Frage von n67ar, 34

Könnte ich nach meinem Fachabi im Bereich Gesundheitswesen als Gesundheit- und Kinderkrankenpflegerin arbeiten?

Antwort
von Tanzistleben, 6

Nein, das geht nicht, da musst du schon erst die Ausbildung machen. Aber erkundige dich einmal, eventuell lässt sich die Ausbildungszeit dann etwas verkürzen!

Antwort
von claushilbig, 13

Ein Fachabi ist keine Berufsausbildung (viel zu wenig Praxis) ...

Also: Du kannst höchstwahrscheinlich nicht direkt als Pflegerin arbeiten, da hierfür die entsprechende Prüfung notwendig ist.

http://www.pflegewiki.de/wiki/Staatliche_Abschlusspr%C3%BCfung

Evtl. kannst als Pflegediensthelferin arbeiten, und natürlich kannst Du eine Ausbildung in dem Bereich machen - es könnte dann sogar sein, dass Du wegen des Fachabis die Ausbildungszeit verkürzen kannst.

Kommentar von n67ar ,

Also müsste ich Mein Fachabi im Bereich Gesundheitswesen absolvieren und dann mit der Ausbildung anfangen
Hab ich es richtig verstanden?
Und Dankeschön für deine antwort☺️

Kommentar von Namenlos002 ,

Ja, soweit ich weiß ...

Aber sicherheitshalber könntest Du mal beim BiZ (Berufsinformationszentrum) vorbeischauen und Dich informieren - entweder "vor Ort" beim Arbeitsamt in Deiner Nähe oder online (https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/Detail/index...)

Antwort
von DougundPizza, 21

Bestimmt wenn du eine Ausbildung in dem Bereich machst. Ich vermute da würde schon ein realabschluss reichen.

Antwort
von SimonG30, 13

Nein, dafür qualifiziert Dich Dein Schulabschluss alleine noch nicht mal annähernd.

Ohne die entsprechende Ausbildung obendrauf ist das nicht möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community