Frage von snashi7000,

könnte das eine Mandelentzündung sein?

also ich habe irgendwie seit 3 tagen so richtig komische halsschmerzen, nicht diese normale kratzen im hals sondern mehr ein starkes drücken/ziehen beim schlucken und gähnen. ich habe auch kopfschmerzen, allerdings nicht so permanent wie diese halsschmerzen. fieber habe ich nicht und sprechen kann ich auch ganz normal. habe auch ein bisschen schnupfen, deshalb dacht ich dass es vielleicht nur eine erkältung ist, aber die halsschmerzen sind schon sehr anders und sehr schmerzhaft und vorallem auch halt schon so lange ... ich habe bis sonntag leider keine möglichkeit zum arzt zu gehen deshalb wollte ich hier einfach mal fragen ob diese anzeichen schon auf eine mandelentzünung hindeuten könnten? Danke :) (wenn es nicht besser wird werde ich nach dem wochenende selbstverständlich zu arzt gehen, aber habe jetzt natürlich schon etwas angst )

Hilfreichste Antwort von Lancuci,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es könnte sich hierbei um eine beginnende Bronchitis handeln.Hast du Salbei-Tee zu Hause?Damit kannst du gurgeln (lass ihn vorher etwas abkühlen).Salbei-Bonbons oder einfach bloss Husten-Bonbons lutschen hilft auch.Bitte KEINE Zitronen-Melissen-Bonbons!Achte darauf,dass du keine Zitrusfrüchte zu dir nimmst (essen,trinken),solange du Halsschmerzen hast (Entzündung). Gute Besserung! :-)

Kommentar von Lancuci,

Vielen lieben Dank für die Auszeichnung! :-)

Antwort von xdean,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich denke, eine normale Erkältung. Genaueres kann dir leider nur der Arzt sagen. Ich persönlich habe auch halsschmerzen, wie du sie beschrieben hast. (Wenn ich ziemlich stark erkältet bin)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community