Könnte ich eine Katze artgerecht halten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dann solltest du aufjedenfall nach zwei Katzen schauen! Natürlich am besten im Tierheim, da kann man dir auch sagen welche Katzen gut miteinander klar kommen.

Wenn niemand zuhause ist, dann solltest du für genügend Unterhaltung durch Spielzeug sorgen. Und bitte kein Trockenfutter geben.. Auch wenn man meint Trockenfutter ist gut, gerade wenn man weg ist und nicht die ganze Zeit füttern kann.. nein ist es nicht!

Bitte informiere dich vor der Anschaffung auch über die Ernährung von Katzen. Katzen holen bis zu 80% ihres Wasserbedarfes aus dem Futter (Nassfutter!). Wenn sie Trockenfutter fressen können sie den Wassermangel niemals ausgleichen, egal wie viel sie trinken. Das Trockenfutter die Zähne reinigt stimmt auch nicht, das kann nur rohes Fleisch bei dem die Katze wirklich KAUEN muss.

Gutes Futter ist keineswegs Whiskas, Felix und co. sondern Marken wie zum Beispiel Macs. Von hochwertigen Sorten solltest du allerdings auch zwischen 3 verschiedenen immer wieder wechseln, da die Katze nur dann optimal mit Nährstoffen versorgt ist. Whiskas etc. enthält viel zu viel Zucker und Getreide, obwohl eine Katze ein FLEISCHfresser ist und Getreide nicht/kaum verdauen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte noch etwas ab, bis du deinen Weg gefunden hast.

Wenn du dir jetzt aus Langeweile ein Tier anschaffst, kann das für das Tier bös ausgehen, sobald du im Berufsleben stehst. Katzen leben 15 bis 20 Jahre.

Bleiben wir mal realistisch: Es ist kaum anzunehmen, dass du in 5 oder 10 Jahren immer noch zu Hause wohnst und genug Zeit für dein Tier hast. Oder überhaupt Gelegenheit dazu, eins zu halten.

Steck deine Energie lieber in die Berufswahl, neue Freunde kommen schon von selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich prinzipiell nciht schlecht an. Wichtig ist, dass ihr euch 2 Katzen besorgt und nicht nur eine und das ihr ihnen genug Spiel- und Kratzmöglichkeiten bietet, dann braucht ihr auch keine Angst um eure Möbel zu haben.

Wir wohnen auch im 3. Stock mit Balkon und haben eine kleine Bengalzucht bestehend aus 3 Katzen und einem Kater und unsere Möbel leiden nur durch den Nachwuchs. Die ausgewachsenen Tiere interessieren sich überhaupt nicht für unsere Möbel oder so. Je nachdem wo ihr wohnt biete ich euch auch gerne einen unverbindlichen Besuch bei uns an wo wir euch zeigen wie unsere KAtzen leben und euch zu jeder aufkommenden Frage Rede und Antwort stehen.(Wir wohnen im Großraum Stuttgart)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil du dich momentan langweilst solltest du dir keine Katze(n) anschaffen. Bedenke dabei auch, dass du einige Jahre (wenn du Glück hast 15 oder auch mehr) für die Katze sorgen musst - auch wenn du eine Ausbildung anfängst, eines Tages von zuhause ausziehst oder in den Urlaub fährst usw.  Eine Katze bedeutet nicht nur streicheln und spielen! Du übernimmst eine Verantwortung für das Tier, ob es nun gesund und munter ist oder evtl. später krank. Wenn du dir darüber im klaren bist und auch die "nicht so schönen" Dinge übernehmen willst, dann solltest du dir, wie andere schon angeregt haben, zwei Katzen holen. Wenn du dir also die Katzen aus dem Tierheim holst, dann solltest du als "Katzenhaltungsanfänger" wirklich darauf achten, dass die Katzen gut sozialisiert sind und sich nicht vor Besuchern verstecken oder panisch weglaufen. Ich habe einige Zeit im Tierschutz mitgearbeitet und dort auch einige Katzen erlebt, die kein Vertrauen zu Menschen aufbauen konnten ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir wenn schon zwei Katzen empfehlen. Aber nunmal Wohnungskatzen.
Dass mal niemand Zuhause ist, ist für Katzen nicht besonders schlimm, solange sie Futter und Wasser haben.
Du musst die allerdings auch überlegen, was mit ihnen ist, wenn du in den Urlaub fährst, etc.
Aber informiere dich vorher noch über die Haltung von Katzen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schoen dass du dich vorher informierst! DH

Falls du Kitten willst hol dir bitte mindestens 2 - am besten ein Geschwisterpaerchen. Mindestalter um Kitten von der Mutter zu trennen ist uebrigens 12 Wochen.

Du schreibst es ist oft keiner Zuhause - also wuerde ich in jedem Fall (also auch bei aelteren Katzen) zu 2 raten.

Woher?

Tierheim, Notfallvermittlung oder ein SERIOESER Zuechter.

Wie erkennt man einen serioesen Zuechter?

Ein serioeser Zuechter gibt Kitten niemals alleine und nicht unter 12 Wochen ab. Papiere und Infos ueber die Eltern bekommst du natuerlich auch. Wenn du dich fuer einen Zuechter entscheidest google erst wie man serioese Zuechter von Vermehrern unterscheiden kann. Ich rate immer lieber zum TH, auch die haben oft Kitten ;)

Wenn du dich dann fuer ein mindestens 12 Wochen altes Katzenpaerchen entschieden hast dann kannst du hier oder in Katzenforen auch alle infos ueber artgerechte Haltung VOR der adoption bekommen!

Ps: 3ter Stock ist kein Problem - bei RICHTIGER Wohnungshaltung muessen die Katzen keinen Freigang haben damit es ihnen gut geht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Surumee
22.09.2016, 20:25

Auch seriöse Züchter geben Kitten alleine ab, denn wie soll man sonst a) einzelkitten losbekommen b) bei ungerader Zahl alle losbekommen, die man verkaufen möchte c) können sich Käufer nicht immer 2 Rassekatzen leisten. Das einzige was wir verlangen ist entweder ein vorhandenes Zweittier oder das besorgen einer Zweitkatze in nächster Zukunft oder noch vor dem Umzug unseres Kitten.

0

Auf jeden Fall benötigst du nicht eine, sondern zwei Katzen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Quark3
22.09.2016, 18:01

Das sollte kein Problem sein :) 

4

Wenn du dir zwei Katzen zulegst, (am besten ein Geschwisterpärchen), dann können Katzen auch ganz gut zurecht kommen, wenn sie tagsüber mal einige Stunden alleine sind. Wichtig ist, dass sie morgens und abends gefüttert werden, dass die Katzenklos morgens und abends gesäubert werden und dass sie täglich bekuschelt werden. 

Suche dir Katzen, die bereits an eine Wohnungshaltung gewöhnt sind, denn Freigänger haben es schwer im 3. Stock. Auf den Balkon solltest du sie nur lassen, wenn der Balkon gesichert ist. Du solltest einen guten Kratzbaum kaufen (http://www.robusta-kratzbaeume.de/) und drei Katzenklos. 

Weiterhin solltest du nur Nassfutter mit mindestens 60 % Fleischanteil, ohne Getreide und ohne Zuckerzusatz füttern (z. B. Ropocat, Animonda, oder das hier: www.terracanis.de)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Quark3
22.09.2016, 18:05

Wow vielen Dank!

1

ja das ist art gerecht wenn man sagt: 

"momentan fast nichts zu tun habe, fühle ich mich einsam "

gibt es keine andere aufgaben als ein streicheltier zu halten weil man einsam ist?

schaue mal wieviel menschen hilfe brauchen? behinderte, alte, usw?

und schon bist nicht einsam? und hast eine sinnvolle aufgabe? viele tiere werden aus dem ausland nach D verschlebt? wobei viel tiere viel leider ertagen müssen? selbst in den tierheime kommen viele tiere vom ausland?

art gerechte einsamkeit sind menschen besser? aber auch schwerer weil man rückmeldung bekommt?

seh das bitte nicht als angriff für deine überlegung sindern soll eine andere sichtweise aufzeigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meggie105
22.09.2016, 18:17

kann es sein, dass du den unterschied zwischen punkt und fragezeichen nicht kennst?

1
Kommentar von FantasyWolfGirl
22.09.2016, 18:55

Wer auch immer du bist, halt doch einfach mal die Luft an! Außerdem, bevor man versucht andere zu belehren, informier dich doch mal darüber, was der Unterschied zwischen Punkt und Fragezeichen ist!
Oder bist du dir dafür zu schlau, huh?!

1

Tiere spllte man sich nicht anschaffen, weil man z. Zt. nicht so viel zu tun hat.

Mit der Anschaffung einer Katze übernimmt man Verantwortung von bis zu 20 Jahren.

Du wirst doch bestimmt Pläne für einen weiteren Bildungsweg, Ausbildung etc. haben. Dann hast du nicht mehr die viele Zeit, die du jetzt hast.

Ich denke deine Beweggründe und Lebenssituation, dir ein Tier anzuschaffen, sind einfach die falschen, als daß es die nächsten 20 Jahre optimal  laufen würde.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?