den Vorteil, dass man das Laufrad oben drauf stellen kann und somit im Gehege den Platz für die Stellfläche des Rades spart.

Das Sandbad muss gegen Unterbuddeln geschützt werden. Entweder, man stellt es auf eine kleine Etage oder man bietet eine Buddelkiste an, die so hoch ist, dass sie auf dem Gehegeboden steht (Material dafür kann man sich ebenfalls im Baumarkt zuschneiden lassen).

Die Sprossen des Laufrades müssen verkleidet werden. Entweder, man macht sie die Mühe, es mit Kork auszukleiden, oder man bestellt bei rodipet.de ein Laufband plus Laufbandverbinder eines WodentWheels. Laufband und -verbinder eines 27er WodentWheels passen genau in das große BogieWheel.

Antwort
von goldangel23, 65

und wie man da noch was verbessern kann:

vorne die schüssel auf eine ebene stellen. gräbt der hamster sich mal drunter durch erschlägt er sich sonst damit

dann die häuser mit rinde raus werfen. die enthalten zum einen nägel, zum anderen sind sie aus nadelholz, was nichts für hamster ist (ätherische öle sind nicht gut für die lunge und die häuser können harzen, was die backentaschen verkleben kann).
gleiches gilt auch für die ebene

Antwort
von Ludo7, 38

Hallo,

Ich kann mich dem, was die anderen sagen nur anschließen. Eines muss jedoch noch gesagt werden: Es ist super, das du dich informierst, und außerdem sieht man bei dem Gehege schon viel gutes (Einstreutiefe, Holzlaufrad, ...) So schlimm ist es also nicht! Aif jeden Fall um Welten besser als leider immer noch die meisten Hamsterknäste. Noch ein Mehrkammernhaus, die Einrichtungsgegenstände aus Rinde ersetzen, und alles ist gut.

Viel Glück mit deinem Hamster,

Lg

Kommentar von Margotier ,

Oh neiiiiin! Ich hab versehentlich "Pfeil runter" geklickt :-(

Selbstverständlich wollte ich diesen Beitrag positiv bewerten!

Antwort
von Hamsterfragen05, 42

Allerdings, fast alles.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Erstmal hast du, wie ich sehe, so gut wie alle Sachen aus dem Baumarkt / Zooladen. Das kannst du alles entsorgen, nichts davon ist artgerecht. 

Die Häuser und Co. sind alle aus Nadelholz, dass kann harzen und reizt die Atemwege der Hamster. Genau wie das einen Haus. Das ist leider viel zu klein, Hamster brauche mindestens ein Drei-Kammern-Haus.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Stelle das Sandbad bitte auf eine höhere Ebene, wo er sich nicht drunter buddeln könnte, sonst würde er sich ggf. selber erschlagen.

Das Futter wird auch nicht im Napf serviert sondern im Gehege verstreut.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich hoffe du hast den Hamster noch nicht?!

Wenn nicht, kaufe ihn bitte nicht in Zooläden wie OBI, Hagebau und Co. Die Leute wissen noch nicht einmal, wie viele Beine ne Spinne hat, sowenig Ahnung haben die von Tieren. Außerdem unterstützt du so eine grausame Massenzucht.

Schaue mal in der Hamsterhilfe, dort wirst du mehr gebraucht als in den Zooläden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr Infos:

http://hamster-support.jimdo.com/

http://www.zwerghamster-infos.de/

http://www.diebrain.de/

Kommentar von xaxlxixnxax ,

Das frischfutter wird in einem napf serviert! Trockenfutter wird im gehege verteilt das weiss ich. Und woher bekommt man diese häuser? Auf rodipet?

Kommentar von Hamsterfragen05 ,

Ach so, ja, Frischfutter im Napf. Ich dachte, du hast da normales Futter.

Am besten von Rodipet, ja, die habe super Häuser:

https://www.rodipet.de/shop/haeuser/rodipet-granit-nagervilla-madina-duoporta.ht...

Kommentar von xaxlxixnxax ,

Ok danke

Kommentar von Hamsterfragen05 ,

Ach so: Das Laufrad, was oben auf dem Gehege steht, bitte nicht verwenden. Das ist viel zu klein.

Antwort
von PomHobbit, 76

also ganz ehrlich, ich finde das sieht richtig gut aus!

Kommentar von Hamsterfragen05 ,

Bitte nur antworten, wenn man Ahnung hat. Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community