Frage von AARONner, 146

Könnte Deutschland?

Könnte Deutschland wieder eine Monarchie werden?

Und seit ihr dafür oder dagegen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SarcasticSard, 74

Deutschland könnte schon eine Monarchie werden, dafür müsste aber per Volksabstimmung eine neue Verfassung verabschiedet werden.

Ich sehe aber nicht, warum eine Monarchie gut wäre. Was wir bräuchten, wäre mehr Demokratie bei der Wahl des Staatsoberhaupts, eine Direktwahl des Bundespräsidenten wie z.B. in Österreich. Ein Staatsoberhaupt, das überhaupt nicht gewählt wird und bis zu seinem Tod im Amt bleibt, wäre ein weniger an Demokratie.

Kommentar von Tiegerin ,

Nein. Im Grundgesetz Art. 20 ist das Republikprinzip festgelegt, welches unter der Ewigkeitsklausel steht. Eine Republik ist eine nichtmonarchische Herrschaftsform. Bitte bitte nicht so gefährliches Halbwissen verbreiten, Deutschland kann niemals eine Monarchie werden.

Kommentar von SarcasticSard ,

Die Ewigkeitsklausel ist allerdings Teil des Grundgesetzes. Ihre Gültigkeit ist deshalb an die Gültigkeit des Grundgesetzes gebunden; d.h. wenn das Grundgesetz aufgehoben werden würde, wäre damit auch die Ewigkeitsklausel außer Kraft. 

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 54

Trotz aller hier geäußerten Ansichten, auch im Hinblick auf die sog. "Ewigkeitsklausel": ob das Staatsoberhaupt ein Präsident oder ein Monarch wäre, das wäre ohne Belang, wenn das der Wille des Volkes wäre, sofern nur die Grundprinzipien unseres Staatswesens beibehalten würden.

Aber was für einen Monarchen wollten wir denn? Einen Wahlmonarchen? Einen Erbmonarchen?

Ein Wahlmonarch wäre nur Kosmetik, denn wir haben ihn schon, auch wenn er den Titel "Bundespräsident" führt.

Gegen einen Erbmonarchen spricht, dass seine Befähigung allein vom Zufall der Geburt abhängen würde. Auch wenn die uns umgebenden Erbmonarchien mehr oder weniger mit ihren Thronkandidaten Glück hatten, so gibt es dafür keine Garantie. Allein schon die Auswahl einer geeigneten Familie wäre problematisch und auf jeden Fall durch die ein Jahrhundert dauernde Unterbrechung der monarchischen Traditionen in Deutschland ein Anachronismus.

MfG

Arnold

Kommentar von Tiegerin ,

Ich hoffe dir ist klar, dass zu den Grundprinzipien unseres Staatswesens das Republikprinzip gehört. Eine Republik ist eine nichtmonarhische Herrschaftsform. Also nein, Deutschland kann keine Monarchie werden.

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Ist denn z. B. Schweden keine "Republik", nur weil das Staatsoberhaupt "König" genannt wird? Das Wesentliche der Republik, nämlich den Staat und die Staatsgewalt mit dem Willen des Volkes zu legitimieren, ändert sich dadurch nicht. Insofern wäre in der heutigen Zeit ein Streit darum, ob Republik und Monarchie in der Gegenwart überhaupt noch Gegensätze sein können, allenfalls akademisch.  :-)

Antwort
von vonConsbruch, 19

Ich bin für eine Monarchie und würde die hochadelige Familie von Consbruch  vorschlagen.

Antwort
von goali356, 77

Könnte theoretisch, aber warum?

Antwort
von lesterb42, 35

Parlamentarische Monarchie, wie in England ginge mit einer Änderung des Grundgesetzes. Gibt dafür aber keine Mehrheiten.

Antwort
von voayager, 34

Das ist mit unserer Verfassung garnicht möglich und das ist auch gut so.

Antwort
von StevenArmstrong, 55

Hallo,

soweit ich weiß gibt es die sog. "Ewigkeitsklausel". (Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Ewigkeitsklausel).

Ich persönlich wäre dafür, wenn es so sein würde, wie in Großbritannien oder anderen parlamentarischen/konstitutionellen Monarchien.

MfG

Steven Armstrong

Kommentar von AARONner ,

Ganz meiner Meinung!

Kommentar von Di1998 ,

Moooment... ihr wollt einen verdammt teuren König einführen, obwohl der keine politischen Rechte hat und nichts weiter kann als lächeln und winken?!

Die britische Quenn kostet den britischen Steuerzahler Jahr für Jahr mehrere Milliarden Pfund an Steuergeldern. Ich will dass mit denen etwas sinnvolleres veranstaltet wird!

Kommentar von StevenArmstrong ,

Man könnte den Bundespräsidenten durch einen "Bundeskönig" ersetzen, der dann die Aufgaben des Bundespräsidenten übernimmt.

UInd der muss nicht so "Glamourmäßig" sein, wie in z.B. in GB den Niederlanden und Dänemark.

Antwort
von Simon887888, 29

Wenn die Verfassung geändert würde wäre es möglich.
Ich persönlich bin aus zahlreichen Gründen dafür, aber das muss jeder für sich selber wissen.

Antwort
von Grautvornix, 39

Wer soll das denn sein, König Horst?

Antwort
von zico05, 56

Nein durch gesetze ist alles so abgeriegelt das es nur noch eine demoktratie sein kann

Antwort
von pilot350, 53

Haben wir doch mit Königin Angela I.

Kommentar von AARONner ,

Hahaha! 

Echt Lustig!

Wenn schon heißt es KÖNIG Angela :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community