Frage von Referendarwin, 199

Könnte Barack Obama als Bundeskanzler kandidieren und hätte er als Kandidat der SPD eine Chance?

Die Idee kommt von Christian Ehring. Er müsste sich halt Einbürgern in kurzer Zeit und unser politisches System kennenlernen. Aber der ist ja klug und lernt schnell. Ob er das will ist jetzt erstmal nebensächlich. Ich vermute aber, es ist ein Anreiz wenn man die Gelegenheit hat gleich zwei Staaten geführt zu haben.

Antwort
von SwaugRecords, 135

Abgesehen davon, dass es Quatsch ist, ist es theoretisch möglich. Anders als in den USA muss man als deutscher Regierungschef nicht in Deutschland geboren sein, sondern nur deutscher Staatsbürger sein. Das ließe sich für Obama locker erreichen. Theoretisch würde er der SPD wahrscheinlich auch einen kurzfristigen Aufschwung bescheren, allein wegen seiner Bekanntheit. 

Antwort
von GlobalGesehen, 113

Das ist ja mal eine coole Idee, so ganz nach meinem Geschmack. ... müsste man gleich mal an den Bundessiggi weiterleiten.

Vermutlich würde aber aus dem "yes we can " schnell ein "why should I?"

Antwort
von Ranzino, 110

Rein rechtlich ? Ja, kann er nach Einbürgerung, und aufgrund seines Alters darf er auch Gauck beerben, wenn er denn genug Stimmen findet.  Alle Ämter stehen ihm offen.

Antwort
von Lennister, 91

Könnte er, hätte deutlich bessere Aussichten als Gabriel. Die Idee ist aber offenbar ironisch gemeint. 

Kommentar von Ahzmandius ,

Kommt ja auch aus der Heut Show^^

Kommentar von Referendarwin ,

Ein bisschen ironisch.

Antwort
von SebRmR, 64

Ja, wenn Barack Obama die deutsche Staatsbürgerschaft hat, denn:

Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler werden kann, wer mindestens 18 Jahre alt ist und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt. Ein Mandat im Bundestag ist dagegen nicht nötig.

https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/Kanzleramt/WahlDerBundeskanzlerin/wa...

Antwort
von peace1287, 105

Ich glaube kaum, das Obama vor hat in DE Bundeskanzler zu werden..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community