Frage von Boeaviation, 64

Könnt ihr mir Präteritum Perfekt erklären und mir ein paar Beispiele schreiben ?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 19

Unvollendete Zeiten     Aktiv
Präsens          ich trage
Präteritum       ich trug
Futur I             ich werde tragen

Vollendete Zeiten         Aktiv
Perfekt                ich habe getragen
Plusquamperfekt  ich hatte getragen        das ist die Zeit, die du meinst
Futur II                ich werde getragen haben


Unvollendete Zeiten     Passiv
Präsens             ich werde getragen
Präteritum          ich wurde getragen
Futur I                ich werde getragen werden

Vollendete Zeiten         Passiv
Perfekt                ich bin getragen worden
Plusquamperfekt  ich war getragen worden
Futur II                ich werde getragen worden sein

Vollendete Zeit bedeutet, dass eine Tätigkeit in der Zeitstufe (Gegenwart, Vergangenheit, Zukunft) vollendet worden ist, während die unvollendete Tätigkeit weiterläuft.



Kommentar von Volens ,

Inzwischen bezweifle ich entschieden,

dass das gemeinsame Wort "Präteritum Perfekt" irgendwo steht und nicht nur die beiden Begriffe einzeln - höchstens in einer Aufzählung - hintereinander. Ich habe zwar nicht stundenlang gesucht, aber in einige Skripte hineingesehen. Vom Wortsinn her ist die Kombination sowieso eher unwahrscheinlich.
Falls einer eine Quelle weiß, bitte ich um einen Kommentar mit Link.

Nach Lektüre einiger Berater im Internet, die sich sogar teilweise widersprechen, ist sicher etwas Vorsicht angeraten, jedem obskuren Grammatiktext unmittelbar Glauben zu schenken.

Kommentar von Volens ,

Mir kommt es so vor, als wollten einige Möchtegern-Linguisten mit aller Gewalt die englischen Begriffe
Present perfect und
Past Perfect
über die deutschen Zeitbegriffe stülpen.

Doch wir haben schon unser Perfekt und Plusquamperfekt (wenn auch mit etwas Hilfe aus Latein). Weitere Bezeichungen tragen nur zur Verwirrung bei,
zumal ich sehen musste, dass in einigen Texten die unvollendete Vergangenheit mit Perfekt betitelt wurde. (Das ist ein Widerspruch in sich: unvollendet vollendet.)

Antwort
von Gamesfriend, 33

Ich kann die Regel zwar nicht erklären, aber ich kann dir ein Beispiel sagen: Jetzt hatte ich die Aufgabe endlich geschafft.

Guck einfach auf dieser Seite nach:

http://hypermedia.ids-mannheim.de/call/public/gruwi.ansicht?v\_id=265


Antwort
von Siskin, 19

Ich kenne die Bezeichnung nicht, aber es ist wohl Plusquamperfekt gemeint. Damit beschreibt man Ereignis, das vor einem anderen Ereignis der Vergangenheit liegt.

Beispiele:
Als ich gerade nach Hause gekommen war, klingelte das Telefon.

Er knetete den Teig, nachdem er ein Ei hinzugefügt hatte.

Antwort
von Herb3472, 43

https://de.wikipedia.org/wiki/Plusquamperfekt

Präteritumperfekt ist dasselbe wie Plusquamperfekt = Vorvergangenheit.

Ich hatte gehabt

Ich war gewesen

Ich war gelobt worden

Kommentar von adabei ,

Diese Bezeichnung ist mir vollkommen neu. Sehr häufig benutzt wird sie nicht, oder?

Kommentar von Herb3472 ,

Würde auch sagen, dass diese Bezeichnung sehr wenig gebraucht wird.

Kommentar von Oubyi ,

Also ich kenne NUR Plusquamperfekt.
Allerdings stehen beide Varianten im Duden.

Kommentar von Herb3472 ,

"praeter-itum perfectum" heißt "dem Perfekt vorausgegangen", von daher ist es eigentlich logisch. Ich hab's aber auch nicht gekannt, bevor diese Frage gestellt wurde. Man lernt nie aus....

Kommentar von Volens ,

Ist völlig ungebräuchlich!

Wörtlich: das vollendete Vorbeigegangene

Kommentar von Herb3472 ,

Dass es ungebräuchlich ist, hatten wir denk' ich schon hinlänglich geklärt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten