Frage von zyxwvuts593, 157

Koennte gott wenn er wollen wuerde die zeit zurueck drehen?

Ich einen Fehler gemacht der mein ganzes leben versaut hat und ich weiss das ich dadurch den plan der fuer mich vorhergesehen war durchkreuzt hab.. und dadurch spuere ich so eine leere in mir, das kann man nicht beschreiben. Wie ne leere huelle. Und ich komm da auch nicht mehr raus !!! Das einzige was mir bleibt ist daran zu glauben das er die zeit zurueck dreht und mich erst mal bestrafen will.. ich weiss wie unmoeglich das eigentlich ist aber ich KANN damit einfach nicht leben , das geht einfach nicht und ich weiss auch nicht wie lange ich das noch aushalte :(( dazu muss ich auch noch sagen, das ich wirklich keinen menschen im leben hab, der meinem leben einen sinn gibt und das baby waere es dann gewesen.. vorher war es ein fester freund mit dem ich fuenf jahre zusammen war. Er hat sich in eine andere verliebt undbich wurde schwanger.. als wenn es ein zeichen war, das die eine liebe geht und eine neue kommt (das baby) es haette einfacch so sein sollen ..und ich habs in dem moment nicht gecheckt, weil ich mir da noch eingebildet hab selbstbewusst zu sein und motiviert was zu erreichen aber das alles ist mit diesem eingriff zusammen gebrochen   mir viel es schon immer schwer menschen fuer mich zu gewinnen und das baby waere immer da gewesen und ich wuerde niemand anderen ungluecklich machen.. damit ist gemeint , das ich irgendwie schon immer ein etwas deprissiver mensch bin und andere menschhen dann automatisch etwas mit runter ziehe. ich denke das liegt daran das meine mutter mich mit depressionen aufgezogen hat , sie ist vor fuenf jahren gestorben an krebs, alleinerziehend..und hat auch zu mir gesagt , wenn sie mich nicht bekommen haette, haette siee sich umgebracht und ich treib ab und wuerde mich jetzt auch am liebsten umbringen.. diese leere ist einfach nur schrecklich, mein engsten feind wuerde ich es nicht wuenschen ! es gibt wirklich nichts was ich nicht tun wuerds um das rueckgaengig zu machen!!! :((( 

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Whitekliffs, 40

Liebe Fragenstellerin

du bist nicht allein mit diesem Problem. Vielleicht hilft es dir, dich einmal auf dieser Seite umzuschauen und Erfahrungsberichte zu lesen:

http://www.rahel-ev.de/hilfe-nach-abtreibung/

Du kannst auch Kontakt aufnehmen mit diesen Leuten.

Was Chrisbyrd, anniegirl und Pinkyitalis... bereits gesagt haben, sehe  ich auch so.

Du kannst deinem Kind nicht mehr das Leben zurückgeben, aber du darfst doch ganz neu anfangen.

Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden!

2.Korinther 5, 17

Oder in einer anderen Übersetzung:

Wenn also ein Mensch zu Christus gehört, ist er schon »neue Schöpfung«. Was er früher war, ist vorbei; etwas ganz Neues hat begonnen.

Jesus ist nicht für die 'Gesunden' gekommen, sondern für die 'Kranken'. Er kam, um auch für deine Schuld zu sterben. So dass du neu werden kannst.

Es ist gut, um diese Sache nicht im Verborgenen zu bekennen, sondern sie bei einem reifen Christen, der Jesus wirklich liebt und an dem du sehen kannst, dass er Jesus wirklich nachfolgt, zu bekennen. 

Lieben Gruss

Kommentar von Whitekliffs ,

Ich sehe, du hast deine Geschichte jetzt etwas ausführlicher erzâhlt. Ich rate dir dringend, dich mit den Frauen von Rahel-Ev in Verbindung zu setzen. Du solltest das jetzt nicht alleine tragen. Es gibt Leute, die dir helfen können und dich begleiten können auf diesem Weg der Verzweiflung, der Trauer, der Schuld, der Einsamkeit.

Und du darfst beten: Herr Jesus, hilf mir!

Kommentar von Whitekliffs ,

Danke für den Stern. Heute morgen las ich Matthäus 11,28 und da musste ich an dich denken:

Dann sagte Jesus: »Kommt alle her zu mir, die ihr müde seid und schwere Lasten tragt, ich will euch Ruhe schenken.  Nehmt mein Joch auf euch. Ich will euch lehren, denn ich bin demütig und freundlich, und eure Seele wird bei mir zur Ruhe kommen.  Denn mein Joch passt euch genau, und die Last, die ich euch auflege, ist leicht.«
Antwort
von triunitas3in1, 40

Du kannst nicht wissen, ob es wirklich anders hätte sein sollen. Es heißt nicht um sonst "Die Wege des Herren sind unergründlich".

Rede dir nicht selbst immer wieder ein, dass dich das Baby für immer glücklich gemacht hätte. Das war nur deine (falsche) Hoffnung. Es wäre nicht immer da gewesen. So ein Wesen entwickelt sich und geht irgendwann einen eigenen Weg. Vielleicht wärst du dann genauso in diese Leere wie jetzt gefallen, evtl. noch schlimmer (?).

Es ist jetzt nun mal geschehen und du kannst es nicht rückgängig machen. Aber du kannst dich um dich selbst kümmern und wenn du das alleine nicht schaffst, dir Hilfe holen. Rahel e.V. ist schon ein sehr guter Hinweis. Wenn dir das nicht reicht, hole dir auch ärztliche/psychotherapeutische Hilfe! Alles Gute.

Kommentar von zyxwvuts593 ,

Für deine Antwort bin ich dir echt so unendlich dankbar!!! Diese antwort hat mich sogar etwas glzecklich gemacht! Und mir kam zum ersten malnder gedanke, das es vielleicht doch die richtige entscheidung war, weil das ich spaeter in diese leere geraten waere , kann ich mir sehr gut vorstellen und lieber tue ich jetzt was dagegen als nie oder noch vieeel spaeter. Wenn ich mich so zurueck erinner, wurde meine mama auch irgendwie immer ungluecklicher umso selbststaendiger ich wurde.. danke! 

Kommentar von triunitas3in1 ,

Danke für die Rückmeldung :-)

Antwort
von Meatwad, 66

Wieso sollte dein Gott für dich die Zeit zurückdrehen, aber nicht für jedes unschuldige Kind, welches heute an AIDS gestorben oder verhungert ist? Wieso nicht für all die Opfer von Kriegen und Krankheiten?

Wenn man annimt, daß dein Gott allmächtig wäre, dann könnte er dies sicherlich. Aber wenn man, wie es ja ebenfalls angenommen wird, denkt, daß er allwissend ist, dann gäbe es für ihn keinerlei Grund, irgendetwas zurückzudrehen. Er hätte ja die ganze Zeit gewusst, wie alles kommt.

Aber an diesem Detail, wie auch an vielen anderen, zerbricht der Realitätsanspruch deines Gottes ohnehin.

Götter sind fiktive Wesen, die manchen Menschen helfen können, mit dem Leben besser klar zu kommen (oftmals auf Kosten anderer). In deinem Fall ist das jedoch eher kontraproduktiv.

Für niemanden gibt es einen vorherbestimmten Plan. Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Ich weiß ja nun nicht, was du da so schlimmes getan hast, aber in den seltensten Fällen versaut man sich da gleich das ganze Leben.

Antwort
von anniegirl80, 20

Wenn du an Gott glaubst, dann kannst du auch daran glauben dass ER dir diesen Fehler vergibt.

Du denkst dass du Gottes Plan für dich versaut hast - da irrst du dich. ER weiß dass wir nicht perfekt sind und hat das eingeplant. Gott kann aus Mist Rosen machen und auf krummen Zeilen gerade schreiben. Die Bibel ist voll von Menschen die Fehler machten, und trotzdem nach Gottes Willen lebten!

Gott hat weiterhin Gutes für dich bereit. Gott bestraft dich nicht, das tust du offensichtlich schon selber indem du denkst dass du so nicht leben kannst.

Nimm also seine Vergebung, die auch für solche Fälle wie deinen gilt, an und lebe weiter in der Gnade Gottes. Du wirst sehen, es lohnt sich! 

Edit: Ich habe in einem Kommentar gelesen dass du eine Abtreibung hinter dir hast. Auch das vergibt dir Gott - und du bist nicht die einzige Frau die Schuldgefühle deswegen hat! Vielleicht hilft dir diese Sendung weiter:

Antwort
von pinkyitalycsb, 15

Die Zeit zurückdrehen würde Gott nicht! Aber wenn du deinen Fehler ehrlich bereust und Ihn um Vergebung bittest, vergibt er dir und hilft dir zu einem Neuanfang.

Reue bedeutet Umkehr, also das alte Leben mit seinen Fehlern hinter sich zu lassen und ein neues, besseres Leben zu beginnen!

Sprich mit deinem Vater im Himmel und schütte Ihm dein Herz aus! Er kennt deinen Schmerz und wartet nur darauf, dass du dich Ihm anvertraust! Er wird dir vergeben und dir helfen, dich wieder aufzurichten und frei von Schuld zu fühlen.

Du kannst das Geschehene nicht ungeschehen machen, aber mit Gottes Hilfe kannst du ganz von vorn anfangen und es von nun an besser machen!   

Falls du zu einer Kirche gehörst, rate ich dir, auch das Gespräch mit deinem Priester oder Pfarrer zu suchen.

Auf jeden Fall aber wünsche ich dir alles Gute und dass du so schnell wie möglich aus deiner Verzweiflung herausfindest. Glaub mir, Gebete sind ein wunderbarer Dialog mit Gott, unserem Himmlischen Vater, und können wahre Wunder bewirken!

Antwort
von FelinasDemons, 74

Die Zeit zurückdrehen könnte er bestimmt.
Aber das wird er definitiv nicht machen. Irgendwie ist das auch gut so. Den,so platt das klingt, Fehler macht man um aus ihnen zu lernen und zu wachsen. Sie gehören zum leben, wie das Atmen. Lern aus ihnen und fang an mit ihnen zu leben. Immerhin sind sie ein wichtiger Teil von dir.

Alles Gute:)

Antwort
von Philipp59, 21

Hallo zyxwvuts593,

Gott kann, wenn er möchte, schlimme Geschehnisse auch auf andere Weise wiedergutmachen, ohne dafür die Zeit zurückdrehen zu müssen. Und er wird es auch tun! Aus einem Kommentar von Dir zu einer Antwort weiß ich, dass es um einen Schwangerschaftsabbruch geht. Du kannst es Dir nicht verzeihen, dass Du Dich dafür entschieden hast, nicht wahr? Bedenke jedoch, dass Gott, wie es der Schreiber eines Psalms einmal ausdrückte, "zum Vergeben bereit" ist (Psalm 86:5).

Gott ist nicht darauf aus, uns für Fehler, und seien sie noch so schlimm, zu bestrafen. Vor allem dann nicht, wenn jemand einen Fehler aus tiefstem Herzen bereut, so wie Du es offensichtlich tust. In einem anderen Psalm heißt es über Gottes Bereitwilligkeit hinsichtlich Vergebung: "Er hat uns selbst nicht nach unseren Sünden getan; noch hat er nach unseren Vergehungen das auf uns gebracht, was wir verdienen.  Denn wie die Himmel höher sind als die Erde, So ist seine liebende Güte übermächtig gegenüber denen, die ihn fürchten.  So fern der Sonnenaufgang ist vom Sonnenuntergang, so weit hat er unsere Übertretungen von uns entfernt" (Psalm 103:10-12). Ist es nicht schön zu wissen, dass Gott dazu bereit ist, unsere Fehler gleichsam so weit weg zu tun, als ob sie nie geschehen wären. Er will sich gar nicht mehr an sie erinnern. Sollten wir uns dann wegen früherer Fehler selbst zerfleischen?

Gott ist also weit davon entfernt, Dich wegen Deines Fehlers zu verurteilen. Er möchte, dass Du Dich im zuwendest und seine Nähe suchst. Gott fordert uns alle dazu auf, wenn er uns durch die Bibel sagen lässt: "Naht euch Gott, und er wird sich euch nahen" (Jakobus 4:8). Man kann sich dadurch Gott nahen, dass man sich mit seinem geschriebenen Wort, der Bibel, beschäftigt. Dadurch kann Dein Leben wieder einen Sinn bekommen und Du kannst vor allem auch wieder glücklich werden!

Es könnte aber auch sein, dass durch das Geschehene eine psychische Erkrankung in Dir entstanden ist. Wenn z.B. anhaltend trübe Gedanken Dein Leben beherrschen und Du nichts mehr spürst, dann ist es an der Zeit, Dich in ärztliche Hilfe zu begeben. Mit Depressionen z.B. wird man in der Regel allein nicht fertig, sondern man braucht dann professionelle Unterstützung. Außerdem ist es wichtig, dass Du Deine schlimmen Gefühle und Gedanken nicht in Dir einschließt. Du brauchst jemanden, bei dem Du Dein Herz ausschütten kannst und der Dich versteht.

Ich wünsche Dir, dass du es schaffst, Dein seelisches Tief und Deine Traurigkeit zu überwinden und im Laufe der Zeit wieder ein fröhlicheres Leben führen kannst! Alles Gute!

LG Philipp

Antwort
von gottesanbeterin, 23

"Ich habe einen Fehler gemacht der mein ganzes leben versaut hat und ich weiss
das ich dadurch den plan der fuer mich vorhergesehen war durchkreuzt
hab.. "

Du weißt gar nichts! Der für dich vorgesehene Plan ist ja durch deinen Fehler aufgegangen, der Fehler gehört zu dem Plan dazu!

Du selbst beginnst an dir wegen Deines Faehlers zu zweifeln, was du ohne Fehler wahrscheinlich nicht gemacht hättest.

Und nun musst du dich und dei  Leben wegen dieses "Fehlers" neu erfinden.

- Genau DAS war der Plan!

Antwort
von joergbauer, 15

Gott kann auch auf den krummen Zeilen unseres Lebens und unserer Entscheidungen etwas Gerades und Richtiges schreiben. Glaube an die Vergebung deiner Sünden durch Tod und Auferstehung von Jesus Christus - dann wirst du Frieden haben und kannst auch wieder nach vorne schauen.

1. Johannes 1,9:

"Wenn wir unsere Sünden eingestehen, zeigt Gott, wie treu und gerecht er ist: Er vergibt uns die Sünden und reinigt uns von jedem begangenen Unrecht".

Antwort
von Lukas1643, 73

Es ist ja sinnvoll an Gott zu glauben, wenn man dadurch ein besserer Mensch ist und/oder einem das Leben dadurch leichter fällt.

Man sollte sich aber bewusst sein, dass es keinerlei Beweise für die Existenz von Göttern gibt und dass diese (falls es einen oder mehrere gibt) sicherlich nicht die Welt nach einzelnen Menschen ausrichten.

Wenn du mit deinem Leben nicht zufrieden bist, dann versuche es selbst zu ändern, lass dir von Gott Unterstützung geben, erwarte aber nicht, dass er alles in Ordnung bringt.

Kommentar von joergbauer ,

Die Christen sind der Beweis dafür, daß es Gott gibt! Wenn du nicht daran glaubst, daß Gott existiert, wieso rätst du dann sich von Gott unterstützen zu lassen? Und obendrein sagst du noch, was man von Gott erwarten kann und was nicht? Woher weisst du das alles...?

Kommentar von Lukas1643 ,

Inwiefern sind denn bitte die Christen der Beweis, dass es Gott gibt? Das Christentum ist ja im Prinzip nur eine Sekte entstanden durch das Judentum.

Ich glaube nicht an Gott, es gibt aber viele Menschen die durch den Glauben an Gott z.B. den Tod eines Freundes besser verkraften können. Egal ob es Gott gibt oder nicht, für diese Menschen ist der Glaube auf jeden Fall positib, wieso also nicht???

Du bist anscheinend Christ, oder? Die Christen glauben an einen Gott. Glaubst du dieser eine Gott kümmert sich um jeden einzelenen der 7 Milliarden Menschen auf der Erde? Was ist aber mit den Milliarden anderen Sternen (und deren Bewohner) in unserem Universum? Die müssten ja auch alle von diesem einen Gott erschaffen worden sein?!

Antwort
von josef050153, 23

Koennte gott wenn er wollen wuerde die zeit zurueck drehen?

Du stellst hier die falsche Frage. Natürlich kann ein allmächtiger Gott das; die Frage ist eher, ob er es tun wird und die ist, so wie ich es sehe, schlicht und einfach NEIN.

Du scheinst aber an ziemlich schweren Depressionen zu leiden. Bist du denn in ärztlicher Behandlung? In welcher Stadt lebst du denn?

Kommentar von zyxwvuts593 ,

Nein bin ich nicht, schaffs irgendwie nicht mich zu ueberwinden oder mich ueberhaupt zu irgendwas zu ueberwinden.. Ich komme aus Mülheim an der Ruhr... 

Kommentar von josef050153 ,

Versuche irgendwie mit einem Fachmann zu reden, egal ob Priester, Pastor oder Arzt. Vielleicht rufst du auch einfach bei der Telefonseelsorge an. Solange das nicht medizinisch abgeklärt ist, wird alles andere sinnlos.

Antwort
von chrisbyrd, 16

Aus biblischer Sicht vergibt Gott jeden Fehler gerne: "Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit" (1. Johannes 1,9).

Deshalb konnte Jesus zu dem Verbrecher, der mit ihm gekreuzigt wurde und zum Glauben fand, sagen: "Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradies sein" (Lukas 23,43).

Und Paulus konnte zum Glauben finden und Vergebung erfahren, obwohl er vorher sogar Christen hat verfolgen und steinigen lassen.

Eigentlich ist die Bibel voll mit Menschen, die z. T. große Fehler begehen und Vergebung, Gnade und Barmherzigkeit erfahren (Mose, David, Jakob, Petrus usw.).

Kommentar von Whitekliffs ,

An diese Beispiele musste ich auch sofort denken. Danke!

Antwort
von Qochata, 43

Helfe jemanden anders oder gehe ins Tierheim und führe einen Hund aus, dann fängst du an, weiter zu wissen. Und dir hilfst du da selber am meisten

Antwort
von Neutralis, 50

Woher willst du wissen, dass du nicht schon einen viel schwereren Fehler begangen hast und die Zeit schon längst zurückgedreht wurde, mit es zu einen leichteren Fehler kommt ? 
Nein aber jetzt im Ernst, auch wenn ich dir lieber eine nette Antwort geben würde, wenn Gott existieren würde, ist er allwissend. Laut der Bibel zumindest. Das heißt also, bevor du überhaupt existiert hast wusste er schon, dass du den Fehler begehst und hätte es verhindern können oder wüsste, was passiert wäre wenn er es nicht macht.
Also Nein ,Gott würde die Zeit nicht zurückdrehen, würde er wollen das dir nichts schlechtes passiert, wäre es auch nicht so gewesen.
Aber trotz allem kann man Fehler auch selber wieder reparieren. Zumindest viele. Oder sie zumindest verbessern.

Kommentar von zyxwvuts593 ,

Danke fuer deine antwort. einen schwangerschaftsabbruch kann man nur leider nicht reparieren.. :(((( 

Antwort
von P3dr0Baer, 31

Frag doch einfach Doc. Brown aus "Zurück in die Zukunft" ob er dir seine Zeitmaschine borgt...

Kommentar von FelinasDemons ,

Nicht lustig. Wahrscheinlich war das sogar eine rein rhetorische Frage....

Antwort
von Amarantyne, 49

Wenn es ihn tatsächlich gäbe, und er dann auch noch wollte, klar, dann könnte er es mit Sicherheit! Ist aber noch nie passiert, deshalb würde ich mir da keine Hoffnungen machen.... ;)

Wir alle machen Fehler. Sie gehören zum Leben dazu. Meistens kann man sogar was aus ihnen lernen. Wenn es jetzt wirklich ein ganz ganz schlimmer Fehler war und du kannst ihn alleine nicht verarbeiten, dann solltest du vielleicht therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen!?

Antwort
von Empylice, 65

Das klingt nach einer Depression, die nach Schwangerschaftsabbrüchen häufig auftritt. Vielleicht wäre es da gut, wenn du eine Therapie anfängst...?

Ob Gott das könnte, weiß ich nicht, aber wenn du gläubig bist, bete zu Gott, dass er dir Kraft gibt, das durchzustehen. Sei gewiss, dass er gut auf dein Kind aufpasst.

Allein, dass du hier um Rat bittest, sagt mir, dass du verdammt stark bist. Du schaffst das, da bin ich absolut sicher. =)

Fühl dich fest gedrückt.

LG

Empylice

Antwort
von Alex92fromHell, 55

Worum gehts denn? was kann so schlimm sein das man nicht damit leben kann?

Kommentar von zyxwvuts593 ,

Um einen schwangerschaftsabbruch.. :/

Kommentar von Alex92fromHell ,

wenn du nicht 100% überzeugt warst, das du dem Kind alles bieten kannst was es braucht und auch selbst damit fertig wirst, würde ich es nicht als Fehler ansehen. es war eine Entscheidung bei dem es kein richtig und kein falsch gibt. falls du an Gott glaubst wirst du wissen wie es funktioniert... du bittest nicht um etwas was passieren soll sondern um Verzeihung für das was passiert ist. ich kenne deine Umstände nicht, aber mach doch damit nicht fertig. das Leben geht weiter und es ist wunderbar. :)

Antwort
von Himmelswolke, 45

Es war vorgesehen das du diesen Fehler machst.

Antwort
von LittleMistery, 31

Wie lang ist diese Leere schon da?

Kommentar von zyxwvuts593 ,

Seit ungefaehr zwei monaten.. sind auch extreme schlafstoerungen dabei und vergesslichkeit wie so ne demente oma und alles was meinen charakter ausgemacht hat ist auch weg. Halt wie ne huelle , auch gegenueber anderen menschen. Hab nichts zusagen und weiss auch nie ne antwort. der einzige der zur zeit in meinem leben ist, ist mein vater.. 

Kommentar von LittleMistery ,

Geh mal zum Arzt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten