Frage von thegodfather0, 26

Könnte ich zu der Psychiatrie sofort aufgenommen werden?

Tach Leute, Ich bin mir jetzt sicher das ich eine Psychopathin bin und will zur Psychiatrie aufgenommen werden damit die mich behandeln können, denn ich verspüre immer mehr die Lust andere umzubringen und leide Tag zu Tag mehr unter Depressionen, Angst, Panik, habe schon Angst vom Montag weil dann die Schule wieder anfängt und ich will auf keinen Fall dahin, kann nicht mehr richtig einschlafen, leide unter tiefe Verzweiflung und Selbstmord Gedanken bestimmen mein leben. Ich will auch nicht zu einen Psychologen sondern direkt zu der Psychiatrie! Aber das Problem ist ob die mich überhaupt aufnehmen würden oder wie ich es meiner Mom erklären soll damit sie mich dahin bringen kann und wo es eine gute Psychiatrie gibt und wie lange es dauert sich da einzuweisen, ich will nämlich schon vor dem kommenden Montag dahin ich halte es einfach nicht mehr aus! (Bin übrigens erst 13 Jahre alt)

Antwort
von BlackRose10897, 24

Bei Eigen- oder Feemdgefährdung geht das ratzfatz.

Sprich mit Deinem Hausarzt und schildere Deine Lage, er schreibt dir dann eine Einweisung wenn es nötig ist.Es gibt Akutstationen, wo man dann hinkommt. Da ist dann aber alles vorhanden. Von Depressive über Schizophrene,Suchtkranke etc. Bei uns in HDH kommt man erstmal in die Akutstation und später wird man je nachdem verlegt.

Antwort
von DrLunatic, 20

Also wenn du es 100% ernst meinst kannst du den Notarzt rufen und schildern dass du Hilfe brauchst weil du Angst hast du könntest dir/jemand anderen was an tun. Die kommen dann so schnell es geht und do wirst erstmal ins nächste Krankenhaus aufgenommen. Von da aus wird erstmal dein Blut gecheckt ob es was körperliches ist und gleichzeitig kommst du ins Gespräch mit Ärzten/Psychologen. Die werden dir dann die Option geben dich Ambulant/Teilstationär/Stationär behandeln zu lassen.

Antwort
von SophieUndSteffi, 21

Ja ich bin auch dafür das du es deiner mutter so sagst wie du es am besten schaffst vielleicht fängst du einfach damit an das es dir schon seit längerer zeit sehr schlecht geht und du du der meinung bist das du hilfe brauchst weil es einfach zeiten gibt wo du denkst das du nicht mehr leben möchtest.

Das in der Psychatrie geht dann eigentlich ganz einfach da sprichst du mit einer Person ich denke eine Psychologin und schilderst ihr wieso du da bist was dein Problem mehr oder weniger ist und die entscheidet dann wie akut deine Situation ist da du ja sagtest das du suizidgedanken hast werden die dich eigentlich dort sofort annehmen

Antwort
von W1tcher, 25

Wenn du das tatsächlich ernst meinst, solltest du erst einmal mit deinem Hausarzt darüber sprechen. Das geht keinesfalls so schnell und sicher werden fast alle versuchen, dir das auszureden. Nur weil du Lust hast jemanden umzubringen, bist du noch keine Psychopathin. Dazu habe ich auch täglich Lust :)

Antwort
von Honigkuchenisx3, 26

Erzähl es wirklich erstmal deiner Mutter.
Ich bin auch erst 13, und war vor gut einem Jahr emotional instabil. Mir hat das reden mit einer Psychologin echt gut getan. Aber ob man da sofort in eine Psychiatrie rein kann weiß ich nicht.
Wie gesagt, sprich mit deiner Mutter darüber und dann kann sie dir hoffentlich helfen :)

Antwort
von Samnicant, 25

Sag es wie du es am besten findest du kennst deine mutter mehr als jeder andere hier. Ich denke das du aufgenommen wirst das wird eig. Kein problem sein sag wie es ist dann wird das passen:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten