Frage von Hanniii712, 29

Könnte es ein Kreuzbandriss sein?

Hallo!:) Ich bin 13 Jahre alt und habe seit mehreren Jahren Knieschmerzen.Es gab einen Unfall,als ich klein war (Auf dem Trampolin bin ich umgeknickt und man hat ein sehr lautes Knacken gehört.)und seitdem habe ich Schmerzen im rechten Knie. Wir haben alles probiert: eine Bandage,Tape,belasten,nicht belasten,kühlen,Wärme,Fahrradfahren,... Zwischendurch war es mal weg, doch es kam wieder. Die Schmerzen waren am Anfang nur a der Innenseite, also neben der Kniescheibe. Doch vor ein paar Wochen bin ich hingefallen und seitdem knicke ich mit meinem Knie nach innen Weg und die Schmerzen wandern jetzt, sind sozusagen überall um die Kniescheibe herum und manchmal habe ich auch das Gefühl, dass sie irgendwie darunter sind... Wir waren natürlich schon beim Orthopäden, doch der meinte zu meiner Mutter, sie solle mich jammern lassen, das ginge schon wieder weg. Im Mrt war ich, doch da wurde nur einmal schnell rübergeguckt. Geröngt wurde ich bei dem Orthopäden auch, aber da hat man wohl nichts gesehen. Der Arzt hat mir gesagt, ich solle Fahrrad fahren und hat mir Kinesio-Tape aufs Knie gemacht. Das hat damals noch ein bisschen geholfen, aber Fahrradfahren war schon da beinahe unerträglich. Ich wurde drei Mal getapet und zum Schluss hat der Arzt nicht mal selber auf mein Knie geguckt, nur geseufzt und die Arzthelferin geholt. Dann waren wir schließlich bei einem anderen Orthopäden (das war letzte Woche). Mein Knie ist weder dick noch auffällig blau. Ich habe dem Arzt meinen Zustand geschildert und er hat ein paar Tests gemacht, doch er meinte, man könne nur Meniskus ausschließen. Auf das Wegknicken ist er gar nicht eingegangen und dass ich nach den Tests noch größere Schmerzen hatte, hat ihn nicht wirklich interessiert. Er hat mir Krankengymnastik verschrieben, aber selber gesagt, es könne gut sein, dass es nichts bringt.(Meine Schwester hat auch sofort Kg verschrieben bekommen, das tut er sehr gerne) Nun ist es so, dass ich eine leidenschaftliche Reiterin bin :p und mittlerweile auch beim Reiten Schmerzen habe, besonders im leichten Sitz und beim Leichttraben (Ich reite zu 95% ohne Sattel). Meine Freundin hatte genau die selben Schmerzen wie ich, auch über einen längeren Zeitraum, allgemein war alles gleich. Kein Arzt hat etwas gefunden, ihr wurde gesagt, sie würde sich anstellen, auf dem Mrt wurde nichts erkannt und ihr Knie war nicht dick oder blau. Dann war sie in einer Klinik bei ihrem Onkel, der einen Kreuzbandriss diagnostiziert hat, man habe auf den Bildern nichts gesehen, weil noch ein paar Fasern da waren. Da sie auch reitet, hat sie sehr gute Beinmuskeln und konnte deshalb noch laufen, allerdings knickt sie auch manchmal weg.Nach den Herbstferien wird sie operiert.

Es wäre super, wenn ich eine Antwort erhalten könnte:)Also nochmal: -nichts angeschwollen oder dick

-Schmerzen, die am meisten an der Innenseite sind und nach oben und in die Wade ziehen, aber auch um die Kniescheibe verteilt sind

-bei Belastung stärkere Schmerzen

-Wegknicken

Danke:)

Antwort
von Elizabeth2, 16

das ist doch unmöglich für uns irgendetwas dazu zusagen. Außer, dass du besser in die Klinik gehst, wo der Onkel deiner Freundin den Kreuzbandriss diagnositiziert hat. Deine Eltern sollten dich unterstützen, denn das da was nicht stimmt, ist klar. Wenn du magst, höre dich um, wer ein guter Osteopath ist. Die kommen auch manchmal auf Dinge, die übersehen werden.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten