Frage von BlackPearl1087, 112

Könnte ich mit meinem Gewicht sichtbare Muskeln aufbauen , oder nicht?

Ich männlich 100 kg glatt und 1.72 groß möchte abnehmen und Muskeln aufbauen also sichtbare. Die Ernährung klappt einwandfrei also nur Proteine. Habe auch schon 10 kg runter ohne Kraft nur mit Ausdauer. Geht das überhaupt? Wenn ich mir zum Beispiel ne Muskelstation kaufen würde mit allem wird dann fett verbrannt? Was passiert mit dem Gewicht? Wie ist der Ablauf? Würde mich riesig auf vernünftige Antworten freuen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SusanneT82, 48

In der Theorie hast du sehr gute Voraussetzungen. Allgemein ist bei übergewichtigen Menschen eine Low Carb Diät in Kombination mit Muskelaufbau sogar sehr effektiv.

Erst einmal Vorweg: Du hast die Muskeln bereits schon, da dein Körper mit viel zusätzlichem Gewicht dich tragen musste. Eine Low Carb Diät ist daher sehr gut für dich um "nur" Fett abzunehmen, denn generell verliert man während einer Diät auch meist Wasser und Muskeln (Sparmaßnahme des Körpers - Weniger Muskeln, Weniger Enegiebedarf).

Wenn du also mit Muskelaufbau noch während deiner Diät anfängst, beugst du Muskelabbau vor und hast sogar die Chance Fette in Muskeln aufzubauen.

Wird dann Fett verbrannt? - Ja auch. Durch einen höheren Energiebedarf geht dein Körper schneller an die Reserven, Zusätzlich reagiert dieser darauf und kann Fette in Muskeln umwandeln.

Was passiert mit dem Gewicht?: In deinem Verhältnis wird sich das zwar noch weiter reduzieren, aber nicht mehr so start. Muskeln können relativ schnell aufgebaut werden, wenn du vorher nichts gemacht hast und diese wiegen nun einmal etwas mehr als Fett. Du wirst aber dennoch einen Unterschied sehen.

Wie ist der Ablauf?
Na ja, du solltest unbedingt mindestens 45min Sport 3-4x die Woche machen (also jeden zweiten Tag). Empfohlener Maßen bieten sich bei dir noch 15min Extra an für Ausdauerübungen. Hier kannst du dich zum Anfang 15min auf das Fahrrad schwinken, Laufen oder Crosstrainer - So wärmst du dich auf. Dann machst du 40min Muskelübungen (übernimm dich nicht mit dem Gewicht), anschließend 5min entspannt wieder Ausdauerübungen (Cooldown), danach duschen, Zähne putzen und ab ins Bett :)

Kommentar von BlackPearl1087 ,

Habe Heimtrainer und Rudergerät zu Hause! Welche Stufe? Leichteste oder härteste? Beim Fahrrad 1 sehr leicht und 8 sehr hart? 

Kommentar von SusanneT82 ,

Die Stufe solltest du selbst bestimmen. Dabei gilt, dass du schon etwas herausordernd Arbeiten musst. Hier würde ich immer gucken, dass du das abstimmst. Fang am besten mit einer mittleren Stufe an, sodass du das auch innerhalb der Zeit schaffst und nicht direkt am Ende bist. Wenn die Mittlere Stufe noch zu stark ist, musst du diese reduzieren. Da ist ein wenig ausprobieren angesagt.

Versuch einfach ins Schwitzen zu kommen und dein Zeitfenster durchgehend zu füllen. Die Steigerungen kommen nach und nach. Meist hat man nach einer Woche schon die richtigen Stufen für sich gefunden und nach 3 Wochen kann man sich schon steigern.

Kommentar von Rishek ,

 und hast sogar die Chance Fette in Muskeln aufzubauen.

Zusätzlich reagiert dieser darauf und kann Fette in Muskeln umwandeln.

Darf ich mal fragen, wie du das meinst??

Kommentar von SusanneT82 ,

Ich hab das selbst auch durchgemacht. Hatte zwar keine 100kg auf der Wage, aber immerhin 94kg. Innerhalb von 3 Monaten 17kg verloren und zusätzlich Muskeln aufgebaut.

Durch die Eiweißreiche Ernährung hat der Körper genug Bausteine um trotz Fettabbau Muskeln zu erhalten und neue aufzubauen. Dabei ist wichtig, dass der Körper auch gefordert wird, denn wenn man nichts macht, baut er Muskeln ab um Energie in dieser "dürrephase" zu sparen. Sollte aber dennoch eine Leistung gefordert werden, ist es eher unwahrscheinlich, dass man vom Muskelabbau betroffen ist.

Bodybuilder wird man in der Zeit natürlich nicht, aber sichtbare Ergebnisse kann man in der Kombination schon nach ca 3 Monaten erreichen. Bei Muskelgruppen wie Bizeps und Oberschenkel sogar eher.

Kommentar von Rishek ,

Mir ist die vorgehensweiße durchaus bewusst, mir gings nur um die beiden Satzbausteine. Kam für mich so rüber als ob du meintest, dass du Fettzellen und Muskelzellen umwandeln möchtest o.O

Was ich aber immer noch abstreite ist, dass man Muskeln während einer Abnehme Phase aufbauen kann. Das einzige was hier passiert ist, dass die Muskeln angeregt werden und durch das verschwinden des KF die Muskeln besser sichtbar werden.

Also ohne Steroide ist das prinzipiell garnicht möglich, denn will ich
Muskeln aufbauen, brauche ich hier dringend eine kcal Überschuss, wodurch auch das fett, zumindest leicht, mit "wächst"...

Will ich fett verlieren brauche ich ein kcal Defizit, Natural verliere ich hier zwangsläufig auch Muskeln... Mit viel Proteinen kann man hier etwas entgegenwirken, aber nicht komplett verhindern.

Mit stoff kein Thema, aber auch hier lassen sich die grundlegenden
Fakten nicht außer Kraft setzen, kcal Überschuss heißt Zunahme. Kcal Defizit heißt abnahme von Gewicht.

Kommentar von SusanneT82 ,

Habe mich anscheinend etwas unklar ausgedrückt. Nicht die Fettzelle wird zur Muskelzelle :)

Aber ein Aufbau von Muskeln ist während des Fettabbaus ist erfahrungsgemäß möglich.

Kommentar von Rishek ,

Ich will dir da überhaupt nicht auf den Schlips treten, aber für jemanden der keine Medikamente benutzt ist es definitiv unmöglich Fett abzubauen und zeitgleich Muskeln auf zu bauen.

Um Muskelgewebe aufzubauen wird eine positive Stickstoffbilanz benötigt. Es muss durch die Aminosäuren also mehr Stickstoff in den Muskel gebracht werden, als er abgibt. Die Stickstoffbilanz wird entscheidend von der Energieaufnahme beeinflusst. Bei einem Defizit steht nicht mehr genügend Erergie für den Proteinmetabolismus bzw. Eiweißstoffwechsel zur Verfügung.

Nur weil sich jemand unmengen an EW reinhaut bedeutet, dies noch lange nicht, dass der Muskel den Stickstoff auch behält. Muskelaufbau bleibt unweigerlich mit einem Überschuss verbunden.

Schau dir mal einen Bodybuilder in seiner Bulkphase an und dann nach seiner Diät. Durch das sinkende Fettgewebe kommen die Muskeln einfach mehr zum Vorschein und es sieht so aus als ob die Muskelmasse steigt, was aber definitiv nicht der Fall ist.

Gut zu beobachten ist das auch bei Leuten die sehr schmal gebaut sind und trainieren gehen. Sie gehen trainieren, aber es wächst nichts hin, weil sie eben zu wenig essen. Bei jemandem der Übergewicht hat sind bereits Muskeln vorhanden, deshalb kommen die dann raus.

Viele verwechseln auch die Gewichtszunahme an den Geräten mit Muskelaufbau. Auch das ist nicht der Fall. Die Muskeln gewöhnen sich an den Reitz und werden dann auch erst richtig "aktiviert", was mit einer Leistungssteigerung zusammen hängt. Dauerhaft Steigerung ist aber somit nicht möglich.

Grüße

Antwort
von dibo09, 68

Krafttraining ist für dich eine gute Sache, du wirst Muskulatur aufbauen und gerade am Anfang auch deinen körperfettanteil reduzieren. Um so fortgeschrittener du wirst desto schwerer eure es werden beides zur gleichen Zeit zu erreichen. Bedenke das jedes Gramm Muskulatur deinen Grundumsatz erhöht, du verbrennst also im Ruhezustand mehr Energie.

Antwort
von Petar99, 15

Geh ins Fitnessstudio es hilft dir beim abnehmen und beim aufbauen von Muskeln.
Damit deine Muskeln noch besser definiert werden musst du abnehmen.
Wünsche dir viel erfolg💪

Antwort
von Rishek, 51

Beim Abnehmen wirst du nicht unwesentlich Muskeln aufbauen können.

Der Ansatz mir der Ernährung und viele Proteine ist soweit gut. Beim Abnehmen nehmen natürlich auch deine Muskeln ab. Sollte eigentlich selbstverständlich sein. Was aber passieren wird ist folgendes:

Durch die vielen Proteine werden deine Muskeln gut versorgt und der Abbau wird verlangsamt. Dein Körperfett wird nach und nach verschwinden und deine vorhandenen Muskeln werden sich zeigen. Im Endeffekt wird es so aussehen, als ob du an Muskeln zulegst, was aber nicht der Fall ist. Man sieht einfach wesentlich Muskulöser aus wenn man weniger Fett an seinem Körper hat (sollte auch verständlich sein).

Ja, auch mit Krafttraining verbrennst du Fett. Jede Bewegung, jede Anstrengung deines Körpers, verbraucht Nährstoffe.

Das wichtigste ist, dass du dabei auf deine Ernährung achtest. Fahre einen leichten Defizit von 200 bis max. 500kcal und du wirst abnehmen, hältst deinen Körper aber in einem Gesunden zustand.

Viele Leute machen es sich leicht und essen einfach viel zu wenig, weil sie glauben, dadurch schnell an ihr ziel zu gelangen, wundern sich aber dann, wieso ihr Körper verrückt spielt. Einen Gesunden/Muskulösen Körper zu haben ist kein Zuckerschlecken und es steckt eine Menge Arbeit dahinter.

Im Leben wird einem nichts geschenkt.

Viel spaß und gutes gelingen. Bei fragen einfach melden.

Kommentar von FlyingCarpet ,

wie wahr DH !

Kommentar von BlackPearl1087 ,

Klar werden die sichtbar ?

Kommentar von Rishek ,

Wenn das eine Frage sein soll, was soll ich darauf antworten? Ja? ^^

Antwort
von DANIELXXL, 41

Bei intensivem Krafttraining verbrennst du sehr gut Kalorien.
Ich empfehle dir eine Kombination aus Kraft- und Cardiotraining.

Damit deine Muskeln sichtbar werden müssen natürlich zuerst die Kilos runter. Das geht am besten mit einer guten Ernährung, viel Bewegung und Krafttraining. Muskeln müssen versorgt werden, das bedeutet mit mehr Muskeln hat dein Körper mehr zu tun, was heisst dass du mehr verbrennst.

"Muskelstationen" sind meistens sehr teuer. Ausserdem ist die Gefahr gross, dass wenn du zu hause trainieren willst, dass dich zu viel ablenkt und die es schlussendlich nicht wirklich oft benutzen wirst.
Vielleicht wäre ein Fitnessstudio die bessere Wahl...

Kommentar von BlackPearl1087 ,

Wie ich sehen kann hast du ja schon sichtbare Muskeln warst du davor eher dünn oder eher Übergewichtig?

Kommentar von DANIELXXL ,

Übergewichtig war ich nicht.. an der oberen Grenze des "Normalgewichtes" sofern es sowas überhaupt gibt..

Ich habe zuerst auch meine kcal reduziert und intensiv Krafttraining betrieben. Cardio nur maximal 2 mal die Woche.

Kommentar von BlackPearl1087 ,

Wie gesagt hab ich ja schon 10 kg runter ohne Kraft. Wie soll ich weiterhin vorgehen?  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten