Könnte jemand meine Inhaltsangabe durchlesen, da ich eine Deutsch Klausur am Freitag schreibe und den Dreh immer noch nicht habe vill mir auch Tipps geben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst formalsprachlich: 

In der Kurzgeschichte „Zuerst den Linken“ von Selim Özdogan, geschrieben 2003, (Komma) geht es um einen Nachbar (oder: Die Kurzgeschichte [...] handelt von einem Nachbarn, der...), (Komma) der aufgrund (kein Komma) des Lärmes seiner Nachbarin nicht schlafen kann. Nach seiner Bitte, (Komma) den Lärm zu unterlassen, folgte am nächsten Tag (kein Komma) dasselbe Problem. Daraufhin interpretiert er, dass die Nachbarin es nur extra macht, (Komma) um ihn zu reizen. Jede Nacht wacht der Protagonist aus aufgrund eines Geräusches aus der Wohnung der Nachbarin, die über ihm wohnt. Das Geräusch ist ein zweifaches Poltern. Er fragt sich immer, (Komma) was das für Geräusche sind, die ihn hindern, einzuschlafen (bzw.: die ihn wecken). Es sind ihre Schuhe, die sie immer nachts von der Küche aus in den Flur schmeißt. Er spricht sie im Treppenhaus an, um sie zu bitten, (Komma) die Schuhe nicht von der Küche aus zu schmeißen, da er immer von dem Lärm wach wird. Es ist ihr unangenehm und sie zeigt Verständnis. In der folgenden Nacht jedoch (kein Komma) wacht er wieder wegen des Geräuschs auf. Es war aber diesmal nur ein Schuh, (Komma) den sie geworfen hat. Er wartet auf den nächsten Schuh, damit er in Ruhe weiter schlafen kann. Das zweite Poltern kommt jedoch nicht und so bleibt er wach. Er regt sich über die Frau auf, die es vermutlich extra macht, (Komma) um ihn zu reizen. Am folgenden Tag darauf spricht die Nachbarin ihn an, um zu fragen, (Komma) wie er geschlafen hat. Sie erzählt ihm, dass sie aus Gewohnheit den linken Schuh von der Küche aus in den Flur geworfen, aber den rechten dann leise daneben gelegt hat.

Du hast große Schwierigkeiten bei der Kommasetzung und bei der Kasusmarkierung (wann Akkusativ, wann Dativ).

Inhaltlich ist die Inhaltsangabe sehr schwach. Ich denke, dass Du die Kurzgeschichte selbst gar nicht richtig erfasst hast.

So würde ich es schreiben:

Die Kurzgeschichte "Zuerst den Linken" von Selim  Özdogan, geschrieben 2003, handelt von Schlaflosigkeit aufgrund eines nächtlichen Polterns bzw. Nicht-Polterns. Der Ich-Erzähler wacht jede Nacht wegen eines zweifachen Polterns auf, wenn seine Nachbarin, die über ihm wohnt, nach Hause kommt. Er findet heraus, dass das Geräusch von Schuhen kommen muss, die von der Küche aus in den Flur geworfen werden. Im Treppenhaus spricht er die Nachbarin an und bittet sie, ihre Schuhe nicht mehr zu werfen, weil er davon aufwache. Der Nachbarin ist dies sichtlich unangenehm und sie verspricht ihm, dies zu unterlassen. In der folgenden Nacht wird der Ich-Erzähler wieder von einem Poltern geweckt. Er ist ärgerlich und wartet auf das Poltern des zweiten Stiefels, das jedoch ausbleibt. Gut zwei Stunden kann er nicht wieder einschlafen, weil er sich so über seine Nachbarin aufregt. Am folgenden Tag fragt ihn die Nachbarin, ob er habe schlafen können; sie hätte aus Gewohnheit den ersten Stiefel geworfen, sich dann seiner Bitte erinnert und den zweiten dann leise dazugelegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leopatra
26.09.2016, 08:44

Wenn hier kein Sternchen landet, dann weiß ich auch nicht ;-) Deine Inhaltsangabe ist klasse, LolleFee!

1

Da sind leider so viele grammatikalische Fehler und Zeichensetzungsfehler drin, dass du es dringend noch einmal überarbeiten musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung