Frage von StylerKev93, 48

könnte das am diazepam entzug liegen?

hallo, ich habe seit ca. 3 wochen Täglich Sodbrennen und starke bauchschmerzen ich bekam auch schon einen darm/magenspiegelung aber dort wurde nichts gefunden ich nehme nun seit ca. 1 jahr Diazepam TÄGLICH zu mir (20mg) mein arzt hat mir jetzt magenschoner verordnet die ich seit 2 wochen nehme diese helfen auch aber trotzdem werden meine magenschmerzen nicht besser könnte das am entzug liegen ? (damals habe ich 40-50mg diazepam täglich genommen wurde aber langsam abdosiert)

Antwort
von gabaniel, 28

Ich weiß nciht obs der Entzug ist. Ich weiß nur das Diazepam Entzug viel stärker und gefährlicher ist als Heroin entzug.

Ich würde sofort zum Arzt gehen mit Benzos ist nciht zu spaßen !

Antwort
von Turbomann, 33

http://www.dhs.de/suchtstoffe-verhalten/medikamente/benzodiazepine.html

Bitte rede mit deinem Arzt darüber

Antwort
von Yodafone, 26

ja natürlich kann es daran liegen...

der Entzug von Benzodiazepinen ist körperlich oft härter,als der von Drogen

das solltest du mit einem Arzt klären

Kommentar von gabaniel ,

Benzodiazepine sind Drogen. Was soll es sonst sein?

Kommentar von Yodafone ,

geprüfte Medikamente?

Kommentar von gabaniel ,

Trotzdem sind es Drogen, die meisten haben sogar extreme Nebenwirkungen. So Leute wie du sind die besten, ihr sagt auch Alkohol ist nicht so schlimm wie andere Drogen. Als ob es einfach keine Droge wäre.

Lies dir mal die Definition einer Droge durch.

Kommentar von Yodafone ,

ja klar....auch Koffein ist eine Droge....es geht doch um Legalität....wenn eine staatlich kontrollierte Droge als Medikament freigegeben und unter ärztlicher Aufsicht verabreicht wird,um schlimmere Krankheiten zu heilen,kann man sie trotzdem nicht mit illegalen Drogen,die Leben zerstören, gleichsetzen.Es gibt schon noch einen Unterschied zwischen Morphium und Heroin....schon Paracelsus wusste,dass die Dosis das Gift macht ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community