Frage von EpiGramm, 103

Könnt ihr mir weiterhelfen, ich komme nicht mehr zurecht in meinem Leben?

17 Jahre alt,Schüler,depressiv denke ich:(
Wie soll ich nur anfangen...
Meine Mutter hat seit 3 Monaten Brustkrebs und hat mir das vor einem Monat erzählt..
Ab dem Tag an, ist nichts mehr normal in meinem Leben. Ich bin seit dem Tag innerlich leer und zerrissen und kann gar nicht mehr klar denken und weine heimlich immer im Bett. Ich kann es einfach nicht beschreiben und mich nicht ausdrücken:( gegenüber meiner Familie , Freunde...
Wünsche manchmal den Tod für mich, oder denke den Grund meiner Geburt nach. :(( ich sehe alles als trostlos an:(

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Candy369, 18

Ich verstehe dich. Oft hat man das Gefühl dass man mit niemanden reden kann und man hat auch Angst davor es zu versuchen. Aber du hast schon mal einen großen Schritt gemacht! Allein das du dich an dieses Forum meldest zeigt doch, dass du deine Probleme in den Griff bekommen möchtest. Viele Leute wollen sich nicht einmal helfen lassen.  

Nun folgendes: Wie du bereits gesagt hast, geht es deiner Mutter nicht gut. Deshalb solltest du sie auf jeden Fall so gut es geht unterstützen damit sie diese Krankheit übersteht. Denn wenn du dich gut fühlst und das auch deiner Mutter zeigst, dann fühlt sie sich  automatisch besser, was dem Heliungsprozess zu gunsten kommt. Mach dich nicht noch selber fertig, das ist das letzte was du willst. Denn ständige Unglücklichkeit kann dem Körper auch extrem schaden. Und die willst doch nicht, dass sich deine Familie dann um zwei Leute sorgen machen muss. 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Ich wünsch deiner Mutter gute Besserung(wenn man das so sagen kann) und dir natürlich auch. 

Antwort
von thinkoffname, 33

Ich war auch monatelang depressiv. Du bist in der Pubertät, da stellt sich der Körper um.

Ich hab mich damals sehr viel mit mir selbst beschäftigt. Du solltest Dinge finden, die dir Spaß machen. Geh in der Natur spazieren - das bringt tausendmal mehr als man denkt! Lauf einfach in einem Park oder Wald rum, beobachte die Natur und denk über alles oder nichts nach.

Bei einem geruhsamen Spaziergang kommen einem die tollsten Einfälle, Gedanken und Ideen!
Antwort
von Stellwerk, 36

Sprich mit Deiner Mutter und auch mit dem behandelnden Arzt - es ist vollkommen normal, dass Dich so eine Situation schwer belastet. Es gibt Hilfegruppen für Krebskranke und / oder deren Angehörige, vielleicht ist das ein erster Schritt, wie Du lernen kannst, mit der Krankheit Deiner Mutter umzugehen.

Antwort
von Schnueffler00, 31

Dann solltest du mit jemandem darüber reden. Dafür gibt es in manchen Städten extra Stellen für Kinder.

Du könntest auch einfach mal beim Sorgentelefon anrufen. Die können dir auch sagen was du machen kannst.

0800/1110111 (ist natürlich kostenfrei)

Antwort
von Jack98765, 26

Meine Frau hat auch Brustkrebs. Sie macht alle möglichen Behandlungen und wir hoffen dass alles gut enden wird. Alles andere würde alle Beteiligten fertig machen.

Versuche deiner Mutter Kraft zu geben indem du ihr beistehst. Es wird alles gut!

Antwort
von stoffband, 42

Das du geboren wurdest hat seinen Grund, den im Moment nur Gott kennt. In deinem Alter ist es eher normal ne Krise zu haben, bei mir wars ähnlich. Du musst erst deinen Weg finden um glücklich zu sein. Krebs zu haben bedeutet noch nicht das Ende,

Kommentar von EpiGramm ,

Ja aber warum passiert mir das.. was habe ich falsch gemacht.ich hab keiner Seele etwas schlimmes angetahn:( Warum passiert das ausgerechnet mir. Ich war vor dem Vorfall sehr an Gott verbunden und meine Gedanken kreisten um ihn , aber jetzt....

Kommentar von stoffband ,

Ich hab in meinem Leben schon so viel erlebt, auch mit Gott. Ich stelle mir diese Frage selten. Bin aber auch schon älter! In deinem alter war ich auch oft am verzweifeln. Du musst deinen Weg finden, dann kommst du mit sowas besser klar!

Antwort
von darkrainx, 33

Hey :),

Hast du denn Niemanden mit dem du reden kannst? Alles kann sich immer bessern und bis sich alles gebessert hast brauchst du einfach Jemanden, der dich in dieser Zeit begleitet und mit dir redet. Außerdem tut mir das mit deiner Mutter sehr Leid und ich hoffe, dass es dir und ihr bald wieder gut geht😊💕

Liebe Grüße darkrainx

Antwort
von Hapta, 22

Das tut mir sehr, sehr leid. Mache Sachen, die dir ganz dolle Spaß machen und ich wünsche deiner Mama gute Besserung LG

Antwort
von Wonnepoppen, 23

Dein Verhalten bei so einem Schicksalsschlag ist normal. 

Wenn du nichts dagegen machst, kann es eine Depression werden?

Du mußt reden u. darfst es nicht unterdrücken. 

Wenn du es in der Familie u. mit Freunden nicht kannst, versuch es bei der Telefon Seelsorge, der Nr.gegen Kummer , oder dem Kinder u. Jugend Telefon!

Antwort
von Nieder97, 29

Erstmal mein Beileid mit deiner mom sowas ist schon schlimm.
Denke immer daran was würde deine mom sich für dich wünschen, will sie das du ewig trauerst in Depressionen verfällst oder dich umbringst? NEIN!
Man hat sogar schon nachweisen können dass ein glückliches fröhliches Umfeld Krebs heilen könnte.
Meinem Kumpel ist so was ähnliches schon passiert, Mutter hatte Brustkrebs... Aber er studiert gerade und hat eine Freundin lebt sein Leben ist glücklich und die Mutter wäre stolz auf ihn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten