Frage von theroad, 53

könnt ihr sie verstehen?

hallo liebe Community,

da ich vor einiger Zeit von zu haus, mit meinem Freund zusammen gezogen bin, dreht meine Mutter komplett durch, sie versucht mich mit den banalsten Dingen fertig zu machen, indem sie psychischen Druck als Waffe einsetzt. Das war schon früher so, sodass es noch mehr dazu beigetragen hat, mit 20 auszuziehen. Ich kann leider nichts mehr aufzählen, weil ich mir details nicht merke, jedoch weiß ich noch, dass sie, weil wir ursprünglich aus der türkei kommen, und ich nihct traditionel leben will, somit unverheiratet ausgezogen, dass sie es niemandem erzählen will, mich sozusagen versteckt, weil sie das so schlimm findet. Heute hat sie eine gewaltige Grenze überschritten Weil ich heute frei hatte und somit zu meinen Eltern bin, um bei ihnen zu frühstücken, hat sie mir ins gesicht gesagt, mein Freund sei nur so lange mit mir zusammen, bis er seine Ausbildung abgeschlossen hätte, danach würde er mich fallen lassen. Nach der Aktion bin ich ohne sie nochmal anzuschauen nach Hause gegangen. Später hat sie mir als Nachricht geschrieben, sie will mich, bis ich mich verändere, nicht mehr sehen, da ich ja anscheinend nur will, dass sie nur meine Ansichten haben sollen. Dabei wollte ich nur, dass sie meine Ansichten und meine gewünschte Lebensweise akzeptieren. Ich weiß nicht wie ich eine normale Beziehung noch zu ihr pflegen soll, das geht schon seit 20 Jahren so. Am liebsten würde ich den Kontakt zu ihr komplett abbrechen und nur noch zu meinem Vater ein Verhältnis haben.

Antwort
von Ostsee1982, 13

Weil ich heute frei hatte und somit zu meinen Eltern bin, um bei ihnen zu frühstücken

Du bist von zuhause ausgezogen, lebst mit deinem Freund zusammen und trotz dem, dass dich deine Mutter emotional erpresst sitzt du dann wieder gemütlich mit ihr zusammen am Frühstückstisch um dir direkt die nächste verbale Ohrfeige abzuholen? Ich denke du solltest da schon konsequenter werden und auch lernen, ihr gegenüber Grenzen zu setzen. Wenn sie schreibst, sie möchte dich nicht mehr sehen dann zieh das auch mal eine zeitlang durch, telefonier nicht mit ihr, beantworte keine Nachrichten. Nur in dem du ihr auf diese Weise den Spiegel vor hältst, wird sie vielleicht mal merken, dass ihr Verhalten nicht geht.

Kommentar von theroad ,

Danke für deine Antwort!

Ich bin nur wegen meinem Dad zum Frühstück gegangen, weil ich ihn nicht enttäuschen wollte.

Das habe ich die letzen Tage auch gemacht, nur kommt sie immernoch nicht zur Besinnung, mein Vater hat mich heute morgen angerufen und gesagt meine Mutter hätte es bei der Arbeit den Kollegen erzählt.
Die hätten ähnlich reagiert wie sie. Was ich aber nicht glaube, außer vielleicht ihre Landsleute. 

Was mich aber am meisten erschreckt ist, dass sie versucht mich zu manipulieren.
Früher ist es ihr natürlich viel leichter gelungen, da ich vor ihr nicht zu meinem zu Hause abhauen konnte, aber jetzt telefoniert sie echt durch meinen dad durch....

Kommentar von Ostsee1982 ,

Dein Vater ist ein erwachsener Mann und muss schon sie Situation soweit überblicken können um zu sehen, dass das Verhältnis zwischen dir und deiner Mutter nicht gut ist und du dich deswegen distanzierst. Dein Vater hätte sicherlich auch die Möglichkeit in deine Wohnung zum Frühstücken zu kommen, oder? Deine Mutter wird auch weiterhin nicht zur Besinnung solange du immer wieder dort hin springst. Du weißt auch nicht was sie genau ihren Arbeitskolleginnen erzählt. Dort wird sie sich vermutlich auch ihre Wahrheit zurecht drehen und deswegen soviel Zustimmung ernten.

Antwort
von Fishmeaker, 18

Wir dürften ungefähr im gleichen Alter sein...

Ich kann dich wirklich verstehen, im Gegensatz zu deiner Mutter.

Ich finde es sehr gut, dass du deine Ideale durchziehst und zu deinem Freund hälst.

Mein Vater und ich waren auch mal sehr zerstritten. Der Kontakt ging verloren. Nach einigen Jahren haben uns ausgesprochen und reden inzwischen hin und wieder miteinander.

Ich rate dir trotz allem nicht mit ihr zu brechen. Sie hat ihre Ansichten und du deine. Wenn du von ihr verlangst, dass sie dich eines Tages akzeptieren soll solltest du das jetzt auch.

Manchmal kommt es leider zu derartigen Familiengeschichten, trotzdem...

Unterbinde den Kontakt nicht völlig aber lass es erst einmal auf sich beruhen. Damit meine ich so Sachen wie zum Geburtstag gratulieren gehören sich einfach.

Ich wünsch dir alles Gute für dein Verhältnis mit ihr!

PS: Nächstes mal ein paar Absätze bitte!

Kommentar von theroad ,

vielen Dank für deine Liebe Antwort!

Denke, so werde ich auch erst mal vorgehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community