Könnte ich so ein Video monetarisieren, wenn ich den ,,Originaersteller" um Erlaubnis frage?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eher ein heikles Thema. Mit einer schriftlichen Erlaubnis wäre die Sache vom Tisch. Dabei muss aber auch geklärt werden, ob die Plattenfirma daran mitverdient. Sonst werden Sie nämlich bis zu 70% deiner Einnahmen absacken. Bei Musik ist es aber gerade auf Youtube immer besonders heikel...

Liebe Grüsse

Crazyman321

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst schon eine Erlaubnis des Rechteinhabers, um dieses Werk überhaupt veröffentlichen zu dürfen.

Solltest du diese Erlaubnis bekommen, kein Problem. (Wenn der Rechteinhaber Content-ID benutzt, hat er auch die Möglichkeit, dich auf eine Whitelist hinzuzufügen. Dann bestehen auch technisch gesehen keine Einschränkungen auf Youtube).

Was die Erlaubnis angeht: Es gibt keine Formvorgabe, aber sinnvoll wäre natürlich, wenn sie eindeutig formuliert und schriftlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TalonNEUr
19.09.2016, 21:31

Und wie schriftlich. Sone Privatnachricht über Youtube ist da wohl er weniger ausreichend ums nachzuweisen oder?

0

Du brauchst eine schriftliche Genehmigung des Inhabers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TalonNEUr
06.10.2016, 20:12

wie soll ich das schriftlich machen bei jemanden der auf einem anderen Continent wohnt?

0