Frage von essap, 94

Könnte ich einen Husky halten?

Hallo! Ich möchte mir einen Husky zulegen! Und JA ich weiß sie brauchen eine Menge Auslauf! Ich bin ein sehr energetischer Mensch der ebenfalls viel Energie in den Tag investiert also daran soll es nicht liegen, aber meine Frage nun, ich bin 18 Jahre alt und habe meine eigene Wohnung. Eine 1 / 2 Zimmer Wohnung/50qm. Reicht das denn für einen Husky ? Und Wie lange kann man einen Husky alleine lassen, da ich jetzt bald meine Ausbildung beginnen würde und 7 h weg bin ...

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 37

Und Wie lange kann man einen Husky alleine lassen, da ich jetzt bald meine Ausbildung beginnen würde und 7 h weg bin ...

Unter dieser Voraussetzung solltest Du Dein Vorhaben um einige Jahre verschieben.

ich habe Freunde die mir behilflich sind, das ist kein Problem. ;)

Und die haben Ihr eigens Leben und wollen auch mal in den Urlaub, sind krank usw.

 Einen Hund über mehrer Stunden alleine zu lassen ist nicht gut und dann ist noch die Frage wie gut er bis zu Deiner Ausbildung erzogen wäre. wenn er ständig bellen würde und Du bist nicht da, gibt es Ärger mit Nachbarn und Vermieter.

Dann musst Du Deinen Vermieter erst mal um Erlaubnis fragen.

Bitte nicht ohne Zustimmung einen Hund anschaffen sonst verlangt der Vermieter dass der Hund wegkommt oder Du gekündigt wirst

zudem hatte ich die ganze Kindheit einen Hund also beurteile nicht .-

Da waren aber wohl noch Deine Eltern da und Du warst auch nicht ganztägig in einer Ausbildung; das man man nicht vergleichen.

Nehme doch zwei Katzen aus dem Tierheim ( Da brauchst Du aber auch die Zustimmung des Vermieters)

LG

johnnymcmuff

Antwort
von blackforestlady, 51

Du musst mit einem Husky dreimal am Tag mindestens bis zu zwei Stunden laufen gehen. Wenn Du eine Ausbildung machst wie willst Du das machen, wenn Du solange nicht zu Hause bist. Der Hund wird Deine Wohnung zerlegen und überall hinmachen, also solltest Du es lieber sein lassen. Außerdem ist der Husky nicht für eine so kleine Wohnung geeignet.

http://www.tierchenwelt.de/haustiere/haustier-hund/1677-wie-viel-kostet-ein-hund...

Antwort
von michi57319, 56

Du hast das K.O.-Kriterium ja schon genannt, aber ganz offensichtlich für dich NICHT erkannt.

Du bist zu lange weg, du kannst keinen Hund halten. Es sei denn, er ist aus Stoff.

Kommentar von essap ,

Ok, Nagut da gäbe es noch die Methode ihn dann in der Woche (nur in der Woche) morgens bei Bekannten/Freunden abzugeben die Haus oder Riesen Garten haben und Zeit haben, oder nicht? ;)

Kommentar von michi57319 ,

Wie soll der Hund dann eine Bindung zu dir aufbauen, wenn du nie da bist? Wie wäre es, wenn du Gassigeher im Tierheim wirst? Das kannst du bei freier Zeiteinteilung machen.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Du willst doch einen Hund und nicht Deine Freunde oder Bekannte.

Also musst Du Dich um ihn kümmern und eine Bindung aufbauen und dazu sollte man einfach genug Zeit haben.

Antwort
von krizzyyy, 47

Mit 50pm ist schon etwas wenig für so einen energischen Hund... wir hatten mal einen über die Ferien von unserer bekannten der wusste bei knapp 200pm mit Garten nicht wo der hin soll 😂 außerdem sind die super verspielt Grad wenn sie jung sind und brauchen sehr viel Aufmerksamkeit :) aber du musst selbst entscheiden ob du nun einen halten kannst du möchtest oder eher nicht

Antwort
von Klarblume, 53

Wenn du dir einen Welpen holen willst, brauchst du am Anfang erstmal sehr viel Zeit, du musst auch in der Nacht aufstehen um ihn Pullern zu lassen. Huskys sind sehr energische und ausdauerfähige Hunde, du musst viel spazieren gehen und rennen.  Ich denke du solltest dir vielleicht erstmal einen anderen Hund holen statt ein Huskys.  Viel Glück 

Kommentar von essap ,

Das ist nicht das Problem. Meine Ausbilung wird erst im September anfangen bis dahin habe ich 6-7Monate Zeit..

Kommentar von Klarblume ,

Dann denke ich, ist das kein Problem.  

Kommentar von blackforestlady ,

@essa..Du kannst trotzdem einen Hund nicht solange alleine lassen, egal welche Rasse. Anscheinend hast Du keine Ahnung wie viel Arbeit ein Hund macht, vielleicht nimmst Du lieber eine Katze.

Kommentar von essap ,

Haha also sollte ich erst arbeitslos sein um einen Hund halten zu können? Ich glaube nicht! Ich weiß natürlich was du meinst das ich einen Hund keine 7 Stunden alleine lassen kann, ich habe Freunde die mir behilflich sind, das ist kein Problem. ;) zudem hatte ich die ganze Kindheit einen Hund also beurteile nicht .-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten