Frage von ayse63, 83

Könnte jemand mir helfen?

Hallo kann jemand vllt die Aufgaben 9 10 und 13 für mich berechnen bitte
Also ich brauche sie und habe nichts verstanden ich werde eure Ergebnisse als Lösung nutzen bzw ich Versuchs und kontrolliere dann mit euren

Antwort
von Bluewalker, 19

Du solltest die Formel für die Fläche eines Kreises auswendig lernen, das kannst du nicht vermeiden. 

A = r^2*Pi (r ins Quadrat mal Pi)

9). 

a) Der Tisch hat den Durchmesser 1,20 m. Für die Formel brauchen wir den Radius, das ist einfach die Hälfte des Durchmessers, also 1,20/2 m = 0,60 m. Jetzt noch in die Formel einsetzen: A = 0,60^2*Pi = 1,13 qm

b) Ist etwas ungenau gestellt, ich hoffe, die Tischdecke soll ein Kreis sein. Wir müssen zum Radius (die 60cm) noch die 20 cm hinzufügen, die überstehen sollen. Unser Radius ist also 80cm. A = 0,80^2*Pi = 2,01 qm

10) Ich soll mich für die Packung entscheiden, bei der ich am meisten essen kann, also suche ich die Packung, in der die größte Fläche an Pizza vorhanden ist. Also wieder Flächen berechnen (Formel!!)

A1 (für Packung 1) = r^2*Pi = 8,5^2*Pi für eine Pizza, da es zwei Pizzen sind, nochmal mit 2 multiplizieren, als Ergebnis sollte 454 qcm rauskommen.

A2 (für Packung 2) = r^2*Pi = 12,5^2*Pi = 491 qcm. Man sollte sich also für Packung 2 entscheiden, da die Fläche größer ist. 

13) Zuerst die Fläche des Teigs insgesamt ausrechnen, also die 15 cm als Radius in die Formel einsetzen (Hälfte des Durchmessers 30 cm).

A (Teig) = 15^2*Pi = 706,86 qcm

A (Plätzchenform) = 2,25^2*Pi = 15,90 qcm

Wie viele Plätzchen bekommt man? Dafür muss man die Fläche des Teigs durch die Fläche der Plätzchenform teilen, also 706,86/15,90 = 44,45 Da es ja keine halben Plätzen geben kann, 44. 

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe, 21

9

a)

A=pi*r²

A=pi*0,6²

A=1,13m²

Die b) finde ich unverständlich ; hier mein Ansatz

b)

A=1,6m*1,6m=2,56m²

10)

1)2*pi*8,5²=453,96cm²

2)pi*12,5²=490,87cm²

Die größere Pizza bietet mehr.

13)

Gesamtfläche des Teigs: pi*15²=706,858cm²

Fläche eines Plätzchens:  pi*2,25²=15,9cm²

Gesamtfläche geteilt durch Plätzchenfläche: 44,44

Es werden wahrscheinlich nicht so viele, weil man für einen Keks mehr Teig nutzen könnte (man macht ihn dicker), als man bräuchte.

Antwort
von Blvck, 27

9) 1,13m^2
2m^2

10) die 25cm

13) ca. 44

Rechenweg ist jedesmal die Formel für den Flächeninhalt

Kommentar von ayse63 ,

Danke schön 😍
Bedeutet das hier ^ hoch 2?

Kommentar von Blvck ,

ja, also Quadratmeter

Kommentar von ayse63 ,

Ok danke 😍😍

Kommentar von ayse63 ,

Könntest du vielleicht die Formel kurz schreiben für 9

Kommentar von Blvck ,

A = pi * r^2

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe, 13

Aufgabe 9.)

Beim runden Esstisch handelt es sich um einen Kreis.

Flächenhalt der Kreises (A _ Kreis) :

A _ Kreis = pi / 4 * d ^ 2

Bei der Tischdecke handelt es sich um ein Quadrat, also um eine quadratische Tischdecke.

L = Überstand Tischdecke

Flächeninhalt der Tischdecke (A _ T) :

A _ T = (d + 2 * L) ^ 2

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Deine Angaben -->

d = 1.2 m

L = 0.2 m weil 20 Zentimeter 0.2 Meter sind

A _ Kreis = pi / 4 * 1.2 ^ 2 = 1.131 m ^ 2 (gerundet)

A _ T = (1.2 + 2 * 0.2) ^ 2 = 2.56 m ^ 2

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten