Frage von Iamclue, 76

Könnte das eine psychische Krankheit sein?

Und zwar ist habe ich oft ein sehr merkwürdiges Gefühl. In einigen Situationen ist es so als würde ich mich beobachten, also ich habe nicht das Gefühl richtig zu 100% in mir drin zu sein und klare Gedanken zu haben. Außerdem wirkt die Umwelt manchmal nicht real auf mich, also als wenn ich durch eine durchsichtige Scheibe von der Außenwelt abgeschirmt wäre und alles nur so gedämpft erlebe.
Desertieren fällt es mir schwer mich auf etwas zu konzentrieren.
Das hört sich ziemlich bescheuert an, aber hat einer davon mal gehört? 😅

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Seanna, 42

Ersteres "nicht richtig im eigenen Körper fühlen" nennt sich Depersonalisation.

Zweiteres "Umwelt fühlt sich irreal an" nennt sich Derealisation.

Taucht beides oft zusammen auf. Oft in Folge von Drogenkonsum. Aber auch als Folge von Traumatisierung, dann meist mit anderen Formen der Dissoziation.

Selten tauchen die Phänomene auch ohne konkreten Auslöser auf.

Behandelbar nur durch Psychotherapie, nicht durch Medikamente - und von Drogen fernhalten. Selten verschwindet es nach einiger Zeit von allein.

Kommentar von Seanna ,

Achja, kodiert wird das im ICD unter F48.1 - aber nur wenn es NICHT als Folge von Drogen oder Trauma auftaucht. Und nur wenn es in klinischer Weise Leiden verursacht. Ist also nicht per se eine Krankheit, kann aber eine werden bzw so gesehen werden wenn es schlimm ist und die Folgen schwerwiegend. Diagnose nur durch einen Psychiater oder Psychotherapeuten. Hausärzte sind dafür nicht qualifiziert.

Kommentar von Iamclue ,

Danke 👍🏼 allerdings konsumiere ich weder Drogen, noch habe ich etwas traumatisches erlebt 🤔

Kommentar von Seanna ,

Ich sagte ja - kann auch isoliert, also ohne diese Bedingungen, auftauchen. Dissoziatives Erleben - dazu gehört das - ist ein normaler und gesunder Schutzmechanismus der Seele. Kann auch simpel durch Stress ausgelöst werden. Und der muss nicht mal als so bedeutsam oder negativ wahrgenommen werden.

Antwort
von Evilroxx, 33

Wenn ich ehrlich bin hab ich das auch manchmal. Aber irgendwann ist es dann wieder normal. Bei mir passiert das öfter mal, wenn ich über n langen Zeitraum viel Stress hatte. Ist so als wenn das Gehirn nur halbe Leistung fährt. Aber ob das jetzt ne Krankheit ist kann ich dir leider nicht sagen :)

Antwort
von Michipo245, 33

Hört sich für mich nach Kreislaufproblemen an. So ähnlich fühle ich mich in den Momenten nämlich auch. Ist dir öfter mal schwindelig?  

Kommentar von Iamclue ,

Ja ein wenig, also so ein Gefühl als wenn man gleich umkippen könnte

Kommentar von Michipo245 ,

Bei mir war es ein Vitaminmangel. Geh mal zum Arzt und lass dein Blut daraufhin untersuchen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community