Frage von sebbo1993, 156

Könnte ich als FSX Pilot ein echtes Flugzeug landen?

Hi an alle. Frage steht oben. Soll jetzt nicht irgend wie eingebildet sein aber könnte ich als FSX Pilot im Ernstfall ein echtes Flugzeug landen. Zur Info ich hab im FSX knappe 1 000 Flugstunden und bin mit allen Instrumenten vertraut (Airbus + Boeing) . Danke schon mal für die antworten.

Expertenantwort
von roboboy, Community-Experte für fsx, 43

Also, ein Autoland mit einer 737 wäre dir wohl möglich, wenn du mit der PMDG lange geflogen bist. Warum auch nicht, du fliegst ja nicht, sondern sagst dem Computer was er machen soll.

Wenn du jetzt noch weißt, wie man den Umkehrschub aktiviert und das Flugzeug halbwegs gerade hältst, solltest du den Flieger runterbekommen.

Händisch fliegen kannst du vergessen. 

Jedoch ist es absolut unrealistisch, anzunehmen, dass so etwas passiert. 

Eine solche Situation könnte zum Beispiel durch eine Explosion im Cockpit zustande kommen, in der beide Piloten schwer verletzt werden. Problem:

Die Computer, Anzeigen, Funkgeräte, kurz gesagt: Es wird im Cockpit ein sehr großer Teil der Instrumente ausfallen. Wenn die Hydraulik unbeschädigt bleibt, sehe ich auch hier sehr sehr große Chancen, dass du den Vogel wieder auf festen Boden bekommst. Die Frage ist nur, in welchem Winkel und mit welcher Geschwindigkeit. Denn runter kommen sie alle. Mal abgesehen von MH370, die wurde ja bekanntlich von Aliens entführt....

LG

Kommentar von Hydrano ,

Danke für den kleinen schmunzler! Wenn auch etwas makaber :D

Kommentar von roboboy ,

Ich steh auf schwarzen Humor.... Und das da oben ist noch harmlos^^

LG

Antwort
von Niclasa380, 74

Der FSX kann zwar schon relativ Realistisch sein, aber das ist dann doch nochmal etwas anderes.  Ich habe mal ein Flug in die indem richtigen Flugsimulator einer 737 gemacht und kann dir sagen es ist deutlich anders als vor dem PC. Und letztens habe ich eine Cessna 172 geflogen und das war nochmal eine Nummer anders. 

Man hat zwar mit dem FSX schon ganz gute Kenntnisse und es ist auf alle Fälle möglich, doch auch noch eine sehr große Herausforderung. 

Antwort
von Pilotflying, 45

Immer wieder gefragt  - immer wieder beantwortet.

Nein - kannst Du nicht. 

Reelle Fliegerei ist was völlig anderes. Hierzu gehören nicht nur Kenntnisse über die vorhandenen Instrumente und Köpfchen, sondern auch jede Menge Kenntnisse über die Arbeitsweise und Funktion der Systeme und wie man die einzelnen Instrumente und Systeme richtig interpretiert, wie man in Notfällen und bei Systemausfällem damit ungeht. 

Dazu kommt - je nach Flugzeugtyp - ein gewisses "Arschgefühl", das man sich erfliegen muss.

Nicht mal ein 737 Pilot könnte eine A320 mal einfach so landen, sondern muss ein Type Rating machen, wo er das Flugzeug und seine Systeme und seine Eigenheiten kennen lernen. 

Selbst innerhalb einer Airline wie z. B. bei LH ist nicht eine A320 wie die andere - sprich : es sind nicht alle gleich.

Sogar für den A320 Neo braucht ein "alter" A320 Pilot ein Differential Training (derzeit noch in Form eines Selbststudiums, weil der Sim erst in 2 Jahren lieferbar ist 😢) - aber egal. 

Auch in manchen Kleinflugzeugen findet sich heute schon Avionik, bei der eine genaue Einweisung für Piloten  (und das sind Lizenzinhaber) erforderlich und vorgeschrieben ist.

Lange Rede - kurzer Sinn. Nur weil Du im Sim zu Hause fliegst, kannst Du noch lange nicht fliegen. Sonst könnte man sich eine kostspielige Praxisausbildung in einem reellen Flugzeug sparen, wenn das am Wohnzimmertisch genauso effektiv ginge. 

Zwischen Spielchen und Realität liegen Welten. Ich habe bei den Sim Fliegern meinen Flugschülern nie große Vorteile der Simfliegerei feststellen können, ausser dass sie etwas mehr Grundkenntnisse haben als der blutige Fußgänger und ein Altimeter von einem Fahrtmesser unterscheiden können. 

Im Gegenteil: es haben sich ein Haufen Fehler und Schlampereien eingeschlichen, die schwer auszumerzen sind. 

In der reelle Fliegerei muss man lernen, wie man mit Mehrfachbelastung ungeht, das Flugzeug fliegen, Luftraum und/oder Instrumente beobachten,  nebenbei navigieren, funken, Höhen und Speeds genau einhalten. Das ist anders, als zu Hause im Wohnzimmer. 

Kommentar von ramay1418 ,

Sehr gute Antwort, aber wird sich unser Träumer davon abhalten lassen, im Notfall die Cockpittür einzutreten, die beiden Kutscher aus ihren Sitzen zu heben, sich dann einen Überblick zu verschaffen, um anschließend ganz cool zu sagen: „I have control“?

Und dann erst am Boden: Pressekonferenzen, Schlagzeilen, 15 Minuten Ruhm, Flugbegleiterinnen, die einem um dem Hals fallen. Wie und wo trainiert man diese wirklichen Herausforderungen?

Fragen über Fragen.

Kommentar von Pilotflying ,

Nein - mit Sicherheit nicht.

Und wenn er nicht schafft, die beiden bewußtlosen Kutscher dem Sitz zu heben - und das ist ja schließlich die größte Herausforderung an der Geschichte 😉 - wird er trotzdem als Held sterben. 

Aber die ganze Welt wird es nach Auswertung des Voice Recorders erfahren und er wird als Held in den Herzen der Menschen weiterleben.  

Schließlich hat er ja alles versucht und wir schließen ihn in unser Abendgebet ein.😁

Kommentar von sebbo1993 ,

😂😂😂 gut geschrieben 👍👍

Kommentar von Pilotflying ,

Danke. Ich hab mir auch echt Mühe gegeben.😄

Antwort
von TightLP, 47

Kommt drauf an. Wenn du beispielsweise eine PMDG 737 in und auswendig beherrscht könntest du vielleicht eine ILS Landung mit diesiger Maschine durchführen. Natürlich nur mit Hilfe von Boden. Manuel landen? Eher nicht, weil dir das Gefühl fehlt. Aber mehr Chancen als jemand der keine Ahnung hat hast du bestimmt. Jemand der nämlich keine Ahnung hat kann nichtmal die Flugsicherung kontaktieren und ist dementsprechend auch verloren. Aber "unmöglich" ist es nicht. Egal was andere sagen.... Es ist möglich da es schon öfter passiert ist das ein Passagier ein kleinflugzeug zum Boden bringt. Aber die Wahrscheinlichkeit ist immer gering :)

Antwort
von Ryanhaze777, 75

Wenn du Querruder Erfahrungen hast im Simulator oder sogar als Modellflieger sollte es kein Problem sein nen echten A380 o. Jumbo Jet zu landen ---> Joystick und Schub

Kommentar von sebbo1993 ,

querruder praxsis fehlt mir noch aber auch dafür hab ich die richtige bedienung im kopf :)

Kommentar von Ryanhaze777 ,

Seitenruder sollte einfach sein im Notfall, nur halt Querruder und die richtige Geschwindigkeit das es wahrscheinlich zum Strömungsabriss kommen könnte als Anfänger xD

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Es ist unmöglich 

Kommentar von ramay1418 ,

Was um Himmels Willen sind denn "Querruder-Erfahrungen"? Hat das etwas mit "Liebe machen" zu tun? 

Kommentar von Ryanhaze777 ,

ne das ist wie umkippen.

Expertenantwort
von ramay1418, Community-Experte für Flugzeug, Pilot, fliegen, 48

„Könnte ich als FSX Pilot ein echtes Flugzeug landen?“ 

NEIN! 

Antwort
von JanGHG, 25

Also ich habe 1200 Stunden in X-Plane 10 (meiste zeit im A330) und war dann in München im FullFlight-Simulator (A330) und konnte 3 schöne sanfte Landungen hinbekommen :)

Antwort
von nicostaber, 85

Also ich konnte es.
Ob du es kannst ist fraglich.
Aber im Notfall besteht natürlich eine erhöhte Chance, da du dich ungefähr damit auskennst.

Lg Nico

Kommentar von eggenberg1 ,

dukannst ein echtes  flugzeug  steuern   aufgrund  eines  spieles-- gehts noch  schlimmer  wirds aber nicht  ,oder !!!

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Ihr beide könnt es nicht 

Kommentar von nicostaber ,

hmmmm-DOCH

Kommentar von eggenberg1 ,

die realität  sieht immer anders aus , und  zum steuern gehört auch noch  wissen , darum machen piloten auch so eine  aureichend lange ausbildung mit   --sollte eigentlich jedem nachdenkenden menschen klar sein

Antwort
von ayrtonsenna98, 69

Du besitzt manche Grundkenntnisse. Allerdings fehlen beim FSX spielen 1. das Panikgefühl und psychologische Umstände 2. realistisches Wetter- und Flugzeugverhalten 3. ATC-Kommunikation 4. gleichzeitiges Beachten aller Instrumente , des Flugverhaltens, des Flugverkehrs usw. 

Allerdings hängt das alles von dem Flugzeugtyp ab. Eine Cessna 172 ist viel leichter zu fliegen als eine A320

Kommentar von roboboy ,

Nö. 

Eine Cessna ist viel schwerer zu fliegen als ein A320.

Ein A320 ist so ungefähr einfach Computer. Du gibst dem Computer input, und hast eigentlich keine Chance, das Flugzeug zum Absturz zu bringen, wenn du Grundkenntnisse über's FMC hast. 

Eine Cessna: Yoke nach unten drücken, Flugzeug fliegt in Boden, tot.

LG

Kommentar von ayrtonsenna98 ,

ne Cessna hat auch Autopilot. Was ich meine ist, wenn man nur mit Yoke fliegt, ist die viel leichter zu kontrollieren als eine A320.

Kommentar von roboboy ,

Ja, dass eine Cessna einen Autopilot hat, ist mir bewusst. Dass wir hier jedoch ernsthaft über händisches fliegen reden, war mir nicht klar. Das kann man ja voll vergessen^^

LG

Kommentar von Pilotflying ,

Also ich kenne viele Cessnas, die keinen Autopiloten haben. Das dürften wohl auch die meisten 172 er sein.

Kommentar von roboboy ,

Ok, also:

Es gibt Flugzeuge mit, und ohne Autopilot.

Kernaussage: Wenn du ein FMC bedienen kannst, und es halbwegs gutes Wetter ist, kannst du den Flieger landen. Deshalb ist ein Airbus sehr leicht auf den Boden zu bekommen. ABER! Das wird nicht passieren, warum nicht? Lies meine Antwort^^

LG

Antwort
von Luftkutscher, 56

Das ist so gut wie ausgeschlossen. Ich habe viele Tausend Stunden auf vielen verschiedenen Typen im Laufe der letzten 35 Jahre geflogen, aber ein Verkehrsflugzeug, für das ich kein Typerating habe, könnte ich wahrscheinlich nicht ohne Crash landen. Ich gehe mal davon aus, dass Du nicht mal eine Cessna 150 sicher auf den Boden bekommen würdest. 

Antwort
von IchbinPilotAB, 45

Du wirst es nicht schaffen ein echtes Flugzeug zu landen 

Da es komplett anders ist als im Simulator 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten