Frage von lurchkonserve, 73

Könnte ich sie inzwischen vielleicht wieder anschreiben?

Ich habe schon oft Fragen zu dem Thema gestellt aber es lässt mich einfach nicht los. Ich weiß auch, dass diese Frage von niemandem richtig beantwortet werden kann, nicht einmal von meiner Ex-Freundin selbst. Allerdings denke ich, dass es vielleicht andere Leute gibt, deren Geschichte ähnlich ist wie die zwischen ihr und mir.

Eine kurze Zusammenfassung, was passiert ist: Meine Freundin hat sich nach ziemlich genau einem Monat von mir getrennt, der Grund dafür war, dass sie dachte, sie hätte nicht die Gefühle für mich, die ich für sie (immer noch) habe. Damals meinte sie, dass sie lieber nur mit mir befreundet wäre. Dann folgten von meiner Seite aus eine Woche voller Fragen über Whatsapp, Vermutungen über andere Gründe, usw. Genau eine Woche nach der Trennung habe ich dann richtig sche!ße gebaut: Ich bin am Freitag nach der Schule zu ihr an den Bus, habe mich ihr aufgedrängt und mich und sie vor ihren Freundinnen zum Affen gemacht. Daraufhin folgte die Abmachung, dass ich sie zwei Wochen in Ruhe lasse. Weil ich das allerdings nicht durchgehalten habe blockierte sie mich für diese zwei Wochen. Wir haben dann wieder geschrieben, kurz freundschaftlich, dann kam ich wieder mit Fragen. Ich habe dann beschlossen, sie eine Weile in Ruhe zu lassen, bis ich über die Trennung hinweg wäre und dann wieder normal mit ihr schreiben könnte. Das habe ich zwei Wochen durchgehalten. Dann habe ich einmal gefragt, ob sie noch mit mir befreundet sein möchte, dort hat sie Nein gesagt, ich habe wieder zwei Wochen Kontaktpause mit ihr ausgemacht. Ich stellte ein paar Tage später dann die Frage, ob sie überhaupt noch will, dass ich nach den zwei Wochen wieder mit ihr rede. Es folgte ein Nein. Sie wollte, dass ich sie einfach in Ruhe lasse, ich sei zu aufdringlich und neugierig, meinte wir könnten nicht einmal mehr Freunde werden. Ich habe gefragt, ob ich noch eine zweite Chance bekäme, ich würde sie länger in Ruhe lassen, mich ändern. Sie meinte, ich hätte schon eine gehabt und sie will nicht mehr.

Inzwischen hatte sie Geburtstag, dort habe ich wieder mit ihr geschrieben, ihr gratuliert und nochmal darüber gesprochen. Sie meine dort: "Ich will aber wirklich keine Freundschaft mehr und ich bitte dich, das zu akzeptieren.". I habe ich sie noch einmal vorsichtig angeschrieben, das war allerdings vor ca 3 Monaten.

Dass ich zu aufdringlich war, weiß ich. Mir sind meine Fehler bewusst, ich will allerdings wissen, ob es noch eine Chance gibt, dass wir wieder Freunde werden. Geht das noch? Besteht da noch eine Chance? Kann ich sie inzwischen vielleicht wieder anschreiben?

Mir ist außerdem gerade eben ein schlimmer Fehler passiert, der mir schon einmal passiert ist. Ich habe sie aus Versehen auf Whatsapp angerufen. Ich habe direkt wieder aufgelegt, aber es wird einem trotzdem ein verpasster Anruf angezeigt. Ist das sehr schlecht?

Danke für jegliche Hilfe,

Lukas

Antwort
von Unixoxo, 31

Hey lurchkonserve,

Wenn ich ehrlich bin...das klimgt echt übel ich kann mir vorstellen wie du dich dabei fühlst immer wieder abgewiesen zu werden das tut ecbt weh, aner jetzt versuch dich mal in ihre Lage zu versetzen, du machst es ihr auch nicht einfacher indem du sie immer und immer wieder darauf ansprichst. Ich weiß nicht ob es noch Hoffnung gibt ich denke du solltest erst einmal ein wenig Zeit vergehen lassen damit sie Zeit hat das ganze zu Verarbeiten. Ich weiß es ist sicherlich schwer da du sie ja noch liebst aber gib ihr Zeit. Irgendwann kannst du sie ja nochmal in ruhe darauf ansprechen und ihr sagen das es dir leidtut was du gemacht hast, das du einfach noch Gefühle für sie hast und ob ihr es nicht nochmal probieren könntet? Wenn sie dies verneint kannst du verletzt sein musst es aber akzeptieren, du könntest ja fragen ob ihr nicht wenigstens befreundet sein könnt und das du auch versuchst dich in diesen Dingen zu äbdern und dir Mühe geben wirst sie als Freundin zu sehen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, viel Glück! :)

Antwort
von mattheo1989, 27

Naja, durch dieses Aufdringliche hast du es dir leider total verbockt, daher würde ich das lassen, mich nochmal zu melden. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es sicherlich ist, aber lass sie erstmal in Ruhe, leb dein Leben und ignoriere sie vorerst komplett, mindestens aber einen Monat.

Danach gibt es zwei Möglichkeiten: Sie meldet sich irgendwann von alleine (diese Chance muss man Frauen auch lassen), oder eben nicht (dann kannst du es nochmal versuchen).

Egal was am Ende passiert: Akzeptiere ihre Entscheidung! Leb dein Leben!

Antwort
von Schnoofy, 36

Sie meinte, ich hätte schon eine gehabt und sie will nicht mehr.

Diese Aussage lässt eigentlich an Eindeutigkeit keine Fragen hoffen.

Kommentar von lurchkonserve ,

Nun ja, ich habe eben in sofern Hoffnung darin, dass sie dahingehend ihre Meinung geändert hat. Deswegen frage ich. 

Kommentar von Schnoofy ,

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Frauen und Mädchen zumeist wesentlich zögerlicher an eine Trennung denken als ihre männlichen Partner.

Der Grund liegt daran, dass Frauen unter einer Trennung meistens mehr leiden und länger brauchen, um sie zu verarbeiten als Männer.

Gleichzeitig heißt das aber auch, dass eine Trennung dann etwas Endgültiges ist.

Ausnahmen gibt es natürlich immer..

Antwort
von muelli21, 20

befass dich lieber mit wichtigeren themen. freundschaften zwischen ex partnern klappen so gut wie nie. iss nen muffin oder geh joggen oder jodel dir einen wenn du ihr wieder schreiben willst. und lass am besten das mit dem anschreiben. lösch ihre nummer. lösch sie bei fb und sonstigem und leb mal dein leben. ansonsten ärgerst du dich nur im nachhinein wenn du merkst, wie sinnlos die zeit war und du im endeffekt lieber ne weiße wand angestarrt hättest, weil selbst das sinnvoller ist.

Antwort
von User5217, 11

Dein Text ist voll mit Widersprüchen.

Aber das hast du wohl verbockt, ich würde es lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community